Sonstiges


9. April 2020  

Selbstüberschätzung: Vierjährige sind wie Banker

Brighton (pte003/09.04.2020/06:05) - Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten, trotz klarer Belege für das Gegenteil, ist sogar bei Vierjährigen vorhanden und anhaltend. Zu dem Schluss kommt eine Studie der University of Sussex Business School http://sussex.ac.uk/business-school . Diese kognitive Verzerrung wurde immer wieder bei Führungskräften, Bankern und Ärzten in den verschiedensten Ländern und Kulturen beobachtet. Die Studie legt jedoch nahe, dass Selbstüberschätzung in der frühen Kindheit anhaltend und weitverbreitet ist. mehr...

9. April 2020  

Corona-Krise: US-Lobbyisten wittern fette Beute

Washington (pte005/09.04.2020/06:15) - Während die Corona-Krise den Märkten einen harten Schlag in die Magengrube verpasst, rund 6,6 Mio. US-Bürger den Job kostet und die Wahrscheinlichkeit einer Rezession steigen lässt, freuen sich Lobbyisten in Washington über ein boomendes Geschäft. Denn Unternehmen, Interessengruppen und ganze Branchen setzen in diesen unsicheren Zeiten verstärkt auf ihre Fähigkeiten, wenn es darum geht, sich einen Teil des satten 2,2 Bio. Dollar (rund zwei Mrd. Euro) schweren Rettungspakets unter den Nagel zu reißen, das die Trump-Regierung zur Stabilisierung der Wirtschaft ausschütten will. mehr...

9. April 2020  

Coronavirus halbiert Gewinn von Starbucks

Seattle (pte024/09.04.2020/13:55) - Die US-Kaffeehauskette Starbucks http://starbucks.com rechnet im zweiten Quartal 2020 mit einem durch das Coronavirus bedingten Gewinneinbruch von 46 Prozent. Seit Anfang des Jahres ist der Wert der Aktie um 18 Prozent eingebrochen. Das Unternehmen hat auch seine Prognose für das gesamte Geschäftsjahr zurückgezogen, da die "dynamische Natur" der Krise eine genaue Voraussage unmöglich mache. mehr...

8. April 2020  

Unternehmertum: Alter ist kein Nachteil

Troy (pte003/08.04.2020/06:10) - Dem Klischee nach sind erfolgreiche Entrepreneure jung und innovativ wie Mark Zuckerberg. Doch dieses Bild stimmt nicht, so eine im "Journal of Business Venturing" online vorab veröffentlichte Metastudie. Im Allgemeinen scheinen demnach alte Gründer ähnlich gute Erfolgsaussichten zu haben wie junge. Gerade bei Frauen stellt sich sogar eher großer Erfolg ein, wenn sie zum Zeitpunkt der Unternehmensgründung schon reifer sind. mehr...

8. April 2020  

Corona-Krise: "Frauen sollten Barrieren einreißen"

Wien (pte015/08.04.2020/12:30) - Die aktuelle Coronavirus-Krise bedeutet trotz aller Probleme auch Chancen - insbesondere für Frauen. Frauen sollten diese Situation nutzen, um sich neu zu positionieren und Gleichberechtigung einzufordern. "Die Krise zeigt, dass Frauen wesentlich systemrelevanter sind als von vielen gedacht. Jetzt haben Frauen die Möglichkeit, alte Barrieren einzureißen. Es geht um Durchsetzungsfähigkeit und Selbstvertrauen", so V-SUIT-Business-CEO und Karriere-Coachin Katja Schuh im Rahmen der virtuell abgehaltenen Konferenz "Changing Perspectives" am Dienstagabend. mehr...

7. April 2020  

Junge von Corona am schwersten getroffen

Cambridge (pte004/07.04.2020/06:15) - Die finanziellen Folgen der Coronavirus-Krise treffen in den USA und in Großbritannien vor allem junge Angestellte und jene mit geringem Einkommen. Deutlich mehr Menschen im Alter unter 30 Jahren haben seit Beginn der Krise ihre Anstellung verloren oder durch Kürzung ihrer Arbeitszeiten an Einkommen eingebüßt, wie eine Studie der University of Cambridge http://cam.ac.uk zeigt. mehr...

7. April 2020  

Samsung trotz Corona mit Gewinnsteigerung

Suwon (pte015/07.04.2020/10:40) - Der südkoreanische Tech-Konzern Samsung http://samsung.com hat im ersten Quartal 2020 trotz der Coronavirus-Krise eine Gewinnsteigerung von etwa drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erkämpft. Das Unternehmen rechnet mit einem Profit von 5,2 Mrd. Dollar (ungefähr 4,8 Mrd. Euro). Den Großteil dieses Erfolges habe Samsung allerdings noch erreicht, bevor die Krise ihre vollkommene Wirkung zeigte. mehr...

6. April 2020  

Mitarbeiter steigern Ransomware-Risiko massiv

Woburn (pte002/06.04.2020/06:05) - Die Ahnungslosigkeit vieler Mitarbeiter macht Ransomware zum echten Risiko für Unternehmen. Denn allein in Nordamerika haben 37 Prozent der Angestellten keine Ahnung, was das überhaupt ist, so das Ergebnis einer von Opinion Matters http://opinionmatters.com für Kaspersky http://kaspersky.com durchgeführten Studie. Fast die Hälfte weiß demnach nicht, wie sie im Fall eines Angriffs reagieren sollte. Nur eine Minderheit kommt auf die Idee, einen betroffenen Computer vom Netz zu nehmen. mehr...

6. April 2020  

Obi hält Lieferanten wegen Corona 30 Tage hin

Wermelskirchen/Soltau (pte010/06.04.2020/11:00) - Die beiden deutschen Baumärkte Obi http://obi.de und Hagebau http://hagebau.com wollen angesichts geringerer Umsätze durch die Coronavirus-Krise ihre Lieferanten später bezahlen. Laut dem "Handelsblatt" ist dies den beiden Unternehmen zufolge eine Strategie zur Sicherung der eigenen Liquidität. Jedoch seien ihre Geschäftspartner über diese Maßnahme verärgert. mehr...

3. April 2020  

Corona: Firmen-Neulinge brauchen Video-Calls

Trondheim (pte004/03.04.2020/06:15) - Unternehmen, die während der Coronavirus-Krise neue Mitarbeiter einstellen, müssen für diese schnell ein virtuelles Einführungsprogramm entwerfen. Die im Home Office arbeitenden Neulinge müssen häufig Video-Calls mit Kollegen und Vorgesetzten führen, um möglichst früh ein Verständnis für die Firma und deren Arbeitsweise zu erhalten. So lautet die Empfehlung des norwegischen Forschungsinstituts SINTEF http://sintef.no . mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen