c-LEcta setzt Wachstum 2021 fort und sieht sich mit Technologieplattform ENESYZ für die Zukunft hervorragend aufgestellt

  • Leipziger Biotech-Unternehmen setzt den Wachstumskurs der vergangenen Jahre auch 2021 fort und erwartet Umsatz im Bereich von 20 Mio. EUR
  • Der Umsatz konnte damit im Vorjahresvergleich in etwa verdoppelt werden und liegt deutlich über den Erwartungen
  • Die Enzym-Produktpalette wurde um NuCLEANase erweitert, die in der Lebensmittelindustrie vielfältige Verwendungs-Potentiale hat
  • Die Weichen für zukünftiges Wachstum sind gestellt: c-LEcta hat sich über 10.000 m² Gebäudefläche für ein neues Headquarter an der Alten Messe Leipzig gesichert

LEIPZIG, Deutschland–(BUSINESS WIRE)–c-LEcta, ein weltweit agierendes Biotechnologie-Unternehmen mit Technologieführerschaft im Enzym-Engineering und der Bioprozess Entwicklung, setzt das Unternehmenswachstum auch 2021 weiter fort. Die hohen Erwartungen an das Geschäftsjahr haben sich vollständig erfüllt und konnten sogar deutlich übertroffen werden. So geht das Management von einem Jahresumsatz im Bereich von 20 Mio. EUR aus, was einer Verdopplung im Vorjahresvergleich entspricht. Mit einem gewachsenen Team sollen im nächsten Jahr weitere Investitionen in das Produktangebot und die Technologieplattform ENESYZ das Wachstumstempo hochhalten.

Das fortgesetzte Wachstum bestätigt die Strategie der Leipziger, die Unternehmens-entwicklung mit einem breiten Angebot an spezialisierten Enzymen für die Pharma- und Lebensmittelbranche auf ein solides Fundament zu stellen. Mit einem durchschnittlichen Umsatzwachstum von 56 % in den Jahren 2018 bis 2020 und einem weiteren Wachstum auf voraussichtlich etwa 20 Mio. Euro im Jahr 2021, auch während der Covid-19-Pandemie, verdeutlich der Geschäftsverlauf die Stärke und Widerstandsfähigkeit dieser Strategie.

Anzeige

Thomas Pfaadt, CFO der c-LEcta GmbH, kommentiert: „Wir sind sehr stolz auf die Performance der letzten Jahre. Unsere Produkte sorgen für eine gute Wachstumsdynamik und durch die vielfältigen Anwendungsfälle auch für eine große Resilienz, die uns die letzten beiden Jahre gestützt hat. Um dieses Wachstum langfristig weiter voranzutreiben, haben wir dieses Jahr erneut unser Team weiter aufgebaut, und stehen jetzt bei 108 Kolleginnen und Kollegen. Auch in Zukunft planen wir, in weiteres Personal und Ausstattung zu investieren.“

Im Oktober 2021 konnte c-LEcta das neue Produkt NuCLEANase an den Markt bringen. NuCLEANase ist ein Enzym, das zur Entfernung von unerwünschten DNA-Rückständen z.B. in der Lebensmittelindustrie zum Einsatz kommt, aber auch hilft, Ablagerungen an Maschinen und Fertigungsanlagen zu lösen. Die bereits bei Launch hohe Nachfrage von Kunden bestätigt das hohe Marktpotential für dieses Produkt.

Dr. Marc Struhalla, Gründer und CEO der c-LEcta erklärt: „NuCLEANnase ist ein beeindruckend vielfältiges Produkt mit großem Potenzial. Die Entwicklung zeigt aber auch die Versatilität unserer Technologieplattform ENESYZ, die Enzymentwicklungen auf Basis verschiedener Produktions-Systeme für eine Vielzahl an Anwendungen erlaubt. ENESYZ wird beständig weiterentwickelt: Beispielsweise konnten wir dieses Jahr mit Bacillus einen zusätzlichen Expressions-Host in unsere Enzym-Engineering-Plattform integrieren.“

Auch im Bereich von Machine Learning und künstlicher Intelligenz konnte das Unternehmen in 2021 deutliche Fortschritte erreichen. “In diesem innovativen Bereich haben wir zuletzt einige sehr vielversprechende Ergebnisse erzielt. Das Thema ist ein sehr wichtiger Baustein für zukünftige Produktentwicklungen und wir sind äußerst motiviert, unsere Expertise in diesem Gebiet schnell auszubauen.”

Im Jahresverlauf 2021 konnten wieder zahlreiche Neukunden gewonnen werden. Große Nachfrage bestand hierbei nach den Produkten aus der DENARASE Familie, die auch den Markt der Gen- und Zelltherapie adressieren. Hiervon wurden insgesamt mehr als 500 Aussendungen an über 200 Kunden aus fast 30 Ländern verschickt. Der größte Absatzmarkt war dabei die USA. Ein besonderer Erfolg war auch das in 2020 gelaunchte ELISA Kit, welches in 2021 sehr deutliche Zuwächse in der Nachfrage verzeichnen konnte.

Die wichtigsten Märkte der c-LEcta, die Lebensmittel- und Pharmaindustrie unterliegen weltweit strengen Regularien. Ein durch die c-LEcta eingereichtes Enzym-Dossier erleichtert den Kunden aus der Lebensmittelindustrie die Zulassung ihrer Produkte. Durch die Hinterlegung eines Master Files bei der FDA unterstützt c-LEcta ihre Kunden in Bezug auf die regulatorische Compliance und stellt die Qualität der Herstellungsprozesse und Produkte unter Beweis.

Im Oktober sicherte sich c-LEcta einen eigenen Gebäudekomplex mit über 10.000 m2 im insgesamt 27.000m² großen neuen Biotechnologie-Campus, der ab dem zweiten Quartal 2022 am Standort „Alte Messe“ in Leipzig gebaut werden soll. Dr. Struhalla ergänzt: „Wir wollen und werden weiterwachsen. An der Alten Messe entstehen großartige neue Flächen, die es uns erlauben hochmoderne Büro- und Laborflächen für unser wachsendes Team einzurichten. Damit schaffen wir den Raum, um unser Wachstum auch weiterhin fortzusetzen.“

Über c-LEcta

c-LEcta ist ein weltweit agierendes Biotechnologie-Unternehmen mit Technologieführerschaft in den Bereichen Enzym-Engineering und Bioprozessentwicklung für regulierte Märkten wie der Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Das Unternehmen mit Sitz in Leipzig hat sich als führender Anbieter bei der Realisierung hochwertiger biotechnologischer Produkte etabliert, sei es in Eigenentwicklungen oder in enger Zusammenarbeit mit der Industrie. c-LEcta beschäftigt derzeit mehr als 100 Mitarbeiter.

c-LEcta liefert kosteneffiziente und nachhaltige Produktionsprozesse, die neue Märkte erschließen und eine bessere Durchdringung bestehender Märkte ermöglichen. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine schnelle und effiziente Entwicklung von Best-in-Class Biotech-Lösungen und eine erfolgreiche Markteinführung und Vermarktung der daraus resultierenden Produkte aus. Damit kann c-LEcta die einzigartigen Potenziale seiner Kerntechnologien entfalten. c-LEcta verfügt bereits über mehr als zehn erfolgreich vermarktete, hochwertige, industrielle Biotech-Produkte.

Contacts

cometis AG

Daniela Simonsen

Telefon: +49 (0) 611 – 205855 – 35

Fax: +49 (0) 611 – 205855 – 66

E-Mail: simonsen@cometis.de

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige