Die Heubach Gruppe und SK Capital Partners vollziehen die Übernahme des weltweiten Pigmentgeschäfts von Clariant und melden die Berufung von Stefan Doboczky zum Chief Executive Officer

LANGELSHEIM, Deutschland & NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Die Heubach Gruppe („Heubach“, das „Unternehmen“), ein weltweit führender Pigmenthersteller, und SK Capital Partners („SK Capital“), eine private Investmentgesellschaft mit Schwerpunkt auf den Sektoren Spezialmaterialien, Chemikalien und Pharmazeutika, meldeten heute den Vollzug der Übernahme des weltweiten Pigmentgeschäfts von Clariant („Clariant Pigments“). Das kombinierte Unternehmen wird unter dem Markennamen Heubach operieren und in der Pigmenttechnologie und -industrie weltweit führend sein.

Die neu kombinierte Heubach Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter umfassender Farblösungen mit einem breiten Portfolio an organischen, anorganischen und Korrosionsschutzpigmenten, Pigmentpräparationen, Farbstoffen und Spezialitäten. Das Unternehmen ist bei Technologie und Qualität führend und betreibt sein weltweites Geschäft mit neunzehn Produktionsstätten in Europa, Amerika, Asien und Afrika, in denen rund 3.000 Mitarbeiter beschäftigt sind. Der Hauptsitz der Heubach Gruppe wird in Wien (Österreich) eingerichtet.

Anzeige

Johann Heubach von der Heubach Gruppe erklärte: „Das neue Heubach ist ein Weltklasse-Unternehmen mit tollen Talenten, Technologien und Anlagen. Produktexzellenz und Nachhaltigkeit sind für uns essenziell. Wir sind gut aufgestellt, um für unsere Kunden und Geschäftspartner in den zahlreichen von uns bedienten Branchen einen erheblichen Mehrwert zu schaffen.“

Aaron Davenport, Managing Director bei SK Capital, führte aus: „Durch den Zusammenschluss von Heubach und Clariant Pigments entsteht ein Branchenführer, der für die höchsten Standards in Produktion, Qualität und Service steht. Sehr gerne werden wir das Management durch die Investition in Talent, Innovation und Marktexpansion beim Wachstum und der Verbesserung des Unternehmens unterstützen.“

Die Heubach Gruppe freut sich, die Berufung von Stefan Doboczky zum Chief Executive Officer der Heubach Gruppe mit Wirkung zum 10. Januar 2022 bekannt zu geben. Doboczky war CEO bei der Lenzing AG, einem weltweit führenden Anbieter von Cellulosefasern und Biochemikalien, bevor er zur Heubach Gruppe wechselte. Vor Lenzing war Stefan Doboczky Mitglied des Vorstands von Royal DSM, einem niederländischen Konzern für Biowissenschaften und Materialwissenschaften, und dort fast zwei Jahrzehnte lang in verschiedenen allgemeinen Managementfunktionen tätig. Doboczky promovierte in Naturwissenschaften an der Technischen Universität Wien (A) und besitzt einen MBA des IMD in Lausanne (CH). Stefan Doboczky sagte: „Ich freue mich sehr über meinen Eintritt in die neue Heubach Gruppe. Ich bin davon überzeugt, dass wir durch die Zusammenführung dieser erfolgreichen Unternehmen ein starkes Angebot im Bereich Pigmente und Farbstoffe für unsere Kunden schaffen werden.“

Die Piper Sandler & Co. gehörende Valence Group, BofA Securities und Citigroup betreuten Heubach und SK Capital als Finanzberater. Finanziert wurde die Transaktion von BofA Securities, Citigroup, HSBC, KeyBanc, Citizens, ING und MUFG. Lenz & Staehelin AG und Kirkland & Ellis LLP waren als Rechtsberater für Heubach und SK Capital tätig. Milbank LLP war als Rechtsberater für Heubach tätig. Clariant wurde von der Homburger AG in rechtlichen und von der Deutsche Bank AG in finanziellen Angelegenheiten beraten.

Über die Heubach Gruppe

Zurückblickend auf eine über 200-jährige Tradition herausragender Leistungen, steht der Name Heubach für Innovationen, Kundenorientierung und Zuverlässigkeit bei der Pigmentherstellung. Heute ist Heubach ein weltweiter Branchenführer für Pigmente, Pigmentpräparationen, Farbstoffe und Spezialitäten. Heubach engagiert sich als zuverlässiger Lieferant qualitativ hochwertiger Produkte, um auf die anspruchsvollen Produktionsumgebungen seiner Kunden einzugehen. Nachhaltigkeit ist fester Bestandteil der Heubach-DNA. Heubach verfügt über 19 Produktionsstätten rund um den Globus und erzielt einen Jahresumsatz von rund 1 Milliarde Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.heubachcolor.com.

Über SK Capital

SK Capital ist eine private Kapitalanlagegesellschaft mit disziplinierter Fokussierung auf den Sektoren Spezialmaterialien, Chemikalien und Arzneimittel. Die Gesellschaft verfolgt das Ziel, starke und wachsende Unternehmen aufzubauen, die einen erheblichen langfristigen wirtschaftlichen Wert generieren. SK Capital setzt seine Industrie-, Betriebs- und Investitionserfahrungen ein, um Möglichkeiten zu erkennen, bei denen Unternehmen mit einer Optimierung der strategischen Position, der Rentabilität und des Wachstums und einem geringeren Betriebsrisiko in leistungsfähigere Organisationen transformiert werden. Das Unternehmensportfolio von SK Capital erzielt einen Umsatz von rund 14 Milliarden US-Dollar jährlich, beschäftigt mehr als 20.000 Mitarbeiter weltweit und betreibt 191 Werke in 32 Ländern. Die Gesellschaft verwaltet zurzeit Vermögenswerte in Höhe von mehr als 5 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter www.skcapitalpartners.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Europa
Stephen Fishleigh

BackBay Communications

+44 203 475 7552 (o)

+44 7904 114 002 (m)

stephen.fishleigh@backbaycommunications.com

USA
Jeremy Milner

BackBay Communications

401-862-9422

jeremy.milner@backbaycommunications.com

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige