Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

Sonstiges


22. Mai 2020  

Musikindustrie verdoppelt Umsätze bis 2030

New York (pte002/22.05.2020/06:05) - Die Corona-Krise belastet zwar auch die Musikindustrie, auf lange Sicht darf sich die Branche aber auf satte Umsatzzuwächse freuen, wie eine Analyse von Goldman Sachs http://goldmansachs.com zeigt. Demnach sollen die weltweiten Einnahmen schon in zehn Jahren auf 142 Mrd. Dollar (rund 130 Mrd. Euro) klettern - nahezu das Doppelte des Ergebnisses aus 2019. Getrieben wird das Wachstum vor allem vom Streaming-Markt, der bis 2030 rund 1,2 Mrd. Kunden erreichen soll. mehr...

22. Mai 2020  

Amazon verschiebt Prime Day auf September

Seattle (pte012/22.05.2020/13:30) - E-Commerce-Gigant Amazon http://amazon.com verschiebt den Prime Day 2020 von Juli auf September. Grund dafür ist laut einem Bericht des "Wall Street Journal" die momentan massiv erhöhte Nachfrage aufgrund der Coronavirus-Krise. Der Konzern will sein Liefernetzwerk nicht weiter belasten, heißt es. mehr...

20. Mai 2020  

Illegale Einwanderung lohnt sich für Texas

Houston (pte002/20.05.2020/06:05) - Illegale Einwanderung ist unter dem Strich gut für den Staat Texas. Das hat eine Studie des Baker Institute for Public Policy http://bakerinstitute.org der Rice University ergeben. Denn für jeden Dollar, den der US-Bundesstaat für öffentliche Dienstleistungen für nicht-registrierte Einwanderer ausgibt, spülen diese 1,21 Dollar in die texanische Staatskasse. Dazu kommt, dass die geschätzt rund 1,6 Mio. Illegalen in Texas eine wichtige Rolle für die Wirtschaft des Staates spielen. mehr...

20. Mai 2020  

Weltweiter Handel bricht wegen Corona stark ein

Kiel (pte027/20.05.2020/13:59) - Exportorientierte Staaten erleiden in der Coronavirus-Krise massive Handelseinbrüche. Allein in Deutschland ging der Export im März dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahresniveau um 7,9 Prozent auf 9,3 Mrd. Euro zurück. Das ist aber vergleichsweise noch relativ glimpflich. Das chinesische Exportvolumen sank um 17,2 Prozent, das der USA um 10,9 Prozent. Eine baldige Erholung ist nicht in Sicht, zeigt eine Analyse des Instituts für Weltwirtschaft Kiel (IfW Kiel) http://ifw-kiel.de . mehr...

19. Mai 2020  

"Arbeitspartner" oft mehr vermisst als Ehepartner

Portland (pte002/19.05.2020/06:05) - Kanadische Angestellte, die im Home Office festsitzen, vermissen ihre "Arbeitspartner" oft mehr, als sie ihre Ehepartner vermissen würden. Das zeigt eine Umfrage der US-Beratungsfirma PRPioneer http://prpioneer.com . Bei Arbeitspartnern handelt es sich um bestimmte Kollegen, mit denen Arbeitnehmer besonders gut zusammenarbeiten und zu denen sie eine enge Verbindung haben. Das geht teilweise so weit, dass sie ihre Ehepartner versehentlich mit dem Namen ihrer Arbeitspartner ansprechen. mehr...

19. Mai 2020  

Bitcoin verdoppelt Verlustrisiko in Corona-Zeiten

Hohenheim/Stuttgart (pte023/19.05.2020/10:30) - Anleger, die ihrem Portfolio die Kryptowährung Bitcoin in Zeiten der Krise beimischen, da diese unabhängig von der Geldpolitik der Zentralbanken sei, erhöhen ihr Gesamtrisiko trotzdem, wie Modellrechnungen in einer Studie der Uni Hohenheim in Stuttgart http://uni-hohenheim.de zeigen. Der Bitcoin als Anlageklasse in einem diversifizierten Portfolio in der Corona-Krise ist demnach nicht wirklich ein "sicherer Hafen". Das Verlustrisiko beim Bitcoin steige überproportional, so die Forscher. mehr...

18. Mai 2020  

Führungskräfte: Zufallswahl verhindert Hybris

Amsterdam (pte003/18.05.2020/06:10) - Macht korrumpiert: Grobe Fehlverhalten und Korruption durch Führungskräfte scheinen das einmal mehr zu bestätigen. Doch einer aktuell in "The Leadership Quarterly" http://bit.ly/360V2L2 erschienene Studie eines schweizerisch-deutschen Teams könnte helfen, die Wahl von Führungskräften teilweise zufällig durchzuführen. Denn das verhindert in hohem Ausmaß Hybris und eben diese scheint eine Schlüsselrolle dabei zu spielen, ob Führungskräfte zu Verfehlungen und Korruption neigen. mehr...

18. Mai 2020  

Softbank verkauft T-Mobile-Anteile an Telekom

Tokio/Bonn (pte015/18.05.2020/10:30) - Der japanische Medienkonzern SoftBank http://group.softbank/en will Anteile von T-Mobile US an den deutschen Mutterkonzern Telekom http://telekom.com verkaufen. Laut einem Bericht des "Wall Street Journal" wird die Telekom bei einem erfolgreichen Deal mehr als 50 Prozent an ihrer US-Tochter innehaben. mehr...

15. Mai 2020  

Brand-Deals wichtig für britische Influencer

Canterbury/London (pte003/15.05.2020/06:05) - Ein Fünftel der britischen Influencer verdient einen Großteil seines Einkommens mit Brand-Kooperationen. Damit hat sich die Wichtigkeit dieser Einnahmequelle in den vergangenen vier Jahren mehr als verdoppelt. Das ergibt eine Umfrage der Canterbury Christ Church University http://canterbury.ac.uk in Partnerschaft mit der PR-Agentur Vuelio http://vuelio.com . Darüber hinaus betreiben immer weniger Influencer ihre Tätigkeit nur zum Spaß. mehr...

15. Mai 2020  

Verzicht auf Sicherheit macht US-Firmen reich

Corvallis (pte004/15.05.2020/06:10) - Große, etablierte US-Unternehmen profitieren von der Vernachlässigung von Sicherheitsvorkehrungen für ihre Angestellten. Deswegen neigen die Konzerne, die finanziell am besten für einen sicheren Arbeitsplatz ausgestattet sind, am wenigsten dazu, auch wirklich sicher zu sein, wie eine Studie der Oregon State University http://oregonstate.edu zeigt. mehr...