Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


8. Juli 2021  

Vorzeige-Start-up Juul droht endgültiges Aus

San Francisco/Silver Spring (pte001/08.07.2021/06:00) - Das einstige Vorzeige-Start-up Juul Labs http://juul.com , das mit dem Verkauf von E-Zigaretten noch unlängst große Erfolge feierte und weltweit expandierte, steht vor dem endgültigen Aus. Nach drastisch sinkenden Verkaufszahlen und einer Flut an Klagen, die der Firma vorwerfen, ihre nikotinhaltigen Produkte speziell bei Jugendlichen als gesunde Alternative zum Rauchen angepriesen zu haben, will die Food and Drug Administration (FDA) http://www.fda.gov nun bis 9. September entscheiden, ob der Verkauf in den USA generell eingestellt werden muss. mehr...

8. Juli 2021  

Deutsche Start-ups im Stimmungstief

Berlin (pte022/08.07.2021/12:30) - Das Corona-Jahr hat auf die Stimmung der Start-ups in Deutschland gedrückt. Wenige Monate vor der Bundestagswahl finden nur noch 39 Prozent, dass sich die allgemeine Lage für Start-ups in den letzten zwei Jahren verbessert hat. Kaum weniger (35 Prozent) sehen die Lage unverändert, jedes Fünfte (20 Prozent) beklagt eine Verschlechterung. Dies ergibt eine am heutigen Donnerstag publizierte Online-Umfrage aus dem Frühjahr unter 201 deutschen Tech-Start-ups im Auftrag des Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org . Vor einem Jahr sprachen noch 47 Prozent von einer verbesserten Situation und nur acht Prozent von einer verschlechterten. mehr...

7. Juli 2021  

Luxusgüter: Einfluss von Fälschungen kulturabhängig

Abington (pte001/07.07.2021/06:00) - Die Wahrnehmung und Bedeutung von Fälschungen bei Luxusgütern unterscheidet sich je nach Kulturkreis. Das fand ein Forscherteam der Penn State Abington https://abington.psu.edu heraus. Eine Dominanz von Fälschungen auf dem Markt verringert demnach die Qualitätswahrnehmung und Kaufabsicht für authentischen Marken bei anglo-amerikanischen Kunden, aber nicht unter asiatischen Verbrauchern. mehr...

6. Juli 2021  

Top-Ausbildung: 2020 mehr Frauen habilitiert

Wiesbaden (pte022/06.07.2021/12:00) - Der Frauenanteil an Habilitationen in Deutschland ist im vorigen Jahr gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt http://destatis.de am heutigen Dienstag mitteilt, lag der Anteil habilitierter Frauen 2020 bei 35 Prozent und somit um drei Prozent höher als im Jahr zuvor. Im Jahr 2010 betrug er lediglich 25 Prozent. mehr...

5. Juli 2021  

Mais und Soja: Saubere Luft bringt Milliarden

Stanford (pte002/05.07.2021/06:00) - Saubere Luft hat die Mais- und Sojabohnenerträge in den USA um ein Fünftel erhöht, wie eine Studie http://bit.ly/2Tub3qT unter Federführung der Stanford University http://stanford.edu zeigt, die in den "Environmental Research Letters" publiziert und von der NASA und der National Science Foundation finanziert wurde. Der Analyse zufolge trug die Verringerung der Luftverschmutzung zwischen 1999 und 2019 zu etwa 20 Prozent des Anstiegs der Erträge in diesem Zeitraum bei - ein Betrag im Wert von etwa fünf Mrd. Dollar pro Jahr. mehr...

5. Juli 2021  

Verdi streikt nach Null-Angebot der Sparda-Banken

Frankfurt am Main (pte019/05.07.2021/12:30) - Nach zwei Verhandlungsrunden, in denen sich die Tarifpartner nicht näher gekommen sind, ruft Verdi http://verdi.com ab morgen zu Warnstreiks bei den Sparda-Banken https://sparda.de auf. Wie Gewerkschaftssekretär Kevin Voss am heutigen Montag gegenüber dem "Handelsblatt" erklärt, startet der Streik am Dienstag bei den Sparda-Banken Hannover und Baden-Württemberg. Mittwoch folgt die Sparda-Bank Hamburg und Donnerstag die Sparda-Bank Südwest. mehr...

2. Juli 2021  

Jeder dritte US-Angestellte reif für Kündigung

Arlington (pte003/02.07.2021/06:10) - 27 Prozent der US-Angestellten wollen ihren Arbeitgeber verlassen, wenn die Pandemie abklingt und mehr als ein Viertel (29 Prozent) planen ihre Kündigung für 2022, so die Mitarbeiterumfrage "Employee Experience Survey 2021" http://bit.ly/3dARp3A von Eagle Hill Consulting http://eaglehillconsulting.com . Die Studie wurde im Januar 2021 von Ipsos durchgeführt und umfasst 1.003 Befragte aus einer Zufallsstichprobe von Mitarbeitern in US-Firmen zu Mitarbeitererfahrung, Technologie, Vielfalt, Engagement und Kundenservice. mehr...

2. Juli 2021  

Deutsche Automobilindustrie erholt sich weiter

München (pte021/02.07.2021/12:30) - Der Indikator des Ifo-Instituts http://ifo.de zur Geschäftslage deutscher Automobilhersteller und ihrer Zulieferer ist im Juni auf plus 44,2 Punkte gestiegen, nach plus 37,8 Punkten im Mai. Das ist der beste Wert seit August 2018. Der Indikator zu den Erwartungen stieg hingegen nur leicht auf plus 3,2 im Juni, nach minus 1,6 Punkte im Mai, so die Münchener Konjunkturforscher. mehr...

1. Juli 2021  

Jede zweite Frau schon im Job belästigt

London (pte005/01.07.2021/06:10) - Von der Politik braucht es "mehr als bloße Lippenbekenntnisse", um das Problem sexueller Belästigung gegenüber Frauen am Arbeitsplatz in den Griff zu bekommen. Denn trotz vielfacher Versprechungen werden in Großbritannien immer noch Millionen Frauen Opfer solcher Übergriffe, wie ein aktueller Bericht von YouGov http://yougov.co.uk zeigt. Demnach gibt rund die Hälfte der weiblichen Arbeitskräfte auf der Insel an, selbst schon mindestens einmal von Kollegen im Job belästigt worden zu sein. mehr...

30. Juni 2021  

Corona-Folgen bedrohen globale Kaffeeindustrie

New Brunswick (pte004/30.06.2021/06:10) - Die sozioökonomischen Auswirkungen von COVID-19 dürften eine erneute Produktionskrise in der Kaffeeindustrie bewirken. Das besagt eine Studie eines internationalen Teams unter Leitung der Rutgers University http://rutgers.edu . Denn die Pandemie könnte demnach zum Trigger für große Ausbrüche des Kaffeerosts, einer Pilzerkrankung der Kaffeestrauchs, werden. Das würde die Existenzgrundlage von rund 100 Mio. Menschen weltweit, aber vor allem in armen Ländern, gefährden. mehr...