Ausverkaufter Bermuda Risk Summit erweist sich als großer Erfolg

Zweiter jährlich stattfindender Bermuda Risk Summit für den 6. bis 8. März 2023 geplant

HAMILTON, Bermuda–(BUSINESS WIRE)–Der ausverkaufte Bermuda Risk Summit der Bermuda Business Development Agency (BDA) war ein riesiger Erfolg mit über 80 internationalen Teilnehmern.

Anzeige

Die unmittelbaren wirtschaftlichen Auswirkungen der Veranstaltung, die insgesamt 350 Teilnehmer aus Sektoren wie Unterkunft, Transport, Lebensmittel und Getränke, Einzelhandel und Freizeit hatte, wurden auf über eine Million US-Dollar geschätzt, während sie 200 Arbeitsplätze unterstützte. Rückmeldungen des Marktes zufolge flogen Dutzende weitere Besucher nach Bermuda, um Geschäftstreffen um die Veranstaltung herum abzuhalten, was der Insel zusätzliche wirtschaftliche Vorteile einbrachte.

Der Minister für Wirtschaft und Arbeit, The Hon. Jason Hayward, JP, MP, wohnte der Veranstaltung bei und äußerte sich wie folgt: „Gratulation an die BDA für die Organisation einer derart erfolgreichen Eröffnungsveranstaltung, die auf die Wirtschaft und Gesellschaft in Bermuda positive Auswirkungen hatte. Bermuda ist nach wie vor die Risikometropole der Welt. Seit Jahrzehnten sind in Bermuda angesiedelte Versicherungsunternehmen führend in der globalen Rückversicherungsindustrie. Es war mir ein Vergnügen, einige der besten Risiko- und Rechtsexperten der Welt kennenzulernen und das Neueste aus erster Hand zu erfahren. Die Regierung, zusammen mit der Bermuda Monetary Authority (BMA), spielt für den Erfolg der Versicherungsindustrie in Bermuda eine kritische Rolle und wird sich weiterhin für das Wachstum der Industrie engagieren.

David Hart, CEO der BDA, sagte: „Wir erhielten fantastisches Feedback für unsere Führungsrolle bei der Organisation des ersten Events seit 2019 mit persönlicher Anwesenheit. Ein Thema, das sich wie ein roter Faden durch die gesamte Veranstaltung zog: Es war großartig, von Zoom wegzukommen und sich nach einer so langen Abwesenheit persönlich wiederzusehen. Unsere Hoffnung war schon immer, dass dieses Event für die Risikoindustrie in Bermuda eine Gelegenheit bot, um gemeinsam einen Weg nach vorne aufzuzeigen und sich vor der Erneuerungssaison Mitte des Jahres zu treffen. Wir freuen uns darauf, auf diesem Erfolg aufzubauen, indem wir unser zweites Jahrestreffen vom 6. bis 8. März 2023 noch größer und besser machen werden.“

Der Risk Summit wurde durch ein „Strand“-Gespräch zwischen dem Premierminister von Bermuda, The Hon. David Burt, JP, MP, und David Hart ins Leben gerufen. Premier Burt äußerte sich wie folgt: „Danke an alle, die uns besuchen, danke aber auch an unsere Risikoindustrie, die der Gemeinde während der gesamten Pandemie beistand … Diese Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, auch nach der Pandemie sicherzustellen, dass Bermuda seine allgemeine Führungsrolle behält und der wettbewerbsfähigste Ort für den Kapitaleinsatz bleibt.“

Dem Strandgespräch folgte eine Podiumsveranstaltung mit global tätigen CEOs, darunter Albert Benchimol, President & CEO von Axis, Stephen Catlin, Chairman & CEO von Convex, Marc Grandisson, CEO der Arch Capital Group, Chris Schaper, CEO von AIG Re und Megan Thomas, CEO von Hamilton Re. In seiner Ansprache hieß John Huff, CEO-Moderator der Podiumsveranstaltung und CEO der Association of Bermuda Insurers and Reinsurers (ABIR), die drei von ABIR gesponserten Bermuda-College-Studenten im Publikum willkommen. Im Publikum war zudem ein Kontigent von Risiko- und Versicherungsstudenten von der Eastern Kentucky University, die speziell für die Veranstaltung anreisten, um sich über Bermudas Risikoindustrie, die von globaler Wichtigkeit ist, zu informieren.

Der zweite Tag begann mit einer Frühstücksrede zum Thema Terrorismus von Julian Enoizi, CEO von Pool Re, gefolgt von Podiumsveranstaltungen mit Rating-Agenturen, Brokers und Lebensversicherern, sowie einer Aktualisierung der Gesetzgebung in Florida. Aon-President Eric Andersen beendete den zweiten Tag mit einem beeindruckenden Vortrag zur Mittagszeit.

Der letzte Tag begann mit einem Vortrag zur Risikosituation in Florida von Joseph Petrelli, President von Demotech, gefolgt von Podiumsveranstaltungen über Captives, Cyber, InsurTech und Insurance Linked Securities (ILS). Miqdaad Versi, Leiter ESG bei Oxbow Partners im Vereinigten Königreich, schloss den dritten Tag mit Kommentaren über die anstehende Bermuda-ESG-Benchmarking-Umfrage ab.

Die BDA bedankt sich bei ihren Diamant-Sponsoren ABIR, Aon und EY, ihren Gold-Sponsoren Appleby und ihren Silber-Sponsoren Ariel Re, Kirkland & Ellis, KPMG und SiriusPoint. Ferner schätzen wir uns glücklich, Bermuda Brokers, Florida Insurance Council, Kettle, Meenan P.A. und Goslings als zusätzliche Event-Sponsoren zu haben. Unser Medienpartner war The Insurer. Der Bermuda Risk Summit war ein SafeKey-Event.

UNTERNEHMEN VERBINDEN

Die BDA fördert Direktinvestitionen und unterstützt Unternehmen bei der Gründung, Verlagerung oder Erweiterung ihrer Geschäftstätigkeit in unserer führenden Gerichtsbarkeit. Als unabhängige öffentlich-private Partnerschaft bringen wir Sie mit Branchenexperten, Beamten von Aufsichtsbehörden und wichtigen Ansprechpartnern in der Regierung von Bermuda in Kontakt, um Sie bei der Entscheidung über den Standort zu unterstützen. Unser Ziel? Das reibungslose und vorteilhafte Gestalten von Geschäften auf Bermuda.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Stuart Roberts, Director of Communications & PR
stuart@bda.bm, +1 441 292 7444

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige