Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


7. November 2018  

Vampire lehren Gründern Buchhaltung

Birmingham (pte004/07.11.2018/06:15) - Mit Vampir-Biss statt trocken aus dem Lehrbuch - so soll eine neue App für iOS und Android mehr Menschen das nötige Finanzwissen für die Führung eines Unternehmens näherbringen. Denn vielen Gründern, die Start-ups führen, fehlen entsprechende Kenntnisse. Das gefährdet den Erfolg ihrer Unternehmen. Die Aston Business School http://aston.ac.uk/abs und eLearning Studios http://e-learningstudios.com hoffen, dass ihr Gratis-Spiel "Count FEFE" dabei hilft, diesem Problem entgegenzuwirken. mehr...

7. November 2018  

Zwei Drittel der Firmen bieten Web-Beschwerde

Berlin (pte020/07.11.2018/12:30) - Zwar bieten nahezu alle Unternehmen heutzutage per Webseite Infos über ihre Produkte oder Dienstleistungen an. Geht es jedoch darum, Beschwerden und Reklamationen zur weiteren Bearbeitung online entgegenzunehmen, so trifft das nur auf zwei von drei Unternehmen (68 Prozent) zu. Das zeigt der "Digital Office Index 2018" des Berliner Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org , für den 1.106 Firmen ab 20 Mitarbeitern befragt wurden. mehr...

6. November 2018  

Dicke Arbeitnehmer verdienen weniger

Sunnyvale (pte005/06.11.2018/06:15) - Beschäftigte, die nach ihrem BMI als fettleibig eingestuft werden, verdienen im Vergleich zu normalgewichtigen Kollegen im Jahr rund 2.214 Euro (1.940 Pfund) weniger. Zu diesen Ergebnis kommt eine aktuelle LinkedIn-Umfrage http://linkedin.com unter britischen Erwachsenen in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung. Inbesondere für Arbeitnehmerinnen entstehen demnach Benachteiligungen. mehr...

6. November 2018  

No-Deal-Brexit: Unternehmen kaum gewappnet

Köln (pte018/06.11.2018/11:30) - Der Großteil der deutschen Unternehmen ist nicht ausreichend auf ein No-Deal-Szenario im Zuge des bevorstehenden Austritts Großbritanniens aus der EU vorbereitet. Das hat eine Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) http://iw-koeln.de unter mehr als 1.100 deutschen Unternehmen ergeben. Selbst Firmen, die regelmäßig ins Vereinigte Königreich exportieren, sind zu einem großen Teil unvorbereitet. Somit drohen der deutschen Wirtschaft große Schäden, wenn sich das nicht bald ändert, warnen die Ökonomen. mehr...

5. November 2018  

Schweizer Tourismus wieder im Aufwind

Zürich (pte002/05.11.2018/06:05) - Der Schweizer Tourismus verspürt wieder Aufwind. Die Sommersaison lief erfreulich, auch die Aussichten für den Winter sind positiv. Über das Jahr gesehen, haben die Nächtigungen um 3,8 Prozent zugelegt, die Bruttowertschöpfung stieg indes um 3,6 Prozent. Das berichtet die Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETH Zürich http://kof.ethz.ch . mehr...

5. November 2018  

Deutsche Maschinenbauer zunehmend verunsichert

Frankfurt am Main (pte022/05.11.2018/13:33) - "Die Unternehmen spüren die Verunsicherung der Kunden aufgrund der vielen weltpolitischen Baustellen, Handelssanktionen und protektionistischen Ankündigungen." So resümiert Ralph Wiechers, Chefvolkswirt des Branchenverband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) http://vdma.de , die gegenwärtige konjunkturelle Lage für den Industriezweig. Im September dieses konnte der Auftragseingang lediglich sein Vorjahresniveau halten, für eine Plusrate wie in den Vormonaten hat es nicht gereicht. mehr...

2. November 2018  

Jamie Oliver stoppt Investment in eigene Kette

London (pte004/02.11.2018/06:15) - Der britische Starkoch Jamie Oliver http://jamieoliver.com schlittert mit seiner italienischen Restaurantkette Jamie's Italian immer weiter in die Pleite. Zu Jahresbeginn hatte der 43-Jährige zugegeben, einen Schuldenberg von 71,5 Mio. Pfund (rund 80 Mio. Euro) angehäuft zu haben. Zwölf Standorte mussten schließen. Um 25 weitere Lokale offenzuhalten, pumpte er fast 13 Mio. Pfund (rund 14,6 Mio. Euro) aus seinem Privatvermögen in die Lokalsparte seiner Unternehmen. Nun soll ihr der Geldhahn endgültig abgedreht werden, wie Oliver wissen lässt. mehr...

2. November 2018  

London: Diplomatie-Offensive gegen Brexit-Sorgen

London (pte019/02.11.2018/13:30) - Die britische Regierung http://gov.uk macht sich angesichts des Brexit ernsthafte Sorgen um den politischen und wirtschaftlichen Einfluss Großbritanniens in der Welt. Um negativen Konsequenzen durch den EU-Austritt entgegenzuwirken, hat Außenminister Jeremy Hunt nun "die größte Expansion des britischen diplomatischen Netzwerks dieser Generation" angekündigt. Nun sollen 1.000 zusätzliche Diplomaten rekrutiert werden und zwölf neue diplomatische Standorte im Ausland entstehen. Außerdem will das Außenministerium 20 neue Sprachen in sein Trainingsprogramm aufnehmen. mehr...

31. Oktober 2018  

Web bringt viel, aber kein Wirtschaftswachstum

Geelong (pte004/31.10.2018/06:10) - Das Internet verändert praktisch alle Bereiche des Lebens und ist heute de facto unverzichtbar. Doch unterm Strich hat es eigentlich kein Wirtschaftswachstum gebracht. Zu diesem Schluss sind Forscher der australischen Deakin University https://deakin.edu.au in einer Meta-Analyse der wirtschaftlichen Auswirkungen von IKT gekommen. Zumindest für die nahe Zukunft wird ihrer Ansicht nach wirtschaftliches Wachstum wohl eher an traditionellen Faktoren hängen als an IKT. mehr...

31. Oktober 2018  

Baufehler: Akteure spielen Schwarzer Peter

Düsseldorf (pte022/31.10.2018/12:30) - Geht es um zusätzliche Kosten durch gemachte Fehler am Bau, zeigen die Akteure der beteiligten Berufssparten oft lieber mit dem Finger auf die anderen. So sehen 35 Prozent der Bauunternehmer die Arbeit der Architekten als primäre Fehlerkostenquelle an. Allerdings fassen sich immerhin 31 Prozent der Bauunternehmer bei dieser ärgerlichen Thematik auch an die eigene Nase, wie die "Jahresanalyse 2018/2019" von BauInfoConsult http://bauinfoconsult.de , ein auf die Bau-, Installations- und die Immobilienbranche spezialisiertes Unternehmen, zeigt. mehr...