Wertpapier Banner2

Sonstiges


25. Februar 2015  

Immobilienverwalter LEG versetzt Anleger in Ekstase

Düsseldorf (pte016/25.02.2015/13:16) - Der deutsche Wohnungsspezialist LEG Immobilien http://leg-nrw.de erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis (FFO) in der Bandbreite zwischen 195 bis 200 Mio. Euro. Bisher hatte das Unternehmen aus Düsseldorf lediglich mit einem Ergebnis zwischen 188 Mio. Euro und 193 Mio. Euro gerechnet. Die Börsianer sind hocherfreut. Bei Redaktionsschluss dieser Meldung (13:09 Uhr) notiert das LEG-Immobilien-Papier mit einem Plus von 1,73 Prozent bei 75,25 Euro - ein Rekordhoch. mehr...

24. Februar 2015  

Online-Werbung für Unternehmen spannend wie nie

Milton Keynes (pte004/24.02.2015/06:10) - In Großbritannien investiert jedes zweite Unternehmen erstmals am intensivsten in Online-Werbung. Andere europäische Länder folgen mit 34 Prozent Kostenaufwand in diesem Sektor. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse des Unternehmens Strategy Analytics http://strategyanalytics.com . mehr...

24. Februar 2015  

Investment in Start-ups: Angst treibt Hedgefonds an

San Francisco (pte005/24.02.2015/06:15) - Die Angst der Investoren, nicht vom Wachstum der Tech-Start-ups zu profitieren, treibt nahezu die gesamte Finanzbranche in diesen Sektor. In der Folge steigen die Bewertungen der innovativen Firmen unaufhörlich. So gibt es heute zumindest 73 private Technologie-Unternehmen, die einen Wert von einer Mrd. Dollar und mehr aufweisen. Vor einem Jahr waren es hingegen nur 41. mehr...

24. Februar 2015  

Maschinenbauer Aixtron dümpelt weiter im Minus

Herzogenrath (pte024/24.02.2015/13:42) - Der auf Anlagen zur Herstellung von Verbindungshalbleitern spezialisierte Maschinenbauer Aixtron http://aixtron.de kommt auch 2014 nicht aus den roten Zahlen heraus. So beziffert das Unternehmen den operativen Verlust (EBITDA) auf 41,3 Mio. Euro. Zum Vergleich: Vor einem Jahr stand an dieser Stelle in der Bilanz noch ein Wert von minus 67,9 Mio. Euro. Die Börse reagiert positiv: Bei Redaktionsschluss dieser Meldung (13:34 Uhr) notiert die Aixtron-Aktie mit einem Plus von 9,40 Prozent bei 7,77 Euro. mehr...

23. Februar 2015  

Trittbrettfahrer-Start-ups nutzen bestehende Ideen

San Francisco (pte002/23.02.2015/06:05) - Start-ups, die selbst an ein erfolgreiches Unternehmen gekoppelt sind, werden vom Markt gerne gesehen. Solche Firmen versuchen mit ihren Geschäftsmodellen Zusatzservices oder Produkte für das Basisunternehmen bereitzustellen. "Es ist ungefähr so, wie es in den 1990er-Jahren war, als viele kleine Software-Unternehmen Produkte und Dienstleistungen rund um Microsoft Windows entwickelt haben", sagt Steve Blank von der University of California http://universityofcalifornia.edu . mehr...

23. Februar 2015  

QSC setzt 350 Mitarbeiter bis 2017 vor die Tür

Köln (pte018/23.02.2015/13:37) - Der deutsche IT-Dienstleister und Netzbetreiber QSC http://qsc.de streicht aufgrund der Krise in der IT-Sparte in den kommenden beiden Jahren 350 Stellen. Wie das Kölner Unternehmen heute, Montag, bekannt gegeben hat, sollen die Kosten auf diese Weise ab 2017 um mindestens 25 Mio. Euro im Jahr gesenkt werden. Trotz der Schwierigkeiten sollen die Aktionäre für das abgelaufene Geschäftsjahr zehn Cent Dividende pro Aktie bekommen. Die Börsianer reagieren verschnupft und schicken die Aktie auf Talfahrt. mehr...

20. Februar 2015  

Mondelez treibt Kaffeeproduktion in Afrika voran

Northfield (pte003/20.02.2015/06:05) - Lebensmittelriese Mondelez International http://bit.ly/1hPIbPn investiert in die Zukunft des afrikanischen Kaffees und will die Produktion bis 2017 um 50 Prozent steigern. Das passiert im Rahmen eines 200 Mio. Dollar (175 Mio. Euro) schweren Unterstützungsprojektes namens "Coffee Made Happy" http://coffeemadehappy.com . mehr...

20. Februar 2015  

''Wer Schuldige sucht, wird keine Lösung finden''

Wien (pte007/20.02.2015/09:09) - "Wenn wir Schuldige suchen, werden wir keine Lösung finden", erklärt der ukrainische Oppositionspolitiker und Geschäftsmann Nestor Schufritsch gegenüber pressetext am Rande der OSZE-Tagung in Wien. Er bezweifelt jedoch, dass die Regierung Poroschenko in der Lage ist, den Frieden in der Ukraine langfristig zu sichern. mehr...

19. Februar 2015  

Amerikaner lechzen nach neuen Eigenheimen

New York (pte002/19.02.2015/06:05) - Der Januar lässt Baudienstleister in den USA Hoffnung schöpfen. Die Verkaufszahlen für Neubauten in den Vereinigten Staaten sind im Vergleich zur selben Zeit im Vorjahr um 32 Prozent angestiegen. Der starke Start in die Frühjahrskaufsaison wurde von Zelman & Associates http://zelmanassociates.com erhoben. Auch die Zahl der Webseitenzugriffe der befragten Baufirmen verzeichnete ein Allzeithoch. mehr...

19. Februar 2015  

Big Data: Auf dem Weg zur ''Real-Time-Enterprise''

Wien (pte004/19.02.2015/06:15) - Big Data gehört mittlerweile zu den wesentlichen Treibern der digitalen Revolution. Daten werden vielerorts nicht mehr wahllos gehortet, sondern effizient gesammelt, aufbereitet und verwertet. "Doch das ist nur der erste Schritt. Das Ziel muss eine 'Real-Time-Enterprise' sein", erklärt Erwin Bauer von Oracle Österreich im Rahmen des "Big Data & Business Analytics Summit" von Oracle http://oracle.com/at und Intel http://intel.de in Wien. mehr...

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung dieser Website, akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung und die Verwendung von Cookies und um Ihnen spezielle Services und personalisierte Inhalte bereitzustellen. Weiteres erfahren Sie unter der Rubrik Datenschutz.

X schließen