728x90leaderboard4

Sonstiges


18. November 2016  

Kunden betrügen Lieblingsmarken mit Konkurrenz

San Francisco (pte004/18.11.2016/06:15) - Kunden schrecken in der Vorweihnachtszeit nicht davor zurück, ihre liebsten Marken mit der billigeren Konkurrenz zu betrügen. 86 Prozent würden anderswo zugreifen, wenn sie dort bessere Angebote bekommen, wie Daten von ICLP http://iclployalty.com zeigen. Zudem wünschen sich knapp drei Viertel der Kunden bessere Belohnungen oder Treueprogramme und würden dann auch mehr kaufen. 60 Prozent würden öfter zum selben Händler gehen, wenn sie mit mehr Respekt behandelt würden, 53 Prozent wünschen sich bessere Kommunikation. mehr...

18. November 2016  

Eiskalt erwischt: Deutsche Versorger erhöhen Preise

Berlin (pte017/18.11.2016/12:30) - Deutsche Verbraucher müssen im neuen Jahr mit steigenden Stromkosten rechnen. Neben der EEG-Umlage erhöhen sich auch weitere staatliche Abgaben sowie vielerorts die Netzentgelte. Dadurch steigen die Strompreise von 137 Versorgern durchschnittlich um 3,5 Prozent - örtlich sogar um bis zu 15,2 Prozent. Für eine Familie sind das Mehrkosten von bis zu 189 Euro im Jahr. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Vergleichsportals TopTarif http://toptarif.de . mehr...

17. November 2016  

Markenname "Trump" bewirbt in China Klositze

Peking (pte008/17.11.2016/06:15) - Wenn es um den Schutz des Namens "Trump" geht, scheint man es in China nicht so genau zu nehmen. Laut dem Trademark Office http://chinatrademarkoffice.com gibt es aktuell 46 Marken und Unternehmen im Reich der Mitte, die unter dem Namen registriert sind. Aber nur 29 davon gehören auch nachweislich dem gewählten neuen US-Präsidenten. Eines der Highlights ist die Verwendung seines Namens bei einem Unternehmen, das sich auf die Herstellung und den Verkauf von Hightech-Toilettensitzen spezialisiert hat. mehr...

17. November 2016  

Missmanagement: Deutsche Bank will Boni zurück

Frankfurt am Main (pte028/17.11.2016/13:59) - Die skandalumwitterte Deutsche Bank http://deutsche-bank.de fordert bereits gezahlte Boni in Millionenhöhe von sechs Managern zurück - unter ihnen auch die Ex-Vorstände Anshu Jain und Josef Ackermann. Als Grund gibt das Unternehmen, das gegenwärtig in etliche Rechtsstreitigkeiten verwickelt ist, Missmanagement an. mehr...

16. November 2016  

Teilangepasste Mitarbeiter machen eher Karriere

Berkeley (pte001/16.11.2016/06:00) - Beruflichen Aufstieg erfahren vor allem jene, die nur teilweise an ein Unternehmen angepasst sind. Das zeigt eine Studie der University of California, Berkeley http://berkeley.edu und der Stanford University http://stanford.edu . Am erfolgreichsten sind demnach Mitarbeiter, die sich zwar gut in die Unternehmenskultur einfügen, aber nicht Teil enger struktureller Cliquen sind. Auch das exakte Gegenteil bringt einen weiter. Wer dagegen in beiderlei Hinsicht perfekt angepasst erscheint, bleibt der Studie zufolge deutlich eher auf der Strecke. mehr...

16. November 2016  

Leoni: Betrugsskandal reißt Riesenloch ins Quartal

Nürnberg (pte031/16.11.2016/13:50) - Der mittelfränkische Kabelnetzspezialist und Automobilzulieferer Leoni http://leoni.de hat nach dem millionenschweren Betrugsfall aus dem Sommer und den hohen Sanierungskosten im Automobilgeschäft im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Fehlbetrag von rund 24 Mio. Euro erwirtschaftet. Zum Vergleich: Vor Jahresfrist stand noch ein Gewinn von knapp 16 Mio. Euro in den Büchern. mehr...

15. November 2016  

Angestellte im Büro: Home Office statt Dienstwagen

London/Linz (pte012/15.11.2016/06:05) - 67 Prozent der europäischen Büro-Angestellten würden das mobile Arbeiten einem Dienstauto vorziehen, wie der Telekommunikationsriese BT http://home.bt.com ermittelt hat. Trotz dem aufkommenden Bedürfnis nach flexiblen Arbeitsweisen scheitern Unternehmen in der konkreten Umsetzung noch an technischen sowie monetären Einschränkungen. Befragt wurden 1.500 Büro-Beschäftigte in Frankreich, Deutschland, Spanien und Großbritannien. mehr...

15. November 2016  

Machogehabe: Wirbel um "Mansplaining-Hotline"

Stockholm (pte013/15.11.2016/06:10) - Die schwedische Gewerkschaft Unionen http://unionen.se ermutigt ihre Angestellten, die sogenannte "Mansplaining-Hotline" anzurufen, wenn Kollegen herablassend oder bevormundend mit ihnen reden. Seit dem Bekanntwerden der Kampagne sorgt jedoch ein heftiger Shitstorm auf der Facebook-Seite von Unionen für Wirbel, denn User wittern in Bezug auf Männer einen sexistischen Unterton. mehr...

15. November 2016  

Großteil der Banken kapituliert vor Online-Recht

Waghäusel (pte029/15.11.2016/12:30) - In der Finanzbrache etablierte Institute nehmen es mit dem Online-Recht nicht immer so genau, wie eine Studie der Unternehmensberatung Absolit http://absolit.de ergeben hat. Der Analyse nach gelingt es keiner einzigen Bank, alle Rechtsvorschriften im E-Mail-Marketing einzuhalten. "Obwohl 80 Prozent der Banken Newsletter versenden, missachten viele die Regeln", so Studienautor Torsten Schwarz gegenüber pressetext. mehr...

14. November 2016  

Falsche Reviews: Algorithmus verspricht Abhilfe

Nanchang (pte003/14.11.2016/06:10) - Gefälschte Produktreviews sind ein echtes Problem für den E-Commerce geworden. Sie können dem Markenimage schaden und das Vertrauen in einen Marktplatz untergraben. Ein chinesischer Forscher hat nun einen Algorithmus entwickelt, der solche Fake Reviews besser erkennen kann. Das verspricht ein automatisiertes Bereinigen von Bewertungsseiten, was letztlich gut für den E-Commerce sein sollte. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen