Unser kostenfreies Online-Magazin

Kennen Sie unser kostenfreies Online-Magazin AnlegerPlus News? Dieses erscheint einmal monatlich immer zwischen den Printausgaben. AnlegerPlus News bietet Kapitalanlegern ein breites Informationsangebot und fundierte Hintergrundberichte zu den Themen Aktien und Geldanlage. Weitere Schwerpunkte sind Unternehmensanalysen und Hauptversammlungsberichte. Das Angebot wird abgerundet durch Essays zum Kapitalmarkt.


KOSTENFREI UND UNVERBINDLICH REGISTRIEREN
210407DIRKBanner728x90

5. Mai 2021  

Profitstreben mit sozialen Werten riskant

Geld und Umwelt: Das verträgt sich nur bedingt (Foto: geralt, pixabay.com)pressetext.redaktion

Toronto (pte005/05.05.2021/06:10) - Stellen sich Unternehmen nur aus Profitdenken hinter Werte wie Umweltschutz oder Gleichberechtigung, schmälern sie diese letztendlich. Davor warnen Forscher der Rotman School of Management http://www.rotman.utoronto.ca an der University of Toronto. Demnach schätzen Menschen die Sache dann nicht mehr so hoch und zeigen weniger Bereitschaft, dafür zu spenden. Um solche Effekte zu vermeiden, müssten sich Unternehmen einer Sache wirklich verpflichten.

Leere Lippenbekenntnisse

Vermeintlich ist es gut, wenn Unternehmen sich für wichtige Werte einsetzen. Doch wenn Firmen dabei hauptsächlich aus Eigennutz handeln, geht das leicht schief. "Das setzt einen neuen Standard für die angemessene Nutzung des Werts", sagt Rachel Ruttan, Rotman-Assistenzprofessorin für Organisationsverhalten und HR. Die Folge: Die Menschen verlieren Respekt für die Sache und zeigen weniger Bereitschaft, diese auch zu unterstützen. Dies zeigen verschiedene Experimente der Forscher.

Ein Social-Media-Posting der Rennserie NASCAR, das einen "Happy Earth Day" wünscht, wirkte sich etwa im Vergleich zu einem Posting einer Umwelschutzorganisation klar negativ auf die Einstellung der Menschen zum Umweltaktionstag aus. Ein angeblicher Bericht darüber, dass diverse Unternehmen profitorientierte Umweltkampagnen starten, senkte wiederum die Bereitschaft, für ein Umweltschutzanliegen zu spenden. Die oberflächliche Unterstützung von Werten scheint diese also letztlich zu unterminieren.

Echte Werte

Möchte sich ein Unternehmen mit einer redlichen Sache in Verbindung bringen, ohne dieser zu schaden, ist laut Ruttan ein wenig echte, greifbare Hingabe nötig. Sie verweist auf das Beispiel einer umweltfreundlichen Bekleidungsmarke, die Kunden ermuntert, ihre Kleidungsstücke reparieren zu lassen, statt gleich Neukäufe zu tätigen. "Das ist eine echte Verpflichtung zur Nachhaltigkeit, für die sie aktiv Kosten tragen", meint Ruttan abschließend.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Thomas Pichler
Tel.: +43-1-81140-314
E-Mail: pichler@pressetext.com
Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210505005 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich