Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


26. Mai 2021  

Millennials und Gen Z machen Firmen reich

München (pte029/26.05.2021/13:59) - Wissensarbeiter aus den Alterskohorten der Millennials und der Generation Z haben einen großen Einfluss auf die Gewinne von Unternehmen, wie eine aktuelle Studie von Citrix http://citrix.de zeigt. Ein um einen Prozentpunkt höherer Anteil von Digital Natives in einem Land ist mit einem Anstieg der Profitabilität - in Bezug auf das EBITDA - um 0,9 Prozentpunkte verbunden. Das entspricht laut der Studie weltweit Mehreinnahmen von 1,9 Bio. Dollar (rund 1,55 Bio. Euro) pro Jahr. mehr...

25. Mai 2021  

Start-up entschärft Methan bei Rindern

Stockholm (pte004/25.05.2021/06:15) - Das schwedische Start-up Volta Greentech http://voltagreentech.com , das sich darauf konzentriert, die Methanemissionen von Rindern um bis zu 80 Prozent zu reduzieren, hat gerade eine Finanzierungsrunde über umgerechnet 1,7 Mio. Euro abgeschlossen, um seine Pilotproduktion weiter auszubauen und die Errichtung einer Großfabrik vorzubereiten. Beteiligt waren unter anderem der Investor Claes Dinkelspiel, Gründer der Internetbank Nordnet, und Peter Carlsson, CEO des Batterieherstellers Northvolt. mehr...

25. Mai 2021  

Kryptowährungen spalten deutsche Wirtschaft

Berlin (pte026/25.05.2021/11:30) - Rund jedes zweite Unternehmen in Deutschland sieht in Kryptowährungen nur etwas für Spekulanten (54 Prozent), hält sie für zu kompliziert (53 Prozent) oder nur für Kriminelle geeignet, die Geldwäsche oder Terrorismusfinanzierung betreiben (46 Prozent). Zu dem Schluss kommt eine neue BITKOM-Umfrage http://bitkom.org unter 652 Verantwortlichen für digitale Technologien beziehungsweise Blockchain in Unternehmen ab 50 Beschäftigten. mehr...

21. Mai 2021  

Fair gehandelte Waren boomen in Österreich

Wien (pte004/21.05.2021/06:15) - Fair gehandelte Produkte kommen in Österreich immer besser an. Trotz der Pandemie stieg der Umsatz 2020 um elf Prozent auf 390 Mio. Euro. "Von diesem Mehr im heimischen Handel profitieren Kleinbauernfamilien und Beschäftigte in Asien, Afrika und Lateinamerika stark", heißt es bei Fairtrade Österreich http://fairtrade.at . Im Vorjahr haben die geschätzten Direkteinnahmen 63,2 Mio. Dollar (rund 51,8 Mio. Euro) betragen. mehr...

21. Mai 2021  

Ex-Nestlé-Chef: "Karriere ohne Uni möglich"

Fresach (pte013/21.05.2021/12:30) - "Das Wichtigste in der Ausbildung ist Lernen lernen." Zu diesem Fazit kommt Peter Brabeck-Letmathe, Präsident Emeritus des Verwaltungsrates bei Nestlé http://nestle.com , heute, Freitag im Gespräch "Eine Frage der Fairness" im Rahmen der siebten Europäischen Toleranzgespräche http://fresach.org . Denn aus seiner Sicht ist die richtige Einstellung und der Wille, täglich dazuzulernen, letztlich wichtiger für Chancen auf sozialen Aufstieg als ein toller Uni-Abschluss. mehr...

20. Mai 2021  

Elon Musk für Australier Bitcoin-Erfinder

Canberra (pte005/20.05.2021/06:10) - Laut einer Umfrage von Finder http://finder.com.au , dem größten australischen Vergleichsportal, kennen 56 Prozent der Australier den Bitcoin-Schöpfer Satoshi Nakamoto nicht und glauben, dass SpaceX- und Tesla-Gründer Elon Musk der Urheber der weltweit größten Kryptowährung ist. Mit der Umfrage wollte Finder die Chancen eines Bitcoin-Handelsdienstes ausloten, den das Unternehmen plant. mehr...

20. Mai 2021  

Jeder Vierte sitzt verkatert im Home-Office

Hnderson (pte006/20.05.2021/06:15) - Das Home-Office bringt Zeitpläne durcheinander, so eine Umfrage von Alliance Virtual Offices http://alliancevirtualoffices.com unter 9.000 Managern und Arbeitnehmern. Bei 72,4 Prozent liegt die Ursache in der verstärkten Nutzung des Mobiltelefons. Für 67,7 Prozent der veränderten Zeitpläne sind Kinder und deren Versorgung sowie Unterbrechungen durch Freunde und andere Familienmitglieder verantwortlich. 46,2 Prozent haben angegeben, schon einmal verschlafen zu haben, und 26,3 Prozent belastete ein Alkohol-Kater. mehr...

20. Mai 2021  

Dohnal: "Ethik im Tourismus ist alternativlos"

Fresach (pte016/20.05.2021/10:30) - "Ethisches und nachhaltiges Wirtschaften im Tourismus ist alternativlos. Gemeinwohlökonomie sollte anstelle von Profitmaximierung treten. Das braucht zwar Zeit und Geduld, lohnt sich am Ende jedoch für alle." Mit dieser Forderung hat Kerstin Dohnal, Geschäftsführerin von destination:development - Internationales Institut für verantwortungsvollen Tourismus http://destination-development.org , im Rahmen der siebten Europäischen Toleranzgespräche http://fresach.org für ein Umdenken in der Branche geworben. mehr...

20. Mai 2021  

Twitter gesteht stereotype Bildauswahl ein

San Francisco (pte025/20.05.2021/13:12) - Der weltgrößte Mikroblogging-Dienst Twitter gibt Mängel bei seinem automatischen Bildzuschnitt zu und untersucht nun den Machine-Learning-Algorithmus dahinter. Dem US-Unternehmen nach sollte die Auswahl eines Ausschnitts künftig lieber "von den Leuten, die unsere Produkte nutzen" getroffen werden. Die Systeme seien noch zu fehleranfällig, wie es heißt. Zuvor hatten sich Nutzer beschwert, dass der für die Bildauswahl verwendete Algorithmus vorurteilsbehaftet arbeite und Gesichter weißer Menschen präferiere. mehr...

19. Mai 2021  

Iren wollen künftig mehr Home-Office

Galway/Dublin (pte003/19.05.2021/06:10) - Rund 95 Prozent der irischen Arbeitnehmer, die pandemiebedingt zeitweise im Home-Office gearbeitet haben, möchten auch nach dem Ende der Beschränkungen in irgendeiner Form von außerhalb ihres Büros arbeiten. Das zeigt eine Umfrage der National University of Ireland http://nuigalway.ie . 53 Prozent der Befragten möchten mehrmals pro Woche im Home-Office arbeiten, 32 Prozent wollen gar nicht mehr in ihr Büro zurückkehren. Jeder Zehnte möchte wenigstens ab und zu daheim tätig sein. mehr...