3. März 2021  

Start-up Volocopter sammelt 200 Mio. Euro ein

Volocopter: Start-up sammelt 200 Mio. Euro ein (Bild: volocopter.com/de)pressetext.redaktion

Bruchsal (pte040/03.03.2021/10:30) - Das deutsche Flugtaxi-Start-up Volocopter http://volocopter.com/de hat in einer neuen Finanzierungsrunde 200 Mio. Euro eingesammelt. Die von dem Unternehmen entwickelten, elektrisch betriebenen "VoloCity"-Helikopter sollen bald Zulassungen für den Einsatz in Städten erhalten. In vorherigen Finanzierungsrunden hatte das Start-up bereits 122 Mio. Euro erhalten.

"Erstes zugelassenes Flugtaxi"

"Kein anderes elektrisches Flugtaxi-Unternehmen hat so viele Flüge in Städten auf der ganzen Welt mit behördlicher Zulassung durchgeführt wie Volocopter. Unser VoloCity ist auf dem besten Weg, das erste zugelassene elektrische Flugtaxi für Städte zu werden. Durch unsere Partnerschaften können wir auf die notwendige Expertise zurückgreifen, um in den nächsten Jahren die ersten Strecken zu eröffnen", sagt Volocopter-CEO Florian Reuter.

Zu den neuen Investoren gehören unter anderem vom Vermögensverwalter BlackRock verwaltete Fonds, das Infrastruktur-Unternehmen Atlantia, die deutsche Investmentfirma Avala Capital und der Mobilitätstechnologiekonzern Continental AG. Auch bestehende Anleger wie Daimler, Geely oder Intel haben sich an der neuen Finanzierungsrunde beteiligt.

Flüge in Paris sowie Singapur

Mit dem neuen Kaptial will Volocopter den Zulassungsprozess seiner Lufttaxis beschleunigen. Schon in den kommenden zwei Jahren sollen die ersten kommerziellen Flugstrecken eröffnet werden. Testflüge hat das Start-up bereits über Helsinki, Stuttgart und Singapur durchgeführt. Die VoloCity-Helikopter werden dem Unternehmen zufolge über Paris und Singapur fliegen, außerdem sind Routen in weiteren Teilen Europas und Asiens sowie in den USA geplant.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210303040 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich


Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen