Sonstiges


22. Januar 2018  

Stationärer Handel muss online ausbauen

Wien (pte019/22.01.2018/12:30) - Der Handelsexperte der Managementberatung Horváth & Partners http://horvath-partners.com , Bernd Seufert, sieht den prognostizierten Niedergang des stationären Handels differenziert. Während im Elektronik- oder Mode-Business bereits bis zu 50 Prozent der Umsätze online laufen, kommt der Lebensmittelhandel im Netz kaum voran. Die Digitalisierung des Sektors gehe jedenfalls weit über den reinen Online-Shop hinaus: "Man muss diesen Prozess umfassend betrachten, mit dem Ziel, flexibel zu sein für künftige Kundenanforderungen und Erwartungen", so der Berater im pressetext-Gespräch in den Räumlichkeiten des Handelsverbands http://handelsverband.at in Wien. mehr...

19. Januar 2018  

Whole Foods: Warensystem sorgt für leere Regale

New York (pte005/19.01.2018/06:15) - Mitarbeiter des weltgrößten Bio-Supermarkt-Betreibers Whole Foods http://wholefoods.com beklagen massive Lieferengpässe und daher auch gähnende Leere in den Verkaufsregalen. Das Personal macht dafür das neu eingeführte Warenbewirtschaftssystem verantwortlich, mit dem Bestellungen organisiert werden, schreibt "Business Insider". Kunden und Analysten hatten bisher Amazon http://amazon.com im Verdacht, für den Warenmangel verantwortlich zu sein. mehr...

19. Januar 2018  

Web-Speed: Deutschland trotz Plus im EU-Mittelfeld

Wiesbaden (pte029/19.01.2018/13:49) - Mit 42 Prozent nur knapp die Hälfte aller deutschen Unternehmen mit Zugang zum Internet und mindestens zehn Beschäftigten haben 2017 über einen schnellen Internetanschluss verfügt, wie das Statistische Bundesamt http://destatis.de heute, Freitag, bekannt gegeben hat. Unter einem schnellen Anschluss verstehen die Statistiker einen festen Breitbandanschluss mit einer vertraglich vereinbarten Datenübertragungsrate von mindestens 30 Megabit pro Sekunde. mehr...

18. Januar 2018  

Panama: Millionen-Streit um Trump-Hotel eskaliert

Panama City (pte003/18.01.2018/06:10) - US-Präsident Donald Trump zeigt sich im Rechtsstreit um sein Luxushotel "Trump Ocean Club" in Panama City wieder einmal als schlechter Verlierer. Nachdem seine Firma Trump Hotels http://trumphotels.com schon vor einiger Zeit von der Eigentümergemeinschaft der Anlage wegen "gravierendem Missmanagement und Vertragsbruch" als Verwalter gefeuert und auf Schadensersatz in Höhe von 15 Mio. Dollar (rund 12,3 Mio. Euro) verklagt worden ist, schlägt Trump nun seinerseits mit einer 200 Mio. Dollar schweren Gegenklage zurück. Außerdem verweigert Trump Hotels die Herausgabe der Finanzunterlagen und hat eine Delegation von Marriott International http://marriott.com trotz offizieller Einladung der Eigentümer aus dem Hotel verwiesen. mehr...

18. Januar 2018  

IT-Manager kapitulieren vor Passwortsicherheit

Karlsruhe (pte019/18.01.2018/12:30) - Mit 73 Prozent knapp drei Viertel der europäischen IT-Führungskräfte haben keine Kontrolle über alle Cloud-basierten Anwendungen, die von ihren Mitarbeitern genutzt werden. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage des SSO- und Passwortmanagement-Spezialisten LastPass http://lastpass.com/de unter 355 IT-Führungskräften und 550 Mitarbeitern in 13 vertikalen Märkten in Nordamerika, Europa und Asien-Pazifik. mehr...

17. Januar 2018  

Olympische Siege kosten Aktien-Handelsvolumen

Norwich (pte004/17.01.2018/06:15) - Wenn ein Land bei Olympia viele Medaillen holt, sinkt das Handelsvolumen auf dem nationalen Aktienmarkt. Das hat eine Studie von Forschern der University of East Anglia (UEA) http://uea.ac.uk und Kollegen der Nottingham Trent University (NTU) https://ntu.ac.uk ergeben. Die Aktienkurse bleiben aber trotz abgelenkter Investoren weitgehend unbeeinflusst. Doch könnte eine passende Handelsstrategie das Phänomen ausnutzen, um zu profitieren. mehr...

17. Januar 2018  

Deutsche haben 5,8 Bio. Euro auf der hohen Kante

Frankfurt am Main (pte027/17.01.2018/13:30) - Die Deutschen legen sich weiter fleißig Geld auf die hohe Kante. Wie die Deutsche Bundesbank http://bundesbank.de heute, Mittwoch, bekannt gegeben hat, beläuft sich das Geldvermögen der Privathaushalte zum Ende des dritten Quartals auf 5,78 Bio. Euro. Damit stieg es gegenüber dem zweiten Quartal 2017 um 66 Mrd. Euro oder 1,2 Prozent. mehr...

16. Januar 2018  

US-Einkaufstempel verteufelt Dunkelhäutigen

Detroit/Cottbus (pte004/16.01.2018/06:15) - Das US-Kaufhaus Super Dollar Center http://superdollarstores.com hat mit einer Figur für Empörung gesorgt - ein hellhäutiger Engel, der einem dunkelhäutigen Engel mit Hörnern ein Schwert in den Kopf zu rammen beabsichtigt. Offensichtlich handelt es sich bei dieser Darstellung um den Erzengel Michael bei der Bezwingung des Satans. Die rassendiskriminierenden Zuschreibungen schreien förmlich zum Himmel. mehr...

16. Januar 2018  

Rezessionsgefahr in Deutschland geht gegen Null

Düsseldorf (pte030/16.01.2018/13:55) - Ein weiterhin kräftiges Wachstum der deutschen Wirtschaft ohne die Gefahr einer Überhitzung sowie eine ausgeschlossene Rezession in den kommenden Monaten: So fasst der Konjunkturindikator des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung http://boeckler.de die gegenwärtigen wirtschaftliche Lage der Bundesrepublik zusammen. mehr...

15. Januar 2018  

Jobangebote: Falsch-Formulieren vergrault Frauen

Gent (pte003/15.01.2018/06:10) - Stellenausschreibungen, die explizit gewünschte Soft Skills ansprechen, können durch die falsche Wortwahl potenzielle Bewerberinnen abschrecken. Das hat eine Studie von Forschern der Universität Gent http://ugent.be ergeben. Demnach bevorzugen Frauen aufgabenorientierte Formulierungen gegenüber einer einfachen Auflistung von Eigenschaften. HR-Profis, die mit ihren Anzeigen Frauen ansprechen wollen, müssen also darauf achten, mit welchen Worten sie das versuchen. mehr...