Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


23. Juni 2021  

Zwei Drittel misstrauen Bitcoin und Co

Berlin (pte016/23.06.2021/10:30) - Zwei von drei Deutschen misstrauen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. Für 68 Prozent ist dies eher etwas für Spekulanten, die schnell Geld machen wollen. Allerdings geht ein Drittel davon aus, dass sich Kryptowährungen als langfristige Geldanlage eignen und ein Fünftel sieht in ihnen sogar eine sichere Alternative zum etablierten Geldsystem. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter 1.004 Personen ab 16 Jahren in Deutschland im Auftrag des Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org . mehr...

22. Juni 2021  

Hälfte der russischen KMU fehlt Personal

Moskau (pte003/22.06.2021/06:10) - 45 Prozent der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Russland sind auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Das ergibt eine Umfrage von Promsvyazbank http://psbank.ru , Opora Russia http://opora.ru und Magram Market Research http://eng.magram.ru unter 1.839 Unternehmern in diesem Segment. Opora Russia ist eine Organisation, die russische KMU vernetzt. mehr...

22. Juni 2021  

Corona bremst Wachstum der Pillendreher

Wien (pte019/22.06.2021/12:30) - Die Corona-Krise hat zwar auch das Wachstum der größten Pharmaunternehmen der Welt 2020 gebremst, im Vergleich mit anderen Wirtschaftszweigen schnitt die Branche allerdings noch gut ab. Während die Weltwirtschaft um 3,5 Prozent schrumpfte, legten die Umsätze der 21 größten Pharmafirmen um 4,4 Prozent zu - nach 12,8 Prozent im Vorjahr. Zu dem Ergebnis kommt eine aktuelle Auswertung der Prüfungs- und Beratungsorganisation EY http://ey.com für die 21 größten Pharmariesen der Welt. mehr...

21. Juni 2021  

USA: Corona kostet viele Latinas den Job

Los Angeles (pte004/21.06.2021/06:15) - In den USA haben Latinas aufgrund der COVID-19-Pandemie unverhältnismäßig oft den Job verloren, so ein Bericht der UCLA Latino Policy and Politics Initiative http://latino.ucla.edu . Zudem sind sie eher als jede andere Bevölkerungsgruppe gänzlich aus der Erwerbsbevölkerung ausgeschieden. Faktoren sind Niedriglohnjobs in anfälligen Branchen, aber auch häusliche Pflichten. Dabei sind Prognosen vor der Pandemie noch davon ausgegangen, dass Latinas in diesem Jahrzehnt das schnellstwachsende Segment der US-Erwerbsbevölkerung sein werden. mehr...

21. Juni 2021  

Kartellamt leitet Verfahren gegen Apple ein

Bonn (pte028/21.06.2021/13:37) - Nach Facebook, Amazon und Google knöpft sich das Bundeskartellamt http://bundeskartellamt.de nun den Technologieriesen Apple http://apple.com vor. Wie die Bonner Behörde heute, Montag, mitteilt, wurde bereits die erste Stufe eines Verfahrens nach den neuen kartellrechtlichen Vorschriften für Digitalkonzerne gegen das US-Unternehmen eingeleitet. Konkret beziehe man sich auf die "10. Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen" und prüfe nun die "marktübergreifende Bedeutung" des Konzerns. mehr...

18. Juni 2021  

Brexit: EU-Jobber meiden Großbritannien

London (pte003/18.06.2021/06:05) - Die Zahl der EU-Bürger, die in Großbritannien nach Arbeit suchen, ist seit dem Brexit um mehr als ein Drittel gesunken. Das geht aus einer Studie der digitalen Jobvermittlung Indeed http://indeed.com hervor. Danach beträgt das Minus 36 Prozent. Bei niedrig bezahlten Tätigkeiten in den Bereichen Gastronomie, Pflege und Einzelhandel sind es sogar 41 Prozent. Seit dem Brexit haben rund 1,3 Mio. ausländische Arbeitskräfte Großbritannien verlassen. mehr...

18. Juni 2021  

Positive Töne und Freude sichern Werbeerfolg

Bangalore (pte004/18.06.2021/06:10) - Empathie und Freudenbotschaften sind bei digitalen Kampagnen für den BFSI-Sektor (Banken, Finanzdienstleister und Versicherungen) sehr wichtig, so eine Studie von Instoried http://instoried.com , einer Plattform, die ihren Kunden hilft, durch bestimmte Formulierungen in Blogs, Artikeln und Social-Media-Beiträgen mehr Aufmerksamkeit zu erreichen. Das Unternehmen bewertet den emotionalen Gehalt der Botschaften, die Tonalität und die Relevanz geschriebener Inhalte. mehr...

18. Juni 2021  

Deutsche Konjunktur nimmt wieder Fahrt auf

Essen (pte008/18.06.2021/10:30) - Die deutsche Wirtschaft wird in diesem Jahr um 3,7 Prozent wachsen und für das kommende Jahr ist ein Plus von 4,7 Prozent (bisher drei Prozent) realistisch. Demnach beläuft sich die Arbeitslosenquote für dieses Jahr auf 5,8 Prozent und sinkt 2022 voraussichtlich auf 5,2 Prozent, wie aktuelle Berechnungen des RWI - Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung http://rwi-essen.de ergeben haben. Die Experten schätzen zudem, dass sich die Inflation 2021 bei 2,5 Prozent einpendelt und im kommenden Jahr auf 1,9 Prozent sinkt. mehr...

17. Juni 2021  

Bewerbung: KI entscheidet, wer Job bekommt

Oxford (pte002/17.06.2021/06:05) - Wer sich in nächster Zeit für einen neuen Job bewerben will, könnte womöglich nicht zu einem persönlichen Gespräch mit einem Personaler eingeladen werden. Denn immer mehr Unternehmen greifen auf unpersönliche Online-Interviews zurück, bei denen nicht mehr Menschen über eine mögliche Einstellung entscheiden, sondern Algorithmen. Ob diese Praxis tatsächlich vorurteilsfrei ist und nur die Besten für den Job finden kann, soll nun in der EU und den USA genauer überprüft werden. mehr...

17. Juni 2021  

Games-Literatur bringt 24 Mio. Euro Umsatz

Berlin (pte020/17.06.2021/12:30) - Der Verkauf von Büchern, Zeitschriften oder Hörbüchern zu und über Games hat allein in Deutschland im zurückliegenden Jahr 2020 rund 24 Mio. Euro Umsatz gebracht. Das ist ein Anstieg um 14 Prozent verglichen mit 2019, wie eine neue Statistik von game - Verband der deutschen Games-Branche http://game.de auf Basis von Daten des Researchers Media Control zeigt. mehr...