728x90leaderboard.2020

Sonstiges


7. April 2020  

Junge von Corona am schwersten getroffen

Cambridge (pte004/07.04.2020/06:15) - Die finanziellen Folgen der Coronavirus-Krise treffen in den USA und in Großbritannien vor allem junge Angestellte und jene mit geringem Einkommen. Deutlich mehr Menschen im Alter unter 30 Jahren haben seit Beginn der Krise ihre Anstellung verloren oder durch Kürzung ihrer Arbeitszeiten an Einkommen eingebüßt, wie eine Studie der University of Cambridge http://cam.ac.uk zeigt. mehr...

7. April 2020  

Samsung trotz Corona mit Gewinnsteigerung

Suwon (pte015/07.04.2020/10:40) - Der südkoreanische Tech-Konzern Samsung http://samsung.com hat im ersten Quartal 2020 trotz der Coronavirus-Krise eine Gewinnsteigerung von etwa drei Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erkämpft. Das Unternehmen rechnet mit einem Profit von 5,2 Mrd. Dollar (ungefähr 4,8 Mrd. Euro). Den Großteil dieses Erfolges habe Samsung allerdings noch erreicht, bevor die Krise ihre vollkommene Wirkung zeigte. mehr...

6. April 2020  

Mitarbeiter steigern Ransomware-Risiko massiv

Woburn (pte002/06.04.2020/06:05) - Die Ahnungslosigkeit vieler Mitarbeiter macht Ransomware zum echten Risiko für Unternehmen. Denn allein in Nordamerika haben 37 Prozent der Angestellten keine Ahnung, was das überhaupt ist, so das Ergebnis einer von Opinion Matters http://opinionmatters.com für Kaspersky http://kaspersky.com durchgeführten Studie. Fast die Hälfte weiß demnach nicht, wie sie im Fall eines Angriffs reagieren sollte. Nur eine Minderheit kommt auf die Idee, einen betroffenen Computer vom Netz zu nehmen. mehr...

6. April 2020  

Obi hält Lieferanten wegen Corona 30 Tage hin

Wermelskirchen/Soltau (pte010/06.04.2020/11:00) - Die beiden deutschen Baumärkte Obi http://obi.de und Hagebau http://hagebau.com wollen angesichts geringerer Umsätze durch die Coronavirus-Krise ihre Lieferanten später bezahlen. Laut dem "Handelsblatt" ist dies den beiden Unternehmen zufolge eine Strategie zur Sicherung der eigenen Liquidität. Jedoch seien ihre Geschäftspartner über diese Maßnahme verärgert. mehr...

3. April 2020  

Corona: Firmen-Neulinge brauchen Video-Calls

Trondheim (pte004/03.04.2020/06:15) - Unternehmen, die während der Coronavirus-Krise neue Mitarbeiter einstellen, müssen für diese schnell ein virtuelles Einführungsprogramm entwerfen. Die im Home Office arbeitenden Neulinge müssen häufig Video-Calls mit Kollegen und Vorgesetzten führen, um möglichst früh ein Verständnis für die Firma und deren Arbeitsweise zu erhalten. So lautet die Empfehlung des norwegischen Forschungsinstituts SINTEF http://sintef.no . mehr...

3. April 2020  

Drei Viertel der Firmen fürchten Corona-Beben

Wien (pte018/03.04.2020/11:32) - Drei von vier Unternehmen weltweit erwarten durch das Coronavirus massive Auswirkungen auf die Wirtschaft. Vier von zehn Firmen rechnen mit schwerwiegenden Folgen auf die eigene Marge. Ein Großteil der Unternehmen muss demnach sein Lieferketten-Management anpassen und deutlich stärker auf Automatisierung setzen. So lautet das Ergebnis einer Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY http://ey.com . mehr...

2. April 2020  

Corona-Maßnahmen bedrohen Versorgungsketten

New York (pte004/02.04.2020/06:10) - Die weltweit einschneidenden Maßnahmen gegen das Coronavirus bringen die Versorgungsketten in so gut wie allen Branchen rund um den Globus in Bedrängnis. Laut einer Analyse von RapidRatings http://rapidratings.com können 47 Prozent der Unternehmen ihre Produkte schon zwei Wochen nach Schließung ihrer Fabriken nicht mehr liefern. In den USA sind es sogar 59 Prozent, die mit Lieferengpässen rechnen. mehr...

2. April 2020  

Erste virtuelle Konferenz für Frauen am 7. April

Wien (pte030/02.04.2020/11:30) - Unter dem Motto "Changing Perspectives - Raus aus der eigenen Bubble" findet am 7. April die erste virtuelle Konferenz für Frauen statt. Das Event trotzt der Corona-Krise und gibt Antworten auf Zukunftsfragen und damit verbundene Herausforderungen. Angst und Unsicherheit stellen die Organisatoren V-SUIT http://v-suit.com und WoMentor http://womentor.at eine stärkere Vernetzung von Frauen gegenüber. Anmeldung zur kostenlosen Teilnahme unter: http://bit.ly/virtualnewperspectives mehr...

1. April 2020  

Pharma: Frauen im Vorstand begünstigen Rückrufe

Notre Dame (pte003/01.04.2020/06:10) - Desto mehr Frauen es im Vorstand gibt, desto schneller rufen Pharmaunternehmen potenziell gefährliche Produkte zurück. Das hat eine Studie unter Leitung der University of Notre Dame http://nd.edu ergeben. Gerade in relativ kritischen Fällen reicht demnach allerdings eine einzelne Alibi-Frau in der Unternehmensführung noch nicht, damit sich ein Pharmakonzern schneller bewegt. Mehr Frauen an der Spitze bedeuten zudem, dass die Unternehmen eher auch bei kleineren Problemen einen Rückruf starten, statt nur an den Profit zu denken. mehr...

1. April 2020  

H&F krallt sich Autoscout24 für 2,84 Mrd. Euro

München/San Francisco/Duisburg (pte018/01.04.2020/11:30) - Die US-Private-Equity-Gesellschaft Hellman & Friedman (H&F) http://hf.com kauft das deutsche Autoverkaufsportal Autoscout24 http://autoscout24.de für 2,84 Mrd. Euro. Der Käufer übernimmt ab heute, Mittwoch, die Plattform für den Verkauf von Gebraucht- und Neuwagen. Plattformbetreiber Scout24 hat im Zuge des Deals auch die beiden Finanzierungsseiten FinanceScout24 und Finanzcheck an Hellman & Friedman veräußert. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen