728x90leaderboard.2020

Sonstiges


5. März 2019  

Autonome Autos: 800 Mrd. Dollar bis 2030

Taipeh (pte002/05.03.2019/06:05) - Der globale Markt für selbstfahrende Autos soll bis 2030 auf bis zu 800 Mrd. Dollar anwachsen. Etwa 20 bis 30 Prozent der Autos sollen dann autonom sein, wie das taiwanesische Branchenportals "DigiTimes" schreibt. Autoindustrieexperte Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler http://metzler.com ist ob dieser Zahlen im pressetext-Gespräch aber skeptisch. mehr...

5. März 2019  

Police über das Handy bleibt die Ausnahme

Berlin (pte029/05.03.2019/12:30) - Auch wenn viele Deutsche neuen Technoloigien und Dienstleistungen prinzipiell offen gegenüberstehen, nutzt nur ein Bruchteil die Möglichkeit des Versicherungsabschlusses über das Handy. Laut einer neuen Erhebung des Berliner Digitalverbands BITKOM http://bitkom.org unter 1.003 Bundesbürgern ab 16 Jahren hat nur jeder Zwanzigste (fünf Prozent) schon einmal ausschließlich das Smartphone für den Abschluss einer Police genutzt. mehr...

5. März 2019  

EU braucht Mut für globalen Wettstreit

Wien (pte045/05.03.2019/16:50) - "Europa muss sich mehr trauen, um nicht zwischen den USA und China zerrieben zu werden." Zu dem Schluss kommt Barbara Thaler http://barbara-thaler.at , Spitzenkandidatin der ÖVP Tirol bei den EU-Wahlen, im Rahmen der vom Club Tirol http://clubtirol.net am Montagabend veranstalteten Podiumsdiskussion. "Wir müssen auf Innovationen setzen. Das aber bitte ohne viel Bürokratie", sagt Thaler gegenüber pressetext. mehr...

4. März 2019  

KMUs sehen Cybercrime als größte Gefahr

Gulf Breeze (pte002/04.03.2019/06:05) - 58 Prozent der Führungskräfte in US-amerikanischen KMUs machen sich mehr Sorgen wegen möglicher Verletzungen des Datenschutzes als wegen Fluten, Feuer oder physischen Einbrüchen. Das hat eine Umfrage für den ersten "Cyberthreat Index for Business" des Cloud-Dienstleisters AppRiver http://appriver.com ergeben. Denn Datenpannen sind eine existenzielle Bedrohung. Fast die Hälfte der befragten KMUs geht demnach davon aus, dass sie nach einem gröberen Vorfall am Ende wären. mehr...

4. März 2019  

Deutscher Pkw-Markt legt im Februar zu

Berlin (pte020/04.03.2019/13:33) - Trotz geopolitischer Unsicherheiten angesichts drohendem No-Deal-Brexit und dem Handelskrieg zwischen den USA und China hat der deutsche Pkw-Markt im Februar dieses Jahres leicht zulegen. Aktuellen Zahlen des Verbands der Automobilindustrie (VDA) http://vda.de zufolge stiegen die Neuzulassungen in Deutschland um drei Prozent auf 268.800 Fahrzeuge. mehr...

1. März 2019  

Mehr Klimaschutz brächte Fischerei Milliarden

Vancouver (pte002/01.03.2019/06:05) - Das Erreichen der Klimaziele des Pariser Abkommens würde nicht nur jährlich Millionen Tonnen des weltweiten Fischbestandes retten, sondern auch die Haushaltskassen der Fischereiindustrie um mehrere Milliarden auffetten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Wissenschaftlern der University of British Columbia (UBC) http://ubc.ca . Demnach würden 75 Prozent der Staaten mit Meerzugang wirtschaftlich von einem Szenario, bei dem sich das Erdklima nur um 1,5 erwärmt, profitieren - allen voran die Entwicklungsländer. mehr...

1. März 2019  

China bleibt trotz Verlusten Milliardärs-Mekka

Shanghai (pte015/01.03.2019/12:30) - Laut dem jährlich erscheinenden Hurun Report http://hurun.net , der Statistiken über die reichsten Menschen der Welt aufstellt, führt China trotz wirtschaftlichen Verlusten im Jahr 2018 immer noch die Liste der meisten Dollar-Milliardäre an. Damit hält die Volksrepublik die Spitzenposition das vierte Jahr in Folge. Erst dahinter rangieren die USA, Deutschland, Großbritannien und Indien. Die Welthauptstadt der Milliardäre ist Peking, die Nummer eins in China ist Jack Ma, Mitbegründer von Alibaba. mehr...

28. Februar 2019  

Brexit lässt Gesundheitssystem ausbluten

Sheffield (pte003/28.02.2019/06:10) - Der bevorstehende Brexit fügt der britischen Gesundheitsversorgung schweren Schaden zu. Laut einer neuen Studie der University of Sheffield http://sheffield.ac.uk werden Probleme bei der Finanzierung des National Health Service, der Bezahlung von Arbeitskräften und der Verfügbarkeit von Medikamenten erwartet. mehr...

28. Februar 2019  

Sunrise kauft UPC Schweiz für 6,3 Mrd. Franken

Zürich/Wallisellen/Wien (pte027/28.02.2019/11:30) - Der Schweizer Mobilfunkanbieter Sunrise http://sunrise.ch kauft den Kabelnetzbetreiber UPC Schweiz http://upc.ch für 6,3 Mrd. Franken (rund 5,6 Mrd. Euro). 3,6 Mrd. Franken gehen dabei in ausstehende Schulden von UPC. "Ich halte diese Fusion für vernünftig. Ein Kabelanbieter braucht Mobilfunk, um Konvergenz zu erreichen. Kunden wollen solche Angebote auf allen Kanälen anwenden - ob auf dem Fernseher, dem Tablet oder dem Smartphone. Aber Mobilanbieter brauchen auch Kabelanbieter, um die Menge an Daten, die mittlerweile im Umlauf sind, zu tragen", sagt Karim Taga, Managing Partner bei der Beratungsgesellschaft Arthur D. Little http://adlittle.com , im Gespräch mit pressetext. mehr...

28. Februar 2019  

IV setzt auf Technologieland Kärnten

Wien (pte029/28.02.2019/12:55) - Die Industriellenvereinigung in Kärnten (IV) http://kaernten.iv.at will in den nächsten Jahren alles dran setzen, um das demografisch und wirtschaftlich ins Hintertreffen geratene Bundesland zum "Technologieland" zu machen. Dafür braucht es ein neues "Mindset": verstärkte Anstrengungen im Bereich Aus- und Weiterbildung, eine "Zentralraumstrategie", neues Standortmarketing und eine smarte Verwaltung, erklärte der Präsident der IV Kärnten, Timo Springer, am Mittwochabend im Rahmen des Club Carinthia http://club-carinthia.at in Wien, einem überparteilichen Netzwerk von Führungskräften. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen