Urteil: Klausel beim Wertpapierkredit unwirksam

Wertpapierkredit Urteil

Die von einer Bank in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Wertpapierkredits verwendete Klausel, „die Bank ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, zur Wiederherstellung der vereinbarten Deckungsrelationen Depotwerte zu veräußern“, ist einem Gerichtsurteil zufolge unwirksam. Zu dem Urteil kam der 5. Zivilsenat des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts.

Weiterlesen mit einem unserer Abonnements

Zugriff auf alle kostenpflichtigen Beiträge unter anlegerplus.de

Zugriff auf die E-Paper-Ausgaben (Umfang je nach gewähltem Abo)

Zugriff auf alle E-Paper-Plus-Ausgaben

Zugriff auf alle kostenpflichtigen Beiträge unter anlegerplus.de

Zugriff auf die E-Paper-Ausgaben (Umfang je nach gewähltem Abo)

Zugriff auf alle E-Paper-Plus-Ausgaben

SdK Mitgliedschaft Anzeige