Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


27. November 2020  

Gute Kommunikation verringert Kündigungen

Köln (pte003/27.11.2020/06:00) - Unternehmen mit einer guten internen Kommunikation reduzieren die Zahl an Kündigungen um bis zu 25 Prozent. Wenn sich Vorgesetzte jeden Tag nur etwa 20 Minuten Zeit für Gespräche mit ihren Angestellten nehmen, verringert das die Personalfluktuation deutlich. Das ergibt eine Studie der Universität zu Köln http://uni-koeln.de . mehr...

27. November 2020  

Feuerwerksimporte trotz Corona gestiegen

Wiesbaden/Ratingen (pte018/27.11.2020/12:00) - Zwischen Januar und September 2020 wurden nach Deutschland 30.700 Tonnen Feuerwerkskörper im Wert von 75,6 Mio. Euro importiert. Trotz der geplanten Einschränkungen des Sylvesterfeuerwerks aufgrund des Coronavirus liegt die Zahl der eingeführten Böller und Raketen um drei Prozent über dem Vorjahresniveau. Das zeigen aktuelle Daten des Statistischen Bundesamtes (Destatis) http://destatis.de . mehr...

26. November 2020  

Trump-Amtsübergabe beflügelt Cannabis-Aktien

New York (pte003/26.11.2020/06:10) - Die Ankündigung des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, seine Blockadehaltung aufzuweichen und die Amtsübergabe an seinen Nachfolger Joe Biden einzuleiten, hat nicht nur den Aktienmarkt angekurbelt, sondern freut vor allem die Cannabis-Branche. Diese profitiert vor allem von der Einschätzung vieler Experten, die erwarten, dass die künftige Administration die Regulierungen rund um sogenanntes "Recreational Marihuana" aufweichen und die Legalisierung vorantreiben wird. mehr...

26. November 2020  

Corona-Krise: Disney feuert 32.000 Angestellte

Los Angeles (pte032/26.11.2020/12:30) - US-Medienriese Walt Disney http://thewaltdisneycompany.com will 2021 rund 32.000 Mitarbeiter entlassen. Vor allem die Angestellten in den von der Corona-Krise gebeutelten Freizeitparks fallen dem Kahlschlag zum Opfer. Insgesamt müssen dadurch etwa 14 Prozent aller Disney-Arbeitnehmer gehen. Im September war bei dem Konzern noch von einer Streichung von "nur" 28.000 Jobs die Rede. mehr...

25. November 2020  

Brexit: Kostenexplosion für Datenfluss in EU

London (pte002/25.11.2020/06:05) - Britische Unternehmen müssen nach einem No-Deal-Brexit bis zu 1,6 Mrd. Pfund (etwa 1,8 Mrd. Euro) zahlen, um den legalen Fluss an digitalen Daten in die EU zu erhalten. Beim EU-Ausstieg gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht mehr für Großbritannien. Ohne ein eigenes Abkommen müssen Firmen kostenspielige alternative Lösungen finden, wie eine Studie des University College London http://ucl.ac.uk und der New Economics Foundation http://neweconomics.org zeigt. mehr...

25. November 2020  

Deutschland: Interesse an Smart Metern steigt

Berlin (pte015/25.11.2020/13:34) - 41 Prozent der deutschen Verbraucher haben Interesse an Smart Metern. Zum Vergleich: Anfang 2020, kurz vor dem Rollout der intelligenten Messsysteme, lag dieser Anteil noch bei 36 Prozent. Aufgrund verbrauchsgenauer Stromabrechnungen sind Smart Meter zunehmend populär, wie eine Umfrage des Berliner Digitalverbands Bitkom http://bitkom.org zeigt. mehr...

24. November 2020  

Frauen müssen öfter um Beförderung betteln

Sydney/Canberra (pte003/24.11.2020/06:10) - Frauen im Finanzwesen müssen meistens aktiv um eine Beförderung bitten, während Männer sie öfter einfach bekommen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der australischen Investmentfirma Ardea Investment Management http://ardea.com.au und der Australian National University http://anu.edu.au . Drei Viertel der befragten männlichen Angestellten wurden schon einmal ohne eigene Initiative befördert, während das nur bei etwa der Hälfte der Frauen der Fall war. mehr...

24. November 2020  

Online-Shops: Vier von zehn Kunden frustriert

Berlin (pte017/24.11.2020/10:30) - Vier von zehn deutschen Verbrauchern hatten schon einmal Probleme bei Online-Bestellungen aus dem Ausland. Dazu zählen lange oder ausbleibende Lieferungen, Komplikationen beim Widerruf oder in einigen Fällen sogar gefährliche und unsichere Waren. Ein Großteil der Konsumenten sieht die E-Commerce-Plattformen als verantwortlich für verlässliche Sendungen ihrer Dritthändler. Das zeigt eine Umfrage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) http://vzbv.de . mehr...

23. November 2020  

Viele US-Angestellte wollen mehr Dankbarkeit

Lehi (pte004/23.11.2020/06:15) - Drei von vier Angestellten in den USA wünschen sich derzeit mehr Dankbarkeit von ihren Arbeitgebern. In der Corona-Pandemie arbeiten sieben von zehn nach eigenen Angaben härter als je zuvor. Sie sehen einen einfachen Ausdruck der Anerkennung als positiv für ihr mentales Wohlbefinden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Software-Firma Motivosity http://motivosity.com . mehr...

23. November 2020  

Einzelhandel macht ein Drittel weniger Umsatz

Berlin (pte026/23.11.2020/11:30) - Deutsche innerstädtische Einzelhändler haben in der dritten Novemberwoche im Vergleich zum Vorjahreszeitraum durchschnittlich ein Drittel ihres Umsatzes eingebüßt. Besonders schwer erwischen die Folgen der neuen Ausgangsbeschränkungen Kleidungsgeschäfte. Sie haben 40 Prozent ihres Umsatzes verloren, zeigt eine Erhebung des Handelsverbands Deutschland (HDE) http://einzelhandel.de . mehr...