728x90leaderboard.2020

Sonstiges


14. August 2020  

Corona-Konjunkturpaket in Teilen "schädlich"

Kiel (pte020/14.08.2020/12:30) - 4,4 Mrd. Euro des von der Bundesregierung am 3. Juni beschlossenen Konjunkturpakets zur Bewältigung der Corona-Krise sind gesamtwirtschaftlich schädlich und sollten ersatzlos gestrichen werden. Zu diesem ernüchternden Ergebnis kommen Ökonomen des Instituts für Weltwirtschaft (IfW Kiel) http://ifw-kiel.de in ihrer aktuellen Analyse. mehr...

13. August 2020  

China bringt Steuergeschenke für Chiphersteller

Peking (pte003/13.08.2020/06:10) - Die Zentrale Volksregierung Chinas, das State Council http://english.gov.cn , will die heimische Halbleiterindustrie ankurbeln. Aufgrund des anhaltenden Handelsstreits mit den USA laufen große Player wie Huawei http://huawei.com bereits Gefahr, dass ihnen die Prozessoren für ihre aktuellen Smartphones ausgehen. Mithilfe des neuen Plans, der vor allem auf Steuervergünstigungen setzt, soll die Abhängigkeit von ausländischen Chipherstellern reduziert werden. Analysten sind aber skeptisch, ob das funktioniert. mehr...

13. August 2020  

Corona mindert den Wohlstand in Deutschland

Düsseldorf (pte012/13.08.2020/10:31) - Die Corona-Krise mindert mittelfristig zwar den Wohlstand der Deutschen, der Rückgang wird aber etwas weniger drastisch ausfallen als beim Wirtschaftswachstum. Zu diesem Schluss kommt einer Analyse im Rahmen der regelmäßigen Berechnung des Nationalen Wohlfahrtsindex (NWI), die vom Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung http://boeckler.de gefördert wird. mehr...

12. August 2020  

Kundenwahl: Zwei Gläser erhöhen Trinkgeld

Chicago (pte003/12.08.2020/06:10) - Zwei Gläser oder Büchsen, die Kunden vor eine Wahl wie "Star Trek oder Star Wars" oder "Hund oder Katze" stellen: Dieser Ansatz mit Präferenz-Duellen funktioniert tatsächlich, um mehr Trinkgeld oder Spenden zu bekommen. Das hat eine im "Journal of Marketing" http://ama.org/jm erschienene Studie von US-Forschern ergeben. Das liegt demnach daran, dass Menschen einfach gerne ihre Meinung kundtun - auch wenn sie das ein wenig extra kostet. mehr...

12. August 2020  

Leoni halbiert seinen Umsatz im zweiten Quartal

Nürnberg (pte037/12.08.2020/13:50) - Die Corona-Krise trifft den fränkischen Automobilzulieferer und Bordnetz-Spezialisten Leoni http://leoni.de hart. Wie das Unternehmen heute, Mittwoch, bekannt gegeben hat, liegt der Konzernumsatz im ersten Halbjahr um 28 Prozent und im zweiten Quartal 2020 um 46 Prozent auf 673 Mio. Euro unter den jeweiligen Vorjahreswerten. Das EBIT vor Sondereffekten ging im ersten Halbjahr auf minus 112 Mio. Euro (Vorjahr: minus 35 Mio. Euro) und im zweiten Quartal auf minus 96 Mio. Euro (Vorjahr: minus 14 Mio. Euro) zurück. mehr...

11. August 2020  

Micro LEDs erobern zuerst Smartwatches

Taipeh (pte004/11.08.2020/06:15) - Smartwatches werden erst in drei bis vier Jahren Displays mit Micro LEDs haben und dann flächendeckend zum Einsatz kommen. Eine kostengünstige Massenfertigung wird dann auf gesteigertes Marktinteresse stoßen. Zu dieser Einschätzung gelangt Lee Biing-Jye, Vorsitzender von Epistar http://epistar.com , dem größten Hersteller von Leuchtdioden in Taiwan, gegenüber dem Branchenportal "DigiTimes". mehr...

11. August 2020  

Corona belastet Motorenhersteller Deutz schwer

Köln (pte025/11.08.2020/10:30) - Der nordrhein-westfälische und im SDax gelistete Motorenhersteller Deutz http://deutz.com muss aufgrund der schwachen Auftragslage infolge der Corona-Krise im zweiten Quartal einen Verlust von 42,3 Mio. Euro verkraften. Zum Vergleich: Noch ein Jahr zuvor haben die Kölner noch einen Gewinn von 24,4 Mio. Euro erwirtschaftet. Bei Redaktionsschluss dieser Meldung (10:24 Uhr) notiert das Papier mit einem Minus von 6,13 Prozent bei 4,35 Euro. mehr...

10. August 2020  

Unfaire Yelp-Bewertungen helfen Business

Seattle (pte002/10.08.2020/06:05) - Übertrieben negative Rezensionen auf Online-Plattformen wie Yelp oder TripAdvisor können das Geschäft von Unternehmen ankurbeln, weil sie bei vielen Kunden ein Gefühl der Empathie auslösen. Da viele Mitleid mit dem ungerecht behandelten Konzern haben, neigen sie eher dazu, dessen Produkte und Dienstleistungen zu kaufen, besagt eine Studie der University of Washington http://washington.edu . mehr...

10. August 2020  

Trotz Corona weniger Firmenpleiten im Mai

Wiesbaden (pte015/10.08.2020/10:30) - Im Mai 2020 haben deutsche Amtsgerichte 1.504 Unternehmensinsolvenzen gemeldet. Binnen Jahresfrist waren dies 9,9 Prozent weniger, wie das Statistische Bundesamt heute, Montag, mitteilt. Die wirtschaftliche Not vieler Unternehmen durch die Corona-Krise spiegelt sich somit bislang nicht in einem Anstieg der gemeldeten Insolvenzen wider. Ein Grund dafür: Die Insolvenzantragspflicht ist seit dem 1. März 2020 ausgesetzt. mehr...

7. August 2020  

Maskenverkauf bringt 346 Mio. Dollar auf Etsy

New York (pte002/07.08.2020/06:00) - Auf der E-Commerce-Plattform Etsy http://etsy.com haben Kunden aufgrund der Coronavirus-Pandemie im zweiten Quartal 2020 insgesamt 346 Mio. Dollar (etwa 292 Mio. Euro) für selbst gemachte Schutzmasken ausgegeben. Damit waren diese Produkte für 14 Prozent aller Verkäufe durch Kleinanbieter verantwortlich. Laut Etsy besuchten vier Mio. Konsumenten nur wegen der Masken die Plattform und kauften sonst nichts ein. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen