Sonstiges


19. Juli 2018  

Griechenlands Privatwirtschaft hat kaum Potenzial

Berlin (pte016/19.07.2018/11:30) - "Die Krise wurde nicht als Chance genutzt, die Potenziale der griechischen Privatwirtschaft liegen weiterhin brach." Zu diesem nüchternen Fazit kommen Ökonomen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) http://diw.de in ihrer aktuellen Analyse zu Griechenland. Demnach sei die Wertschöpfung griechischer Privatunternehmen immer noch 38 Prozent niedriger als 2008. Auch in naher Zukunft sei deshalb kein stärkeres Wirtschaftswachstum zu erwarten, denn die Rahmenbedingungen für Investitionen und Innovationen sind nur punktuell verbessert worden, so die Fachleute. mehr...

18. Juli 2018  

Unternehmen müssen Cyber-Attacken hinnehmen

Stanford (pte003/18.07.2018/06:10) - Obwohl 95 Prozent aller CIOs davon überzeugt sind, dass Cyber-Angriffe zunehmen, haben nur 65 Prozent der Unternehmen Spezialisten für die Abwehr derartiger Attacken. Das hat eine Umfrage des US-Meinungsforschungsinstituts Gartner http//gartner.com ergeben. Hierzu wurden Daten von 3160 CIOs in 98 Ländern ausgewertet. Sie repräsentieren Unternehmen aller wichtigen Branchen. Ihr Umsatz liegt bei nahezu 13 Bio. Dollar. Für Informationstechnik geben sie jährlich 277 Mrd. Dollar aus. mehr...

18. Juli 2018  

Türkei-Geschäft: Zahlungsrisiken nehmen weiter zu

Köln (pte019/18.07.2018/12:30) - Für zahlreiche Lieferanten und Dienstleister von türkischen Unternehmen sind die Forderungsrisiken in den vergangenen Monaten weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt der Kreditversicherer Atradius http://atradius.de in seiner neuen Erhebung "Weak Turkish lira heightens trade risk". Demnach hat sich das Zahlungsverhalten in mehreren Kernbranchen des Landes weiter verschlechtert. Trotz verlängerter Zahlungsziele kam es zu mehr Zahlungsverzögerungen. mehr...

17. Juli 2018  

Ultra HD heizt Nachfrage nach Fernsehern an

Taipeh (pte003/17.07.2018/06:10) - Der Weltmarkt für TV-Geräte ist im Aufwind - nicht zuletzt infolge der starken Nachfrage nach Ultra-HD-Fernsehern. Diese haben die gleiche Auflösung wie HD-Geräte, aber ein Bildseitenverhältnis von 16:9. Das ist Kinoformat. Noch in diesem Jahr wird weltweit die Marke von 102 Mio. Geräten überschritten. Das macht 44 Prozent aller Fernsehgeräte aus, so die Marktforscher von ABI Research http://abiresearch.com . mehr...

17. Juli 2018  

Nach Brexit: Frankfurt bangt um Vormachtstellung

New York (pte017/17.07.2018/12:30) - Nachdem die Europäische Bankenaufsicht angekündigt hat, ihren Sitz von London nach Paris statt nach Frankfurt zu verlegen, macht sich die Mainmetropole zunehmend Sorgen, nach dem Brexit die einst sicher geglaubte Vormachtstellung in Sachen Finanzen nun doch nicht zu erlangen. Laut einer "Bloomberg"-Umfrage unter Branchenvertretern in Frankfurt drohen Rückschläge im Rennen um die Verlagerung von Arbeitsplätzen in der Finanzindustrie nach dem Austritt der Briten aus der EU. mehr...

16. Juli 2018  

Top-Rankings beeinflussen eher Suche als Kauf

New York (pte004/16.07.2018/06:10) - Jeder kennt "Top-bewertete" Produkte auf Shopping-Seiten wie Amazon. Doch diese Rankings wirken sich eher auf das Such- als das tatsächliche Kaufverhalten von Konsumenten aus. Das zeigt eine Studie von Raluca Ursu, Marketingprofessorin an der New York University https://nyu.edu . Noch relevanter gestaltete Rankings nutzen demnach Unternehmen durch höhere Konversionsraten und wiederholte Besuche, während die Kunden von einem noch geringeren Suchaufwand profitieren. mehr...

16. Juli 2018  

Big Data revolutioniert Einkauf und Chefs sind ratlos

Eschborn/München (pte020/16.07.2018/13:46) - Jeder zweite Einkaufs- und Supply-Chain-Manager sieht das Thema Big Data bis 2025 als entscheidenden Erfolgsfaktor für sein Unternehmen. Und trotzdem haben die meisten noch kein klares Ziel, wie sie den Megatrend zum eigenen Vorteil ausbauen. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Befragung von 75 europäischen Einkaufschefs durch den Consulter Oliver Wyman http://oliverwyman.de zusammen mit dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) http://bme.de . mehr...

13. Juli 2018  

Airbnb ist nur für weiße Nachbarschaften rentabel

West Lafayette (pte003/13.07.2018/06:10) - Der Community-Marktplatz Airbnb http://airbnb.com wirkt sich profitabel auf weiße Nachbarschaften in den USA aus, aber nicht auf Wohngebiete mit mehrheitlich farbigen und hispanische Einwohnern. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung von Forschern der Purdue University's Krannert School of Management http://krannert.purdue.edu . mehr...

13. Juli 2018  

Deutsche Wirtschaft wächst trotz US-Handelszoff

Düsseldorf (pte014/13.07.2018/12:30) - Der Handelsstreit mit den USA hat nur bedingt negativen Einfluss auf das deutsche Wirtschaftswachstum. Zwar ist die Phase der Hochkonjunktur vorbei, aber das solide Wachstum setzt sich fort. Dementsprechend bleibt das Risiko konjunktureller Turbulenzen in den nächsten drei Monaten moderat und hat sich zuletzt kaum verändert. Das signalisiert der Konjunkturindikator des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung http://boeckler.de . mehr...

12. Juli 2018  

Fußball-WM stürzt Englands Reisefirmen ins Minus

London (pte003/12.07.2018/06:10) - Die Reisebranche in England muss gerade in den traditionell starken und wichtigen Sommermonaten einen empfindlichen Buchungsrückgang hinnehmen. Die Gründe hierfür liegen laut Experten einerseits in dem überraschend lange anhaltenden schönen Wetter im Inselstaat und andererseits im guten Auftreten der englischen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland http://de.fifa.com/worldcup . Große Reiseanbieter wie TUI oder Thomas Cook reagieren nun bereits mit zahlreichen speziellen Billigstangeboten, um dennoch einige potenzielle Kunden anzulocken. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen