Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


7. Dezember 2020  

Airbnb erhöht Preisspanne für Börsengang

Tallahassee (pte039/07.12.2020/13:55) - Die weltweit nutzbare US-Vermietungsplattform Airbnb http://airbnb.com will die Preisspanne für ihren am kommenden Donnerstag geplanten Börsengang von bislang 44 bis 50 Dollar auf 56 bis 60 Dollar pro Aktie erhöhen. Damit würde sich der Wert des Unternehmens laut einem Bericht des "Wall Street Journal" auf etwa 42 Mrd. Dollar (ungefähr 35 Mrd. Euro) belaufen. mehr...

4. Dezember 2020  

Bewerbungs-KI lernt Sexismus von Menschen

Melbourne (pte003/04.12.2020/06:10) - Bei Jobausschreibungen zum Einsatz kommende Künstliche Intelligenz (KI) übergeht oft weibliche Kandidatinnen. Die Algorithmen lernen nämlich von menschlichen Personalchefs häufig unbewussten Sexismus und setzen diesen dann durch, wenn sie vielversprechende Bewerbungen in die nähere Auswahl ziehen sollen. Das ergibt eine Studie der University of Melbourne http://unimelb.edu.au im Auftrag der UniBank http://unibank.com.au . mehr...

4. Dezember 2020  

US-Sanktionen gegen China-Chipriesen SMIC

Washington/Peking/Schanghai (pte018/04.12.2020/12:30) - Die USA unter der Noch-Führung von Präsident Donald Trump setzen den größten chinesischen Chip-Produzenten SMIC http://smics.com/en auf die schwarze Liste für mutmaßliche Militärunternehmen und belegen ihn mit Sanktionen. Auch betroffen von der Entscheidung ist CNOOC http://www.cnooc.com.cn/en , der nach CNPC und Sinopec drittgrößte Mineralölkonzern der Volksrepublik. Damit nehmen die Spannungen der beiden Großmächte nur wenige Wochen vor dem Abgang Trumps erneut zu. mehr...

3. Dezember 2020  

Corona setzt Wirtschaft der OECD-Staaten zu

London/Paris (pte003/03.12.2020/06:10) - Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaftsleistung der OECD-Staaten in den ersten neun Monaten dieses Jahres stark nach unten gedrückt. Laut der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) http://oecd.org ist das Bruttoinlandsprodukt (BIP) während dieses Zeitraums über alle 36 Mitgliedsländer hinweg um 4,3 Prozent eingebrochen. Besonders hart hat es Großbritannien getroffen, wo das BIP im dritten Quartal sogar um 9,7 Prozent unter dem Vergleichswert von Ende 2019 zurückbleibt. mehr...

3. Dezember 2020  

Automarkt 2020 um ein Fünftel eingebrochen

Berlin (pte015/03.12.2020/13:55) - In den ersten elf Monaten des Jahres 2020 haben deutsche Verbraucher im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Prozent weniger neue Autos gekauft. Der Inlandsmarkt hat ein Volumen von 2,6 Mio. Fahrzeugen erreicht, was ein Einbruch von 22 Prozent ist. Die gesamte Autoproduktion ist um ein Viertel auf 3,5 Mio. Pkw gesunken, womit sie auf dem niedrigsten Stand seit 45 Jahren ist. Grund dafür ist hauptsächlich die Corona-Krise, besagt eine Erhebung des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) http://vda.de . mehr...

2. Dezember 2020  

COVID-19 könnte USA fünf Bio. Dollar BIP kosten

Los Angeles (pte001/02.12.2020/06:00) - Die Coronavirus-Pandemie könnte die USA über zwei Jahre 3,2 bis 4,8 Bio. Dollar an realem BIP kosten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des University of Southern California (USC) http://usc.edu . Im schlimmsten Fall würden demnach 367 Mio. Personentage Arbeitsleistung aufgrund von Erkrankungen ausfallen und 36,5 Mio. Amerikaner, also knapp ein Viertel der Beschäftigten, den Job verlieren. mehr...

2. Dezember 2020  

Prämiensparverträge oft unfair für Verbraucher

Bonn/Berlin (pte030/02.12.2020/13:30) - Laut der Bonner Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) http://bafin.de verwenden viele Sparkassen bei älteren Prämiensparverträgen falsche Zinsklauseln, um Kunden dadurch weniger Zinsen gutschreiben zu müssen. Einige Klauseln seien laut einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) schon seit 2004 unwirksam. Die Finanzaufsicht empfiehlt deshalb Verbrauchern, ihre Verträge genau zu überprüfen. mehr...

1. Dezember 2020  

Bewerbung: Jugend schlägt oft Kompetenz

Utrecht (pte003/01.12.2020/06:10) - Europäische Arbeitgeber ignorieren oft die Bewerbungen älterer Jobanwärter - auch wenn diese mehr Erfahrung und Kompetenz vorweisen als ihre jüngeren Rivalen. Jugend ist vielmehr das entscheidende Kriterium. Altersdiskriminierung wird nicht von den Fähigkeiten der Kandidaten gestoppt und ist fast allgegenwärtig. Das ergibt eine Studie der Universität Utrecht http://uu.nl . mehr...

1. Dezember 2020  

BMW will mit SAP Lieferkette digitalisieren

München/Weinheim/Berlin (pte030/01.12.2020/13:33) - Der bayerische Automobilhersteller BMW http://bmwgroup.com plant in Zusammenarbeit mit dem Software-Konzern SAP http://sap.com eine Datenplattform, mit der die gesamte Lieferkette der Automobilindustrie digitalisiert werden soll. Das System soll mehr Transparenz garantieren und wichtige Infos liefern - wie beispielsweise über die Entstehung von CO2 bei der Produktion oder über fehlerhafte Einzelteile. mehr...

30. November 2020  

Briten verstehen Wirtschaftsdaten nicht

Newport (pte003/30.11.2020/06:10) - Viele Briten verstehen wirtschaftliche Begriffe und Statistiken nicht, so ein Bericht des Office of National Statistics (ONS) http://ons.gov.uk . Beispielsweise kennt die Mehrheit nicht die richtige Definition des BIP. Unklarheit darüber, wie die Zahlen ermittelt werden, führt indes zu Misstrauen gegenüber Inflationsdaten und Arbeitslosenstatistiken - und der Wirtschaft selbst. Viele Menschen geben sich von dieser desillusioniert und sehen sie als äußere negative Kraft, die sie nicht kontrollieren können, teils gar als Bedrohung, die "immer über uns schwebt". mehr...