728x90leaderboard.2020

15. Januar 2021  

Verschwender halten sich oft für gute Sparer

Sparschwein: Verschwender überschätzen sich (Foto: pixabay.com, horstkoenemund)pressetext.redaktion

Notre Dame (pte003/15.01.2021/06:10) - Viele Menschen überschätzen ihr finanzielles Verantwortungsbewusstsein. Selbst sehr verschwenderische Personen halten sich oft für gute Sparer. Werden sie jedoch auf diesen Irrtum aufmerksam gemacht, können sie dadurch bei ihren finanziellen Entscheidungen aufmerksamer werden und so weniger von ihrem Einkommen verprassen, zeigt eine Studie der University of Notre Dame http://nd.edu .

"Illusionen über Sorgfalt"

"Generell haben viele Menschen positive Illusionen über ihre finanzielle Sorgfalt, weil sie dann mit sich selbst zufrieden sind. Das kann jedoch ihrem tatsächlichen finanziellen Wohlergehen schaden. Weltweit sparen viele nicht genug Geld. Die übersteigerte Selbstwahrnehmung zu dämpfen, kann zu mehr Einschränkungen führen", erklärt Studienleiterin Emily Garbinsky.

Das Forscher-Team hat eine Methode entwickelt, um Menschen zu zeigen, ob ihr reales finanzielles Verantwortungsbewusstsein mit ihrer Selbstwahrnehmung übereinstimmt. Dabei müssen fünf Fragen beantwortet werden, die sich auf verschwenderisches Verhalten beziehen. So wird etwa gefragt, wie oft in der Vergangenheit Restaurants besucht wurden, anstatt zuhause zu kochen. Auf einer Skala müssen Befragte ihr eigenes finanzielles Verhalten bewerten. Schließlich ist eine finanzielle Entscheidung zu treffen.

Selbsterkenntnis positiv

Sowohl bei Studenten als auch in Online-Befragungen haben die Forscher ihre Methode getestet. Dabei hat sich gezeigt, dass viele Teilnehmer vor der Befragung zur Selbstüberschätzung geneigt hatten. Allerdings hatte die Selbsterkenntnis durch die Befragung auch einen positiven Effekt auf die finanziellen Entscheidungen. Die Studienteilnehmer waren dadurch sparsamer. Den Forschern zufolge brauchen Menschen mehr Selbstreflexion, um weniger Geld zu vergeuden.

(Ende)

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Georg Haas
Tel.: +43-1-81140-306
E-Mail: haas@pressetext.com
Website: www.pressetext.com

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20210115003 ]

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich


Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen