Wenn das Internet die Arbeit revolutioniert

Börsenbär und Bulle

Hamburg (pts031/29.03.2017/16:20) – Als Schlagwort hat die Digitalisierung die Unternehmenswelt fest im Griff. In der Praxis ist das Phänomen allerdings noch nicht überall angekommen. Häufig blockieren bestehende Unternehmensstrukturen die Einführung von neuen, digitalen Technologien und Innovationen. Welche Herausforderungen mit der Digitalisierung der Geschäftswelt einhergehen, darum geht es beim vierten ISM Summit an der International School of Management in Hamburg. Die öffentliche Veranstaltung findet am 05. April 2017 von 10:00 bis 14:00 Uhr in den Räumen der Hochschule, am Brooktorkai 22, statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ganz konkret geht es bei der Fachtagung “Digital Transformation – Future Strategies” darum, wie sich Unternehmen auf den digitalen Wandel einstellen können. Dafür ist unter anderem Goetz von Kalm, Manager bei PricewaterhouseCoopers, zu Gast an der ISM und wird über die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Bankwesen sprechen. Auf welche neuen Aufgaben sich Personalverantwortliche einstellen müssen, darum wird es im Vortrag von Dr. Andreas Michael Giesa gehen, Director Human Resources bei InnoGames.

Anzeige

Den Gegenpart zu den großen Unternehmen bildet ISM-Absolvent Christopher Becker. Er ist Gründer und Geschäftsführer von Project Rockers und nennt die digitale Welt sein Zuhause. Mit seinem Unternehmen hat er sich auf das Talent Scouting und Consulting in der digitalen Arbeitswelt spezialisiert. In seiner Keynote widmet er sich der Digitalisierung von Start-ups und der Frage, wie man sich als junges Unternehmen erfolgreich im Markt etablieren kann.

Die englischsprachige Veranstaltung ist für die Öffentlichkeit geöffnet. Anmeldung unter careercenter@ism.de. Das ausführliche Programm gibt es online unter: http://www.ism-event.de .

Hintergrund

Die International School of Management (ISM) zählt zu den führenden privaten Wirtschaftshochschulen in Deutschland. In den einschlägigen Hochschulrankings rangiert die ISM regelmäßig an vorderster Stelle. Die ISM hat Standorte in Dortmund, Frankfurt/Main, München, Hamburg, Köln und Stuttgart. An der staatlich anerkannten, privaten Hochschule in gemeinnütziger Trägerschaft wird der Führungsnachwuchs für international orientierte Wirtschaftsunternehmen in kompakten, anwendungsbezogenen Studiengängen ausgebildet. Alle Studiengänge der ISM zeichnen sich durch Internationalität und Praxisorientierung aus. Projekte in Kleingruppen gehören ebenso zum Hochschulalltag wie integrierte Auslandssemester und -module an einer der über 175 Partneruniversitäten der ISM.

(Ende)

Aussender: ISM International School of Management

Ansprechpartner: Daniel Lichtenstein

Tel.: +49 231-975139-31

E-Mail: presse@ism.de

Website: www.ism.de

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170329031 ]

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige