LabGenius erhält staatliche Innovationsförderung zur Unterstützung der Entwicklung von ML-gesteuerten Krebstherapien

Die britische Innovationsagentur Innovate UK fördert LabGenius mit Mitteln aus dem Programm Biomedical Catalyst zur Weiterentwicklung der Immuntherapie-Pipeline des Unternehmens

LONDON–(BUSINESS WIRE)–LabGenius, ein Vorreiter bei der Anwendung maschinellen Lernens (ML) für die antikörperbasierte Arzneimittelforschung, hat von Innovate UK eine Förderung im Rahmen des Wettbewerbs Biomedical Catalyst (BMC) erhalten. Mit diesen jüngst erhaltenen Fördermitteln hat sich LabGenius in diesem Jahr insgesamt über 1 Million Pfund an staatlicher Unterstützung gesichert.

Anzeige


LabGenius ist wegweisend bei der Entwicklung einer ML-gesteuerten Protein-Engineering-Plattform (EVA). Bislang wurde EVA zur Co-Optimierung von mono- und multispezifischen Single-Domain-Antikörpern im Hinblick auf biochemische und biofunktionale Eigenschaften wie Stabilität, Wirksamkeit und selektive Abtötung von Tumorzellen eingesetzt.

Es gibt solide Tumor unterschiedlichster Arten, die von hochselektiven Immuntherapien profitieren würden. Mit diesen Mitteln wird die Entwicklung der aus Antikörper-Therapeutika bestehenden Pipeline von LabGenius unterstützt, indem die Erforschung der besten Immunzell-Engager-Moleküle mit günstigen selektiven Zellabtötungsprofilen finanziert wird. Zu diesem Zweck wird LabGenius seine Plattformtechnologie als intelligentes Instrument für die Suche nach Proteindesigns, die mehrere therapeutisch wertvolle Eigenschaften aufweisen, einsetzen.

„Wir freuen uns wirklich sehr über dieses Ergebnis“, sagte Dr. James Field, CEO und Gründer von LabGenius. „Mit diesem Zuschuss können wir die Möglichkeiten von LabGenius zur Optimierung einer wichtigen Klasse von Immuntherapeutika verbessern und den Weg von Wirkstoffkandidaten in die Klinik beschleunigen.“

Angesichts des Erfolgs von LabGenius kommentierte Dr. Edwin Moses, Chairman des Boards von LabGenius und ehemaliger CEO von Ablynx: „Dies ist ein großartiger Erfolg für LabGenius, um den ML-gesteuerten Ansatz zur Entdeckung von Antikörpern weiter validieren zu können. Mit dieser Unterstützung kann das Team seine Bemühungen zum Aufbau einer starken Pipeline von Molekülen, die allein mit rationalem menschlichem Design nicht entdeckt worden wären, weiter ausbauen.“

– Ende –

Über LabGenius

LabGenius mit Hauptsitz in London ist ein führendes, auf maschinelles Lernen gestütztes Protein-Engineering-Unternehmen. Die zentrale Technologieplattform des Unternehmens, EVA, ermöglicht die schnelle Entdeckung neuer therapeutischer Antikörper. Das hochgradig fachübergreifende Team von LabGenius vereint die besten Köpfe aus den Bereichen Informatik, Roboterautomatisierung und synthetische Biologie.

Weitere Informationen finden Sie unter www.labgeni.us oder folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und Medium.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Weitere Auskünfte erteilen:
Bei Medienanfragen wenden Sie sich bitte an Lucy Shaw unter press@labgeni.us
Bei Fragen zur Geschäftsentwicklung wenden Sie sich bitte an James Field unter partnerships@labgeni.us

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:
SdK Mitgliedschaft Anzeige