Sonstiges


8. Juni 2018  

Europas Firmen zittern vor Brexit und den Folgen

London (pte002/08.06.2018/06:05) - Viele Unternehmen in Europa blicken dem Brexit mit Furcht entgegen, wie eine Studie der Beratungsgesellschaft PwC) http://pwc.com unter 2.450 Firmen in 31 europäischen Ländern zeigt. Angesprochen auf Fachkräftemangel, Bürokratie und künftigen Wachstumsaussichten gab ein Viertel der Befragten an, durch den Brexit negative Folgen zu befürchten. Die Bürokratie innerhalb der EU sehen die meisten Firmen dabei angenehmer an als jene im eigenen Land. mehr...

8. Juni 2018  

Alibaba-Tochter Ant Financial kriegt 14 Mrd. Dollar

Shanghai/Peking (pte020/08.06.2018/11:30) - Das Fintech-Unternehmen Ant Financial Services http://antfin.com , das zur Alibaba-Gruppe http://alibabagroup.com gehört, hat bei Investoren rund 14 Mrd. Dollar eingesammelt. Das ist laut "Crunchbase" eine Rekordsumme für ein privates Unternehmen. Dank dem Kapitaleinfluss könnte der Betreiber des Bezahldienstes Alipay zu einem der teuersten Unternehmen der Welt aufsteigen. Das nährt nun die Erwartungen, dass 2019 ein Börsengang erfolgen könnte. mehr...

7. Juni 2018  

Alkohol: Moderate Trinker fehlen seltener im Büro

Helsinki (pte004/07.06.2018/06:15) - Menschen, die über einen längeren Zeitraum hinweg keinen einzigen Tropfen Alkohol konsumieren, müssen aufgrund von verschiedenen Erkrankungen öfters ihrem Arbeitsplatz fernbleiben. Zu dem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Finnish Institute of Occupational Health (FIOH) http://ttl.fi/en . Diese hat sich die Aufteilung der Krankenstände von Männern und Frauen in Finnland, Frankreich und Großbritannien in den vergangenen Jahren genauer angesehen. Wer allerdings beim Alkoholgenuss zu weit geht, fehlt auch öfter im Büro, so die Analyse. mehr...

7. Juni 2018  

6.000 Jobs bedroht: House of Fraser schließt Filialen

London (pte023/07.06.2018/12:30) - Die 1849 im schottischen Glasgow gegründete Kaufhauskette House of Fraser http://houseoffraser.co.uk will wegen massiver finanzieller Probleme mehr als die Hälfte ihrer 31 Filialen in Großbritannien schließen - auch das Vorzeigeobjekt in der bekannten Londoner Oxford Street. Wie das Management heute, Donnerstag, bekannt gegeben hat, sind 6.000 Arbeitsplätze vom Schrumpfkurs betroffen. mehr...

6. Juni 2018  

Unzureichender Schlaf kostet Wirtschaft Milliarden

Perth/Canberra (pte002/06.06.2018/06:05) - Unzureichender Schlaf ist nicht nur ein ausuferndes gesundheitliches Problem, sondern letztlich auch ein wirtschaftliches. Denn die Auswirkungen kosten ein Land schnell Milliarden, so eine aktuelle australische Studie. Demnach hat unzureichender Schlaf allein Australien in den Jahren 2016 und 2017 insgesamt 45,21 Mrd. Dollar gekostet. Davon sind immerhin 12,19 Mrd. Dollar auf greifbare Produktivitätsverluste entfallen. mehr...

6. Juni 2018  

Deutscher Maschinenbau wächst weiter kräftig

Frankfurt am Main (pte016/06.06.2018/12:30) - Der deutsche Maschinenbau hat im April ein reales Wachstum von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum verbucht. Das hat der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) http://vdma.org heute, Mittwoch, bekannt gegeben. Vor allem im Inland übertrumpfte die Nachfrage den Vorjahreswert um satte 20 Prozent. Während sich Aufträge aus den Euro-Partnerländern leicht um zwei Prozent abgeschwächt haben, legte die Nachfrage aus Nicht-Euro-Ländern um zwölf Prozent zu. mehr...

5. Juni 2018  

Immer mehr Angestellte wollen sich selbst verwalten

Rochester/Innsbruck (pte004/05.06.2018/06:15) - Mitarbeiter würden gerne mit Tools mehr Aufgaben im Bereich Human Resources (HR) übernehmen. Zu dem Schluss kommt eine aktuelle Erhebung des US-Unternehmens Paychex http://paychex.com . Fast drei Viertel der US-Angestellten wünschen sich von ihren Vorgesetzten demnach mehr Selbstbedienungsanwendungen. Trotz dieses aufkommenden Bedürfnisses ermöglichen nicht alle Chefs ihren Mitarbeitern derartige Optionen. mehr...

5. Juni 2018  

Hedgefonds wetten zunehmend gegen Ölpreis

London (pte032/05.06.2018/13:30) - Nachdem Öl dieses Jahr zum Rekord-Bullenmarkt geworden ist und Spekulanten lange massiv auf steigende Preise gesetzt haben, scheint sich dieser Trend nun langsam umzukehren. Seit mittlerweile sechs Wochen wetten Hedgefonds wieder verstärkt auf fallende Ölpreise, berichtet die "Financial Times". Dafür dürften mögliche Erhöhungen der russischen und OPEC-Förderquoten mitverantwortlich sein, doch möglicherweise nehmen Investoren auch nur einen Teil ihrer Profite mit. mehr...

4. Juni 2018  

Tee und Kakao: Zwangsarbeit ist weit verbreitet

Sheffield (pte003/04.06.2018/06:10) - In den globalen Lieferketten, aus denen Tee und Kakao für den europäischen Markt stammen, ist die Ausbeutung von Arbeitskräften bis hin zur Zwangsarbeit weit verbreitet. Das hat eine Studie der University of Sheffield http://sheffield.ac.uk ergeben. Auch gängige Ethik-Zertifizierungsprogramme helfen demnach nicht. "Die Verbreitung von Zwangsarbeit in den Tee- und Kakao-Lieferketten muss ein Weckruf für Regierungen, Branchen und Prüfer sein", mahnt Projektleiterin Genevieve LeBaron. mehr...

4. Juni 2018  

Apple muss Bedingungen für Schülerkurse ändern

Berlin (pte018/04.06.2018/13:41) - Apple Retail Germany muss die Teilnahmebedingungen für Schülerkurse in seinen Verkaufsläden spätestens bis zum 10. Juni ändern. Dazu hat sich das Unternehmen mit einer Unterlassungserklärung gegenüber dem Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) http://vzbv.de verpflichtet. Der Verband hatte die Bedingungen fast vollständig als rechtswidrig kritisiert. Wie Apple wenden sich viele Unternehmen gezielt an Schüler und Lehrer. Der vzbv fordert bundesweite Standards, damit Schule werbefrei bleibt. mehr...