Wertpapier Banner2

Sonstiges


14. Mai 2018  

Innogy bleibt trotz Kundenschwund zuversichtlich

Essen (pte022/14.05.2018/12:34) - Der börsennotierten RWE-Tochter Innogy http://innogy.com laufen immer mehr Kunden davon, was die Gewinne abschmelzen lässt. So sank das EBIT im ersten Quartal 2018 um zwei Prozent auf 1,23 Mrd. Euro, wie die Essener heute, Montag, mitgeteilt haben. Als Grund nennt der Versorger das hart umkämpfte Vertriebsgeschäft in Deutschland. Positive Zahlen vermeldet die britische Innogy-Tochter Npower http://npower.com . Die Prognose für das laufende Jahr bleibt aber bestehen. mehr...

11. Mai 2018  

"Unser Bier ist voll von weiblichen Hormonen"

East Hoathly (pte002/11.05.2018/06:05) - "Es hat sich herausgestellt, dass unser Bier voll von weiblichen Hormonen ist. Wenn man fünf Gläser davon trinkt, redet man Blödsinn und kann nicht mehr Autofahren." Mit diesem sexistischen Facebook-Posting hat sich die südenglische Brauerei 1648 Brewery http://1648brewing.co.uk einen Shitstorm eingehandelt. Obwohl Freunde der Besitzer des Unternehmens bezeugen wollen, dass diese nicht persönlich hinter der fragwürdigen Meldung stehen, hagelt es seit deren Veröffentlichung Kritik. User werfen der Firma Frauenfeindlichkeit und offene Diskriminierung vor. mehr...

11. Mai 2018  

Hotels setzen selten auf Kontakt über Social Media

London (pte003/11.05.2018/06:10) - Im Gegensatz zu anderen Dienstleistern der Reisebranche schaffen es Hotels nicht im selben Ausmaß, Kunden mittels mobilen Services zu begeistern. Zu diesem Ergebnis kommt eine im Auftrag des Fachportals EyeforTravel http://eyefortravel.com erstellte Studie. Bei der branchenweiten Umfrage sollte festgestellt werden, ob mobile Messaging-Dienste die Kundenzufriedenheit steigern. mehr...

11. Mai 2018  

Großraumbüros beeinflussen Kleidung von Frauen

Cambridge (pte018/11.05.2018/12:30) - Moderne Großraumbüros beeinflussen die Art und Weise, wie Frauen sich für die Arbeit kleiden. Zu diesem Ergebnis kommt eine von der britischen Anglia Ruskin University http://anglia.ac.uk durchgeführte Studie unter rund 1.000 weiblichen Bediensteten. Führungskräfte würden demnach vornehmlich auf teure Kleidung setzen, während Untergebene vorwiegend in Strickjacken im Büro erscheinen, um den Vorgesetzten Wertschätzung zukommen zu lassen. mehr...

9. Mai 2018  

Pipeline-Engpässe kosten Kanada Milliarden

Ottawa (pte004/09.05.2018/06:15) - Aufgrund fehlender Kapazitäten im Netz von Pipelines sind kanadische Ölproduzenten dazu gezwungen, ihre Produkte in die USA zu verkaufen - mit starken Preisnachlässen. Das hat das Fraser Institute http://fraserinstitute.org , ein kanadischer Think Tank, im Zuge einer Studie herausgefunden. Alleine im laufenden Jahr kostet das die Ölproduzenten des Landes umgerechnet mehr als zehn Mrd. Euro. mehr...

9. Mai 2018  

US-Aus für Atomabkommen schockt EU-Wirtschaft

Washington/Hamburg (pte028/09.05.2018/13:30) - Nach der Ankündigung Donald Trumps, das Nuklearabkommen mit dem Iran aufzukündigen, reagiert die europäische Wirtschaft geschockt. Verbände der deutschen Industrie appellieren an die Politik, den Handel mit Teheran aufrecht zu erhalten. Dies scheint möglich, wenn EU-Sanktionen gegen den Iran nicht wieder aktiviert werden. Ein Sonderfall ist der europäische Flugzeugbauer Airbus: Die für Flugzeugteile benötigten Exportlizenzen würden von den USA widerrufen werden, sagte US-Finanzminister Mnuchin. mehr...

8. Mai 2018  

Alibaba: Elixier garantiert männlichen Stammhalter

Hangzhou/Horw (pte003/08.05.2018/06:05) - Der chinesische Handelsriese Alibaba http://alibaba.com steht wegen einer patriarchalischen Werbung für ein Pseudoelixier für Schwangere unter Beschuss. Der Slogan "Was ist, wenn dein erstes Kind ein Mädchen wird? Verwende 'Jianyunbao' für die zweite Geburt." sorgte für massiven Unmut. Erschienen ist die Anzeige auf der Homepage des Online-Marktplatzes Taobao http://world.taobao.com , der im Besitz von Alibaba ist. mehr...

8. Mai 2018  

Facebook-User sehen lieber Werbung als zu zahlen

New York/Hamburg (pte005/08.05.2018/06:15) - Vier von fünf Usern würden nicht einmal einen Dollar dafür zahlen, damit Facebook für sie werbefrei bleibt. Das ist das Ergebnis einer Ende April vom Marktforschungsunternehmen Alpha http://alphahq.com durchgeführten Umfrage unter 1.163 Nutzern der Plattform. Das Fazit der Experten dürfte ein Schlag ins Gesicht von Gründer Mark Zuckerberg sein, der auch infolge des Datenmissbrauch-Skandals mit sinkender Popularität seines Unternehmens kämpft. mehr...

8. Mai 2018  

Takeda übernimmt Rivalen Shire für 54 Mrd. Euro

Osaka/Dublin (pte015/08.05.2018/10:30) - Der japanische Pharmakonzern Takeda http://takeda.com übernimmt für umgerechnet 52,4 Mrd. Euro den irischen Konkurrenten Shire http://shire.com . Das haben beide Unternehmen heute, Mittwoch, bekannt gegeben. Die Japaner wollen sich mit dem Zukauf stärker in den Bereichen innere Medizin und Neurowissenschaften aufstellen. Takeda buhlt bereits seit Wochen um Shire. mehr...

7. Mai 2018  

Lagol: Tippspiele zur WM stärken Kundenbindung

Wien/Köln (pte002/07.05.2018/06:05) - Viele Unternehmen nutzen verstärkt die im Juni anstehende Fußball-WM, um ihre Kunden und Mitarbeiter ins Rampenlicht zu stellen. Ein beliebtes Tool ist das Tippspiel. Immer wieder gibt es neue Player am Markt, die sich jedoch meist nicht groß unterscheiden. Mit fixen Punktesystemen ist den Teilnehmern schnell die Freude genommen, wenn nach den ersten Spielen der Erfolg ausbleibt. Der deutsche Anbieter Lagol http://lagol.de verfolgt einen anderen Ansatz. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen