Walgreens Boots Alliance: Q1-Zahlen übertreffen Erwartungen – Aktie verliert 

Walgreens Boots Alliance

Die großen amerikanischen Indizes rutschten am Donnerstag ins Minus. Die Aktie des US-Konzerns Walgreens Boots Alliance rutschte deutlich ins Minus. 

Nachdem die Fed am Mittwoch ihre Sitzungsprotokolle veröffentlicht hatte, herrschte am Donnerstag schlechte Stimmung an der Wall Street. Zwar deuten die amerikanischen Währungshüter eine weniger aggressive Geldpolitik an, der Leitzins soll aber weiterhin steigen. Insgesamt soll er im Jahr 2023 um 0,75 % auf 5,00 bis 5,25 % angehoben werden. Viele Marktteilnehmer hatten darauf gehofft, dass die Notenbank den Zins bereits dieses Jahr wieder senken würde. Der Bericht der privaten Arbeitsagentur ADP dürfte die Fed in ihrem Kurs bestätigen, der US-Arbeitsmarkt ist im Dezember stärker gewachsen als erwartet. Ein stabiler Arbeitsmarkt bedeutet steigende Löhne, was wieder die Teuerung befeuert. 

Anzeige

Der Dow Jones drehte am Donnerstag 1,06 % ins Minus und landete so bei 32.917 Punkten. Für den S&P 500 ging es 1,20 % auf 3.806 Punkte nach unten. Der Nasdaq 100 verschlechterte sich um 1,61 % auf 10.738 Zähler. 

Walgreens Boots Alliance rutscht nach Quartalszahlen ins Minus

Das Dow-Jones-Unternehmen Walgreens Boots Alliance hat am Donnerstag Zahlen für das erste Geschäftsquartal veröffentlicht. Insgesamt hat die Apothekenkette einen Umsatz von etwa 33,4 Mrd. Dollar erzielt. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag bei 1,16 Dollar. Unterm Strich stand ein Verlust von 4,31 Dollar je Aktie. Die durchschnittliche Analystenerwartung von 32,8 Mrd. Dollar und 1,14 Dollar übertraf Walgreens Boots Alliance damit deutlich. 

Hinter dem Vorjahresquartal blieb das Ergebnis aber zurück. Damals setzte der Konzern 33,9 Mrd. Dollar um. Der Gewinn lag bei 3,58 Mrd. Dollar oder 4,13 Dollar je Aktie. Grund für den Verlust in diesem Quartal war ein Rechtsstreit, bei dem es um süchtig machende Opioide ging. An der Börse ging es für die Anteilsscheine des Unternehmens 6,13 % nach unten. 

Lamb Weston dreht auf

Zu den Gewinnern des Börsentages gehörte Lamb Weston. Die Aktien des Lebensmittelkonzerns drehten 9,66 % ins Plus. Für die Western-Digital-Aktie ging es 6,60 % nach oben. Valero Energy verabschiedete sich mit einem Plus von 5,79 % in den Feierabend. 

Weitere Investment-Tipps finden Sie in unseren Magazinen.

Foto: © unsplash.com

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige