Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN

7. Juni 2016  

Nach Gauland-Sager: Sixt provoziert mit Werbung

Pullach im Isartal (pte027/07.06.2016/13:41) - Die für ihre frechen Werbekampagnen bekannte deutsche Autovermietung Sixt http://sixt.de hat ein neues Plakat mit AfD-Vize Alexander Gauland gelauncht. Darauf das Konterfei des Rechtspopulisten samt Sixt-Laster und darunter zu finden der Spruch "Für alle, die einen Gauland in der Nachbarschaft haben. (Jetzt einen günstigen Umzugs-LKW mieten)".

Anspielung auf Boateng-Äußerung

Dass nach Angela Merkel, Christian Wulff, Claus Weselsky und Co nun der stellvertretende AfD-Vorsitzende für den neuesten Werbegag von Sixt herhalten muss, hat sich dieser selbst zuzuschreiben. Denn mit der Kampagne spielt die in Pullach ansässige Autovermietung auf Gaulands jüngste rassistische Bemerkung zu Fußballer Jérôme Boateng an.

Gauland hatte im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (FAS) in Bezug auf den deutschen Fußballer mit Migrationshintergrund gesagt: "Die Leute finden ihn als Fußballspieler gut. Aber sie wollen einen Boateng nicht als Nachbarn haben." Daraufhin hatte die FAS auf ihrem Titelblatt mit der griffigen Headline "Gauland beleidigt Boateng" aufgemacht.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian Fügemann
Tel.: +43-1-81140-313
E-Mail: fuegemann@pressetext.com
Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20160607027 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich