Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


22. Juni 2020  

Deutsche Verbraucher vergeuden 48 Mrd. Euro

Heidelberg (pte011/22.06.2020/10:30) - Deutsche Verbraucher verschwenden jedes Jahr rund 48 Mrd. Euro für Verträge rund um den Haushalt. Besonders bei Handy-Verträgen könnten die insgesamt 84,2 Mio. Kunden der Anbieter Telekom, Vodafone und Telefónica jedes Jahr 180 Euro sparen, würden sie zu billigeren Tarifen wechseln. Das müsste auch keine Abstriche bei der Service-Qualität bedeuten, wie eine Erhebung des Vergleichsportals Verivox http://verivox.de zeigt. mehr...

19. Juni 2020  

Blick aufs Handy wirkt bei Meeting inkompetent

Lawrence (pte003/19.06.2020/06:10) - Mitarbeiter sollten bei Meetings das Smartphone lieber in der Tasche stecken lassen und auch nicht einmal für Arbeitszwecke einen Blick auf ihre Handys werfen. Für die meisten Vorgesetzten macht das einen schlechten Eindruck - auch wenn diese selbst dazu neigen. Das ergibt eine Studie der University of Kansas http://ku.edu . mehr...

19. Juni 2020  

Corona: BMW will 6.000 Stellen streichen

München/Wolfsburg (pte006/19.06.2020/10:30) - Der bayerische Automobilhersteller BMW http://bmwgroup.com plant den Abbau von 6.000 Vollzeitstellen. Zwar ist der Großteil der etwa 34.000 Beschäftigten nicht mehr in Kurzarbeit und die Fabriken des Konzerns seit Mitte Mai wieder in Betrieb, jedoch sind die meisten Standorte nicht ausgelastet. Weil in den Fabriken Ein-Schicht-Betrieb herrscht, kann BMW mit seiner momentanen Belegschaft nicht wirtschaftlich produzieren. mehr...

18. Juni 2020  

Zweite Corona-Welle in Asien "bleibt managebar"

New York/Peking (pte003/18.06.2020/06:10) - Beim Ausbruch einer zweiten Corona-Welle werden die wirtschaftlichen Folgen in Asien nicht so dramatisch sein wie beim ersten Mal. Mit dieser Einschätzung reagiert die US-Investmentbank Morgan Stanley http://morganstanley.com auf ansteigende neue Infektionszahlen in Ländern wie China und Südkorea. Ein neuerliches Abtauchen der Wirtschaft in die Rezession nach einer nur sehr kurzen Erholungsphase sei auch global gesehen nicht zu befürchten, beruhigen die Analysten. mehr...

18. Juni 2020  

Corona: Jedes zweite Start-up vor dem Aus

Berlin (pte011/18.06.2020/10:30) - Fast jedes zweite Start-up (47 Prozent) in Deutschland sieht sich wegen der Corona-Krise in seiner Existenz bedroht. Laut einer Umfrage des Berliner Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org unter 112 IT- und Internet-Jungunternehmen, hat sich für zwei Drittel (68 Prozent) die eigene Situation seit Beginn der Pandemie verschlechtert. Neun von 10 (88 Prozent) sind zudem überzeugt, dass sich die Lage für Start-ups auch allgemein verschlechtert hat. Und drei Viertel (78 Prozent) erwarten eine Pleitewelle unter deutschen Start-ups. mehr...

17. Juni 2020  

OECD-Infoaustausch trocknet Steueroasen aus

Paris/Köln (pte013/17.06.2020/13:59) - Das Verschieben von Geld in Steueroasen ist seit 2017 deutlich schwieriger geworden. Denn die OECD http://oecd.org hat seither den automatischen Informationsaustausch zwischen internationalen Steuerbehörden über Bankkonten in Gang gesetzt. Steuerbehörden rund um den Globus haben seitdem mehr als 100 Mrd. Euro eingetrieben, wie das "Handelsblatt" berichtet. mehr...

17. Juni 2020  

Aktiver Vorstand macht Steuerplanung effektiver

Raleigh (pte002/17.06.2020/06:05) - Wenn sich Vorstandsmitglieder aktiv für die Steuerplanungspraktiken ihres Unternehmens interessieren, werden diese besser. Das hat eine Studie unter Führung der North Carolina State University (NC State) http://ncsu.edu ergeben. Ein im Risikomanagement wirklich engagierter Vorstand lohnt sich demnach, da dies letztlich zur merklich geringeren Steuerunsicherheit und -last für das Unternehmen führt. mehr...

16. Juni 2020  

E-Commerce: Kunden tolerieren Lieferprobleme

El Segundo (pte003/16.06.2020/06:10) - Die Coronavirus-Krise macht etwa die Hälfte der US-Konsumenten toleranter für Verzögerungen von Lieferungen. Dennoch müssen Unternehmen versuchen, Produkte so schnell wie möglich an die Kunden zu bringen, weil diese auch weniger Loyalität gegenüber ihren Lieblings-Anbietern zeigen, wie eine Umfrage des E-Commerce-Unternehmens Scalefast http://scalefast.com zeigt. Die geringeren Erwartungen der Konsumenten stellen eine Chance für Firmen dar. mehr...

16. Juni 2020  

Apple setzt mit App Store halbe Bio. Dollar um

Cupertino/Wien (pte020/16.06.2020/13:30) - US-Technologieriese Apple http://apple.com hat mit dem Verkauf physischer und digitaler Produkten sowie Dienstleistungen in seinem App Store 2019 weltweit 519 Mrd. Dollar (etwa 458 Mrd. Euro) umgesetzt. Das zeigt eine vom Konzern selbst in Auftrag gegebene Studie der Consulting-Firma Analysis Group http://analysisgroup.com . Den Ergebnissen zufolge kommt der Großteil des Geldes (413 Mrd. Dollar) aus dem Verkauf von physischen Produkten über Apps. mehr...

15. Juni 2020  

Chinas Handy-ODMs: Top-Marken ordern weniger

Taipeh (pte003/15.06.2020/06:10) - Die drei größten Mobiltelefon-ODMs in China sehen sich 2020 mit einem deutlichen Rückgang der Bestellungen durch vier Top-Marken konfrontiert, so "Digitimes Research" http://digitimes.com/reports . Die Wingtech Group, Huaqin Telecom Technology und Longcheer dürften daher dieses Jahr nur 183 Mio. ODM-Geräte an diese Großkunden ausliefern und damit 15,28 Prozent weniger als im Vorjahr. Das hängt mit der COVID-19-Pandemie zusammen. mehr...