Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


16. April 2019  

Kunden kaufen Waren, die sie länger ansehen

Berlin (pte025/16.04.2019/13:31) - Die Betrachtungsdauer von Objekten entscheidet über deren Kauf. Je länger potenzielle Kunden einen Artikel anschauen, desto wahrscheinlicher kaufen sie ihn. Das haben Forscher der Freien Universität Berlin http://fu-berlin.de , der Technischen Universität Berlin, des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung und der Ohio State University herausgefunden. Details wurden in "Nature Human Behavior" veröffentlicht. mehr...

15. April 2019  

Opioid-Krise kostet USA viele Steuermilliarden

University Park (pte003/15.04.2019/06:10) - Die Opioid-Krise in den USA dürfte dem Bund und den 50 Staaten von 2000 bis 2016 bis zu 37,8 Mrd. Dollar an entgangene Steuereinnahmen gekostet haben, so eine aktuelle Studie der Pennsylvania State University (Penn State) http://psu.edu . "Das sind Kosten, über die bisher vielleicht nicht explizit nachgedacht wurde und die Regierungen vielleicht wettmachen wollen", sagt Erstautor Joel Segel, Professor für Gesundheitspolitik und -administration. So könnte es unter dem Strich günstiger sein, Suchtkranke effektiver zu behandeln. mehr...

15. April 2019  

Online-Shopper vertrauen Gütesiegeln blind

Hamburg (pte031/15.04.2019/13:30) - Gütesiegel im E-Commerce wirken auf einen Großteil der Konsumenten vertrauensfördernd. So liegt die Vertrauenswürdigkeit bei allen Siegeln zwischen 64 und 84 Prozent. Laut einer neuen Online-Umfrage der Hochschule Fresenius http://hs-fresenius.de spielen Gütesiegel gerade bei unbekannten Online-Shops für 66 Prozent der Befragten eine große Rolle. mehr...

12. April 2019  

Tesla schmeißt "Model 3" aus dem Online-Shop

Palo Alto (pte017/12.04.2019/12:30) - US-Autoriese Tesla http://tesla.com erschwert den Kauf der Standardversion seines "Model 3". Dabei handelt es sich mit einem Preis von 35.000 Dollar (rund 31.000 Euro) um das günstigste E-Fahrzeug des Herstellers. Das Model 3 soll in seiner Standardversion nicht mehr zum Online-Angebot gehören. Dadurch will das Management die Nachfrage nach einem enttäuschenden ersten Quartal 2019 künstlich pushen, berichtet "Bloomberg". mehr...

11. April 2019  

England: Deutsch gefragtester Sprach-Skill

London (pte004/11.04.2019/06:15) - Wenn es um die Wahl der Sprache geht, die bei Arbeitgebern in Großbritannien am stärksten gefragt ist, gibt es einen neuen Spitzenreiter: Erstmals hat Deutsch Französisch als Nummer eins abgelöst. Auf Platz drei findet sich bereits Chinesisch, das von britischen Firmen auch immer öfter als gern gesehener Sprach-Skill in aktuellen Stellenausschreibungen genannt wird. Zu dem Ergebnis kommt eine Analyse der Job-Suchmaschine Indeed http://indeed.com , die aufgrund des Brexit vor einem "Engpass bei Sprachexperten" im Vereinigten Königreich warnt. mehr...

11. April 2019  

Airlines lehnen jede zweite Entschädigung ab

Berlin (pte029/11.04.2019/10:45) - Viele Fluggesellschaften lehnen die Entschädigungsforderungen ihrer Kunden regelmäßig zu Unrecht ab, wie eine aktuelle Analyse des Fluggastrechte-Portals AirHelp http://AirHelp.com zeigt. Demnach weisen 15 der größten Airlines in Deutschland im Schnitt 48 Prozent aller rechtmäßigen Forderungen ihrer Passagiere fälschlicherweise ab - und das, obwohl Flugverspätungen und -ausfälle oft zu Entschädigungen in Höhe von bis zu 600 Euro pro Person berechtigen. mehr...

10. April 2019  

Bedrohtes Selbstbild macht sparsamer

Washington (pte004/10.04.2019/06:10) - Menschen, deren positives Selbstbild bedroht ist, neigen mehr zum Sparen. Das zeigt eine aktuelle Studie, die Konsumenten in drei verschiedenen Ländern erfasst hat. "Menschen, die bezüglich ihres Lebens und der Welt allgemein verunsichert sind, sparen, um ihre Zukunft angesichts eines möglichen Notfalls zu sichern", sagt Erstautorin Yael Steinhart, Spezialistin für Konsumentenverhalten an der Tel Aviv University http://english.tau.ac.il . mehr...

10. April 2019  

Metro will seine Tochter real verschenken

Düsseldorf (pte018/10.04.2019/11:31) - Der deutsche Handelskonzern Metro http://metro.de will seine Tochter real http://real.de an den Einkaufsverbund Markant http://markant.com unter Umständen verschenken. Grund dafür sind Probleme beim Verkaufsprozess der seit Jahren defizitären Supermarktkette. Metro ist zurzeit in Verhandlungen mit den beiden Immobilieninvestoren x+bricks und der Redos-Gruppe. Beide würden real mit all seinen Immobilien übernehmen. mehr...

9. April 2019  

Buchautor: Investoren übernehmen Europa

Wien (pte001/09.04.2019/06:00) - Geht es nach den Reichen und Mächtigen dieser Welt, ist Europa ein lohnendes Ziel. So kaufen sich international agierende Investoren derzeit in europäische Unternehmen ein, übernehmen überlebenswichtige Versorgungseinrichtungen und Infrastruktur und sichern sich die besten Filetstücke der Industrie, ja bestimmen sogar die Preise von Handelsgütern und Dienstleistungen. Hans-Jürgen Jakobs, Bestseller-Autor von "Wem gehört die Welt: Die Machtverhältnisse im globalen Kapitalismus" warnt im Gespräch mit pressetext vor den Risiken dieses Ausverkaufs. mehr...

9. April 2019  

Deutsche Autoproduktion 2018 im Sinkflug

Wiesbaden (pte022/09.04.2019/12:30) - Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 wurden in Deutschland deutlich weniger Autos hergestellt, wie wie Statistische Bundesamt http://destatis.de mitteilt. Im zweiten Halbjahr lag der Produktions-Output um 7,1 Prozent niedriger als im ersten Halbjahr. Im gleichen Zeitraum sank der Wert des Verarbeitenden Gewerbes ebenfalls, und zwar um zwei Prozent. Würde der Rückgang in der Automobilindustrie nicht mitgerechnet, läge die Reduktion im Verarbeitenden Gewerbe nur bei 0,9 Prozent. mehr...