Tesla: Preispolitik verstimmt Anleger – Aktie ruscht ab

Tesla Aktie Model 3
Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

Konjunktur- und Zinssorgen drückten die großen US-Indizes am Mittwoch ins Minus. Die Tesla-Aktie rutschte erneut ins Minus.

Der am Mittwoch veröffentlichte ISM-Einkaufsmanagerindex für Dienstleistungen für den Monat August ist deutlich besser ausgefallen als erwartet. Der Hauptindex stieg von 52,5 auf 54,5 Punkte. Experten hatten im Vorfeld 52,7 Punkte prognostiziert. Auch in allen Teilbereichen ging es nach oben. „Die Wachstumsrate im Dienstleistungssektor hat zugenommen, was sich in Zuwächsen in allen vier Subindizes widerspiegelt“ fasst Anthony Nieves, Vorsitzender des Services Business Survey Committee des Institute for Supply Management, die Lage zusammen. „Die Stimmung unter den Befragten des Business Survey Committee variiert je nach Branche; Allerdings beurteilt die Mehrheit der Diskussionsteilnehmer das Geschäft und die Wirtschaftslage positiv.“

Anzeige

Für die Börse sind diese eigentlich gute Nachrichten ein schlechtes Vorzeichen. Die US-Wirtschaft zeigt sich nach wie vor robust, die Fed könnte deshalb weitere Zinsanhebungen beschließen. Der Dow Jones rutschte 0,59 % ins Minus und landete so bei 34.436 Punkten. Der S&P 500 verschlechterte sich um 0,69 % auf 4.465 Punkten. Für den Nasdaq 100 ging es 0,86 % nach unten, er beendete den Handelstag bei 15.375 Zählern.

Tesla-Aktie nach Model-3-Vorstellung im Minus

Tesla war in den letzten Monaten vor allem mit Preissenkungen aufgefallen. Zuletzt wurde der Preis für die die Basis-Variante des Model X in den Vereinigten Staaten um gut 10 % auf 79.900 Dollar gesenkt. In China beträgt der Rabatt bei den Premiummodellen S und X zwischen 14 und 21 % – je nach Ausstattungsvariante. Beim überarbeiteten Model 3 geht der E-Autopionier jetzt andere Wege: Das Fahrzeug kostet mit 259.900 Yuan rund 12 % mehr als sein Vorgänger. 

Die Anleger reagierten verstimmt auf die jüngsten Entscheidungen. Bereits am Freitag war die Tesla-Aktie rund 5 % ins Minus gerutscht, am Mittwoch ging es noch einmal x % nach unten. Betrachtet man die letzten sechs Monate hat notiert das Papier etwa 30 % im Plus. 

Apple verliert

An der Spitze des Dow Jones stand die Salesforce-Aktie mit einem Plus von 1,36 %. Auch für Dow Inc. (+1,23 %) und Walmart (+0,89 %) ging es nach oben. Schlusslicht war die Aktie des Technologieriesen Apple. Der Anteilsschein verlor 4,06 % an Wert. 

Die Kapital Medien GmbH, der Verlag der Finanzzeitschriften AnlegerPlusAnlegerPlus News und AnlegerLand ist eine 100-%-Tochter der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.

Foto: © unsplash.com, Charlie Deets

AnlegerPlus