Startschuss für die Karriere in der Sportbranche

Börsenbär und Bulle

Dortmund (pts021/05.12.2017/14:45) – Sportliche Großereignisse wie die Fußball-Weltmeisterschaft oder die Olympischen Spiele begeistern regelmäßig ein Millionenpublikum. Auch in der Wirtschaft – in der Interaktion mit Sportvereinen, -verbänden und Sportartikelherstellern – gewinnt der Sport zunehmend an Bedeutung. Mit dem B.A. International Sports Management macht die International School of Management (ISM) Absolventen fit für eine globale Karriere in der Sportbranche.

Der neue Bachelor-Studiengang startet zum Wintersemester 2018/19 an den Standorten Dortmund, München, Hamburg und Köln. Das Programm kombiniert eine umfassende betriebswirtschaftliche Ausbildung mit Fachwissen aus den Bereichen Sportökonomie, Sportmärkte, Lizensierung oder Management von Sportstätten und -produkten. Zudem können die Studierenden mit Kursen in Controlling, Live-Kommunikation oder Eventmanagement im Studienverlauf gezielt individuelle Schwerpunkte setzen.

Anzeige

Im Studium sind 20 Wochen Pflichtpraktikum integriert, die Hälfte davon wahlweise auch in Form von drei Sportcamps, ebenso wie ein Auslandssemester an einer von 175 Partnerhochschulen der ISM. Workshops und Projektarbeiten in Kooperationen mit externen Sportunternehmen und Experten aus dem Sportmanagement ermöglichen die unmittelbare praktische Anwendung des Erlernten. Namhafte Dozenten, wie der Geschäftsführer des ERC Ingolstadt und die ehemalige Kommunikations- und Marketing-Managerin von Red Bull Österreich, liefern direkte Einblicke in die Praxis.

“Studierende werden mit dem B.A. International Sports Management zu wertvollen Fach- und Führungskräften für Tätigkeiten in der Sportbranche ausgebildet”, erklärt Studiengangsleiter Prof. Dr. Klaus Mühlbäck. “Vom Management von Profisportvereinen über das Marketing bis hin zum Spielermanagement – die Aufgabenfelder im internationalen Profisport sind so vielfältig wie der Sport selbst.”

Hintergrund:

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.

(Ende)

Aussender: ISM International School of Management

Ansprechpartner: Daniel Lichtenstein

Tel.: +49 231-975139-31

E-Mail: presse@ism.de

Website: www.ism.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20171205021 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige