Sonstiges


8. Juli 2019  

Rio: Kleinunternehmer holen Touristen in Favelas

Lancaster (pte001/08.07.2019/06:00) - Findige Kleinunternehmer schaffen es, Touristen aus aller Welt in die Favelas von Rio de Janeiro zu holen und bieten ihnen mit "sicheren" Besuchszeiten die Chance, diese verrufenen Viertel wirklich zu erleben. Das zeigt eine Studie der Lancaster University https://lancaster.ac.uk . Demnach sind es das Internet und speziell soziale Medien, die den Favela-Entrepreneuren helfen, gegen negative Vorurteile anzukämpfen und somit Touristen und damit Geschäft in die wirtschaftlich schwächsten Teile Rios zu bringen. mehr...

8. Juli 2019  

Internationale Studenten brauchen mehr Förderung

Brüssel (pte017/08.07.2019/11:30) - Internationale Studenten bekommen in Europa zu wenig finanzielle Unterstützung. Beim Auslandsstudium gibt es zu viele bürokratische Barrieren und zu hohe Kosten, stellt ein Bericht der European Student's Union (ESU) http://esu-online.org fest. Die ESU, die 45 Studentenverbände in 39 Ländern repräsentiert, fordert mehr Hilfe von Universitäten und Regierungen. mehr...

5. Juli 2019  

Jobsuchende ziehen politisch liberale CEOs vor

Bath (pte004/05.07.2019/06:15) - Geschäftsführer, die klare humanistische und liberale Grundsätze bei politischen Themen vertreten, sammeln Pluspunkte bei potenziellen Mitarbeitern. Wie eine aktuelle Studie der University of Bath's School of Management http://bath.ac.uk/management , Audencia Business School https://audencia.com/en/ sowie des Imperial College London https://imperial.ac.uk/ ergab, wollen Bewerber in diesem Fall um 20 Prozent wahrscheinlicher für ein entsprechendes Unternehmen arbeiten. mehr...

5. Juli 2019  

Alipay: Beauty-Filter für Gesichts-Bezahlen

Shanghai (pte018/05.07.2019/12:30) - Alipay https://intl.alipay.com , der Bezahldienst des chinesischen Online-Handelsgiganten Alibaba, setzt bei seinem Bezahlsystem mit Gesichtserkennung "Smile to Pay" jetzt auf Beauty-Filter. Diese werden derzeit in ganz China auf entsprechenden Bezahlterminals im Handel umgesetzt. Damit will der Konzern Usern die Nutzung des Systems versüßen. Denn einer Umfrage zufolge waren über 60 Prozent der Ansicht, dass die Kameras des Bezahlsystems sie relativ hässlich aussehen lassen. mehr...

5. Juli 2019  

Brasilien: Milliardenhilfe für nachhaltige Farmer

Rio de Janero/London (pte020/05.07.2019/13:30) - Ein neues Finanzprogramm aus Großbritannien unterstützt mit einer Summe von einer Mrd. Dollar (etwa 900 Mio. Euro) nachhaltig agierende brasilianische Bauern, um die Zerstörung des lokalen Graslandes zu verhindern. Farmer von Sojabohnen und Mais, die auf die Rodung von natürlichen Lebensräumen verzichten, sollen durch Kredite ohne hohe Zinssätze ihre Produktivität erhöhen können. mehr...

4. Juli 2019  

Job-Skills sind neue Währung am Arbeitsmarkt

Bowling Green (pte004/04.07.2019/06:10) - Berufliche Kompetenzen sind die wesentliche globale Währung in Ökonomien des 21. Jahrhunderts. Zu diesem Schluss kommen renommierte Arbeits- und Organisationspsychologen wie Lori Foster, die an der North Carolina State University http://ncsu.edu und der Universität Kapstadt http://uct.ac.za lehrt, in einem aktuellen Bericht der Society for Industrial and Organizational Psychology http://siop.org . Um die nötigen fachlichen Skills zu verbessern, seien sowohl die Mitarbeiter selbst als auch die Arbeitgeber, Lehrer und politischen Entscheidungsträger gefordert. mehr...

4. Juli 2019  

Europa führt bei Frauen in Banken-Vorständen

Washington (pte014/04.07.2019/11:30) - Europa ist Spitzenreiter bei Frauen im Vorstand von Banken und Unternehmen im Finanzsektor. Die USA und Asien schwächeln im Vergleich. Jedoch gibt es bei Frauen in Führungspositionen allgemein auch in Europa noch Verbesserungsbedarf, ergibt eine Studie der Forschungsgruppe Corporate Women Directors International (CWDI) http://globewomen.org . "Diese Zahlen sind nicht gut genug. Bei dem momentanen Tempo werden Frauen in großen Finanzunternehmen bis zum Jahr 2036 nicht mit Männern gleichgestellt sein", meint CWDI-Vorsitzende Irene Natividad. mehr...

3. Juli 2019  

Rabatte bei Beschwerden schaden Unternehmen

Notre Dame (pte004/03.07.2019/06:15) - Wenn Unternehmen wütende Kunden mit Rabatten beschwichtigen, verlieren sie diese auf längere Sicht. Das trifft vor allem auf Dienstleister zu, die auf Abonnements angewiesen sind, wie Zeitungen oder Internetanbieter. Wenn Abonnenten nach einer Beschwerde eine Vergünstigung erhalten, wird der günstigere Preis für sie zur Norm und sie werden auf Dauer mit dem Normalpreis nicht mehr zufrieden sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der University of Notre Dame http://nd.edu . mehr...

3. Juli 2019  

GB-Finanz: Cyber-Attacken erreichen Rekordwert

London (pte023/03.07.2019/12:30) - Der britische Finanzsektor hat im vergangenen Jahr einen enormen Zuwachs von Cyber-Attacken auf kritische Computerinfrastruktur verzeichnet. Wie aus einer aktuellen Anfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RSM http://rsm.global/ an die zuständige Financial Conduct Authority (FCA) http://fca.org.uk/ hervorgeht, ist die Zahl entsprechender Zwischenfälle von nur 69 im Jahr 2017 auf ganze 819 im Jahr 2018 nach oben geschnellt. Das ist ein Anstieg um mehr als 1.000 Prozent und ein neuer Rekordwert. Knapp 60 Prozent der Angriffe betreffen Privatkundenbanken. mehr...

2. Juli 2019  

Frankreichs Reiche werden am schnellsten reicher

Paris/Ludwigsburg (pte001/02.07.2019/06:00) - Französische Milliardäre werden schneller reicher als die Reichsten in jedem anderen Land. Besonders Bernard Arnault, der den Luxus-Konzern LVMH Moët Hennessy - Louis Vuitton https://lvmh.com leitet, ist ein Paradebeispiel für dieses Phänomen. Er konnte sein Vermögen im Jahr 2019 auf über 100 Mrd. Dollar (etwa 88 Mrd. Euro) vermehren. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen