728x90leaderboard4
symposiumbanner2020120x600px

Sonstiges


11. März 2019  

Crowdfunding geprägt von Rassenvorurteilen

Boston (pte003/11.03.2019/06:10) - Farbige Entrepreneure sind im Nachteil, wenn sie via Crowdfunding Geld für ein Projekt aufstellen wollen. Eine aktuelle Studie zeigt, dass Geldgeber für das gleiche Produkt weniger zahlen würden, wenn hinter dem Projekt ein Schwarzer steht. "Die Leute haben einen unbewussten Bias, dass schwarze Unternehmer geringere Produktionskosten haben", sagt Venkat Kuppuswamy, Professor für Unternehmertum und Innovation an der Northeastern University http://northeastern.edu . Den Material- und Zeitaufwand explizit anzusprechen, helfe eben dagegen. mehr...

11. März 2019  

Neue App zieht Blüten aus dem Verkehr

Kharagpur/Wien (pte018/11.03.2019/12:30) - Forscher des Indian Institute of Technology Kharagpur http://iitkgp.ac.in haben eine neue Falschgeld-App entwickelt. Es handelt sich dabei um eine Smartphone-Anwendung, die Nutzer vor Blüten schützt. Dieser muss lediglich ein Foto der Banknote in die App laden. Diese bestimmt deren Authentizität auf Basis von 25 verschiedenen Merkmalen. Die Software wurde vorrangig für indische Geldscheine konzipiert. mehr...

11. März 2019  

Intel hadert mit CPU-Versorgungsengpass

Santa Clara (pte024/11.03.2019/13:44) - Der US-Mikroelektronikgigant Intel http://intel.com kann nicht so viele Computerprozessoren ausliefern, wie auf dem Markt derzeit gebraucht werden. Einem Bericht des taiwanesischen Branchenportals "DigiTimes" zufolge soll sich dieser Lieferengpass im zweiten Quartal 2019 sogar noch weiter verschärfen. Grund dafür ist die hohe Nachfrage an Chromebooks, in denen hauptsächlich CPUs von Intel arbeiten. Der Rückgang am CPU-Output begann schon im August 2018. Größere Hersteller wie Hewlett-Packard, Dell und Lenovo hatten auf dem Höhepunkt Liefermängel von bis zu fünf Prozent zu beklagen. mehr...

8. März 2019  

LED-Chips: Überangebot bremst Produktion

Taipeh/Wiener Neustadt (pte003/08.03.2019/06:10) - Die Produktion von LED-Chips in China geht seit der zweiten Jahreshälfte 2018 zurück, wie das taiwanesische Branchenportal "DigiTimes" schreibt. Grund dafür sind dem Bericht zufolge übervolle Lager. Das Überangebot hat inzwischen einen Wert von rund sechs Mrd. Yuan (etwa 795 Mio. Euro) erreicht. Der Produktions-Output wird somit gesenkt. mehr...

8. März 2019  

Unternehmen ignorieren oft Frauenquote

Berlin/Düsseldorf (pte012/08.03.2019/13:59) - Nach wie vor weigern sich viele deutsche Unternehmen, die Frauenquote in der Führungsetage durchzusetzen. Das kritisiert Frauenministerin Franziska Giffey gegenüber dem "Handelsblatt" scharf. "Zu viele Unternehmen sind nicht ambitioniert genug, wenn es darum geht, Frauen in Führungspositionen zu bringen. Deshalb muss es hier mehr Druck geben, wenn es dafür nicht stichhaltige Gründe gibt. Das heißt auch angemessene Sanktionen, die nicht nur symbolischen Charakter haben. Von allein bewegt sich zu wenig." mehr...

7. März 2019  

Vodafone hilft Mitarbeitern bei Gewalt

London (pte002/07.03.2019/06:05) - Der Telekom-Riese Vodafone http://vodafone.com unterstützt Mitarbeiter, die Opfer von häuslicher Gewalt geworden sind, gezielt mit einem eigenen Maßnahmenpaket. Danach können Betroffene nicht nur bis zu zehn Tage bezahlten Urlaub beantragen, sondern sich auch an speziell geschulte Personalmanager wenden, um professionelle Hilfe und Beratung zu erhalten. Außerdem soll die in Kooperation mit Experten entwickelte Gratis-App "Bright Sky", die Gewaltopfer und Beratungsstellen miteinander vernetzt, bald auch außerhalb Großbritanniens verfügbar sein. mehr...

7. März 2019  

EU-Wahlumfrage 2019: Bürger immer unzufriedener

Triest/Madrid/Erfurt/Warschau/Paris (pte024/07.03.2019/12:30) - Die Stimmung der EU-Bürger vor den anstehenden Europawahlen vom 23. bis 26. Mai 2019 war schon mal besser. Insbesondere gefordert werden Antworten zur künftigen Ausrichtung der Union, zur wirtschaftlichen und sozialen Zukunft sowie zur Lösung von Zuwanderungsfragen. Das zeigt eine Sammelumfrage der Meinungsforschungsinstitute SWG, SigmaDos, INSA-CONSULERE, IBRiS und Ifop, deren Ergebnisse pressetext vorab exklusiv vorliegen. Repräsentativ befragt wurden wahlberechtigte EU-Bürger aus Italien (1.580), Spanien (1.500), Deutschland (4.000), Österreich (1.000), Polen (1.100) und Frankreich (1.000). mehr...

6. März 2019  

Frauen scheuen Aktien als Altersvorsorge

Wien (pte020/06.03.2019/13:40) - "Frauen brauchen mehr Mut zum längerfristigen Investieren am Aktienmarkt, sie sollten nicht immer auf bessere Zeiten warten." So fasst Ingrid Szeiler, Chief Investment Officer der Raiffeisen Kapitalanlage-Gesellschaft http://rcm.at , eine neue Studie der Valida Vorsorgekasse http://valida.at zusammen, die heute, Mittwoch, in Wien vorgestellt wurde. Hierfür wurden über 2.000 Frauen in Österreich befragt. Das Ergebnis: Frauen setzen eher auf Sparbücher und haben weniger Risikobereitschaft als Männer. mehr...

5. März 2019  

Autonome Autos: 800 Mrd. Dollar bis 2030

Taipeh (pte002/05.03.2019/06:05) - Der globale Markt für selbstfahrende Autos soll bis 2030 auf bis zu 800 Mrd. Dollar anwachsen. Etwa 20 bis 30 Prozent der Autos sollen dann autonom sein, wie das taiwanesische Branchenportals "DigiTimes" schreibt. Autoindustrieexperte Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler http://metzler.com ist ob dieser Zahlen im pressetext-Gespräch aber skeptisch. mehr...

5. März 2019  

Police über das Handy bleibt die Ausnahme

Berlin (pte029/05.03.2019/12:30) - Auch wenn viele Deutsche neuen Technoloigien und Dienstleistungen prinzipiell offen gegenüberstehen, nutzt nur ein Bruchteil die Möglichkeit des Versicherungsabschlusses über das Handy. Laut einer neuen Erhebung des Berliner Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org unter 1.003 Bundesbürgern ab 16 Jahren hat nur jeder Zwanzigste (fünf Prozent) schon einmal ausschließlich das Smartphone für den Abschluss einer Police genutzt. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen