Voestalpine: nichts für Schwache Nerven

Voestalpine

Die Aktie des Stahlkonzerns voestalpine hat in den letzten Monaten wieder deutlich nachgegeben. In schwierigen Phasen bevorzugen Investoren defensive Werte und lassen Zykliker links liegen. Die Risiken sind unverändert hoch, bieten aber langfristig auch Chancen. Die heutige voestalpine AG ging im Jahr 1995 aus dem 1946 gegründeten Stahlkonzern [...]

Weiterlesen mit einem unserer Abonnements

Zugriff auf alle kostenpflichtigen Beiträge unter anlegerplus.de

Zugriff auf die E-Paper-Ausgaben (Umfang je nach gewähltem Abo)

Zugriff auf alle E-Paper-Plus-Ausgaben

Zugriff auf alle kostenpflichtigen Beiträge unter anlegerplus.de

Zugriff auf die E-Paper-Ausgaben (Umfang je nach gewähltem Abo)

Zugriff auf alle E-Paper-Plus-Ausgaben

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige