160 Millionen US Dollar in 10 Monaten: Personetics sichert sich neue 85 Millionen US Dollar Investition von Thomas Bravo, um KI-getriebene personalisierte Bankdienstleistungen zu beschleunigen

  • Mehr als 120 Millionen Bankkunden lassen sich bereits ihre Finanzen „selbsttätig“ steuern mit der Engagement-Plattform von Personetics, und fühlen sich damit finanziell wohler.
  • Die Engagement-Plattform von Personetics hat mehr als 6,5 Mrd. Einblicke generiert und für Kunden, die die Geschäftslösungen des Unternehmens nutzen, mehr als 500 Mio. Dollar gespart
  • Personetics arbeitet mit über 80 Finanzinstituten in 30 globalen Märkten zusammen
  • Das Wachstum von Personetics wurde durch seine, an jeden Markt anpassbaren, fortschrittlichen KI-Analysen und Datenbestände vorangetrieben.

LONDON & NEW YORK & RIO DE JANEIRO & PARIS & SINGAPUR & SYDNEY & TEL AVIV, Israel–(BUSINESS WIRE)– 

Personetics sichert sich über 160 Millionen Dollar im Jahr 2021 und beschleunigt die globale Expansion seiner KI-gesteuerten Personalisierungs- und Engagement-Lösungen für Finanzinstitute mit einer Investition von Thoma Bravo in Höhe von 85 Mio. US-Dollar

Anzeige

Personetics, der weltweit führende Anbieter von datengetriebenen Personalisierungs- und Kundenbindungslösungen für Banken und Finanzdienstleister, gab heute bekannt, eine Wachstumsfinanzierung in Höhe von 85 Mio. US-Dollar von Thoma Bravo, einer führenden Software-Investmentgesellschaft, eingesammelt zu haben. Personetics sicherte sich damit im Jahr 2021 eine Gesamtfinanzierung von über 160 Millionen US-Dollar. Personetics wird von Viola Ventures, Lightspeed Ventures, Sequoia Capital, Nyca Partners und Warburg Pincus unterstützt.


In einem globalen Markt mit einem Volumen von ca. 15 Milliarden US-Dollar, entwickelt sich die KI-basierte Personetics Platform zum Marktstandard für finanzdatengestützte Personalisierung, Kundenbindung und Geldmanagement für globale Finanzinstitute über alle Kanäle hinweg. Personetics arbeitet mit Finanzinstituten zusammen, um Finanzdienstleistungen neu zu erfinden, indem es automatisierte Intelligenz in jede Kundeninteraktion integriert, und verbessert so innerhalb von wenigen Monaten erheblich den geschäftlichen Erfolg.

Die KI-gestützte Technologie von Personetics konzentriert sich auf proaktives Engagement wie die Analyse von Finanzdaten in Echtzeit, dem Verständnis des Finanzverhaltens jedes einzelnen Kunden, dem Vorhersehen seiner Bedürfnisse und dem automatischen Ausführen von Transaktionen in seinem Namen. Personetics bietet tagtäglich angereicherte Daten, Einblicke, Finanzberatung und automatisierte Financial-Wellness-Programme, die auf Privatkunden, Karteninhaber, die Vermögensverwaltung ebenso wie auf das Finanzgeschäft mit KMUs zugeschnitten sind. Finanzinstitute, welche die KI-Software von Personetics einsetzen, verzeichnen einen Anstieg von bis zu 35% beim digitalen Kundenengagement, einen Anstieg von 20% beim Wachstum von Konten und Guthaben und einen Anstieg von 17% bei der Akzeptanz von personalisierten Produktempfehlungen und Beratungen.

Personetics ist angetrieben davon, eine Welt des „selbsttätigen Finanzwesens“ zu verwirklichen, in der Finanzinstitute proaktiv im Namen ihrer Kunden handeln, um den Lebenszeitwert zu erhöhen und den Geschäftserfolg zu steigern. Die Kombination des selbsttätigen Finanzwesens von Personetics mit Open Banking, wird das Geschäftsmodell der Finanzdienstleistungen neu gestalten und die Kundenbindung beschleunigen.

Zu den Vorzeigekunden von Personetics gehören viele der weltweit führenden Banken, wie die U.S. Bank (USA), Huntington Bank (USA), RBC (Kanada), BMO (Kanada), Intesa Sanpaolo (Italien), Santander (Spanien), KBC (Belgien), Metro Bank (Großbritannien), UOB (Singapur), Hyundai Card (Korea) und MUFG (Japan).

Finanzinstitute beschleunigen ihre Innovation mit den agilen Tools von Personetics und dem Low-Code Engagement Builder, einer Erstellungs- und Verwaltungskonsole, um schnell Hunderte von vorprogrammierten Einblicken anzupassen und maßgeschneiderte User Journeys zu erstellen. Dies ermöglicht es Finanzinstituten personalisierte Einblicke und Ratschläge in Echtzeit mit Ihren Kunden zu teilen, sowie automatisierte, selbst anpassbare Finanz-Wellness-Programme an ihren Kundenstamm aus Privatkunden, kleinen Unternehmen und Vermögensverwaltungskunden, weiterzugeben.

David Sosna, CEO und Mitbegründer von Personetics, erklärte:

„Datengesteuerte Personalisierung und Kundenbindung sind das Zukunftsfeld für Finanzinstitute auf der ganzen Welt. Banken gehen zunehmend von einer passiven zu einer proaktiven Beziehung zu ihren Kunden über und suchen nach neuen Wegen, um sie bei der Verbesserung ihres finanziellen Wohlergehens zu unterstützen. Personetics bietet Finanzinstituten die umfassendste Engagement-Plattform auf dem Markt, die mit Agilität und Differenzierung eine schnelle Wirkung auf das Geschäft ermöglicht. Wir freuen uns, mit Thoma Bravo, einem der erfahrensten Finanztechnologie-Investoren der Welt, zusammenzuarbeiten, um dieses rasante Wachstum und die Innovation weiter voranzutreiben. Gemeinsam werden wir unsere Vision des ‚selbsttätigen Finanzwesens‘ verwirklichen, neue Partner und Kunden erreichen und gleichzeitig unsere bestehenden Kunden mit innovativen Geschäftslösungen, die den Geschäftserfolg fördern, unterstützen.“

Robert Sayle, ein Partner bei Thoma Bravo, sagte:

„Da das Angebot an Finanzprodukten immer größer und komplexer wird, vereinfacht und personalisiert Personetics mit seiner branchenführenden KI-Technologie das Bankgeschäft für Verbraucher. Wir freuen uns sehr, mit Personetics zusammenzuarbeiten und unser operatives Fachwissen in den Bereichen Software und Finanztechnologie einzusetzen, um die Dynamik des Unternehmens, die Einführung neuer Produkte und Technologien sowie den Ausbau der Reichweite der Plattform für Finanzinstitute und deren Kunden weltweit zu beschleunigen.

Über Personetics:

Mit Fokus auf die Ermöglichung eines proaktiven Engagements für Banken analysiert die künstliche Intelligenz von Personetics Finanzdaten in Echtzeit, um das finanzielle Verhalten von Kunden zu verstehen, die Bedürfnisse der Kunden vorauszusehen und ein extrem personalisiertes Erlebnis bereitzustellen. Die für das Privatkundengeschäft, Vermögensverwaltung und das Finanzgeschäft mit KMUs konzipierten Lösungen der Technologie von Personetics, ermöglichen Banken die Bereitstellung von täglichen Einblicken, automatisierte Finanzberatung und das Bereitstellen von Financial-Wellness-Programmen. Banken nutzen die agile Plattform von Personetics, um in kürzester Zeit ihre Personalisierungslösungen zu erstellen, den einzigartigen Anforderungen ihrer Kunden nachzukommen und sich auf diese Weise in einem überfüllten Markt von der Konkurrenz abzuheben. Mit diesem Fortschritt transformieren Banken ihr digitales Angebot, stellen es in den Mittelpunkt der der Finanzwelt ihrer Kunden und sehen damit schnell positive Auswirkungen auf ihr Geschäft.

Unter der Leitung eines Teams von erfahrenen FinTech-Unternehmern strebt Personetics die Verwirklichung einer Welt von „selbsttätigen Finanzen“ an, wo Banken proaktiv für ihre Kunden tätig werden – eine Win-Win-Situation für Kunden und Banken gleichermaßen. Personetics wurde im Jahr 2011 gegründet und betreibt Zweigstellen in New York, London, Paris, Singapur, Rio De Janeiro und Tel Aviv. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.personetics.com.

Über Thoma Bravo:

Thoma Bravo ist eine der größten Private-Equity-Firmen der Welt mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 91 Milliarden US-Dollar (Stand: 30. September 2021). Das Unternehmen investiert in wachstumsorientierte, innovative Unternehmen aus dem Software- und Technologiesektor. Thoma Bravo nutzt seine umfangreiche Branchenkenntnis, seine bewährten strategischen und operativen Fähigkeiten sowie die Zusammenarbeit mit seinen Portfoliounternehmen, um Best Practices zu implementieren, Wachstumsinitiativen voranzutreiben und wertsteigernde Akquisitionen zu tätigen, mit denen Umsatz und Gewinn gesteigert werden. In den letzten 20 Jahren hat das Unternehmen in mehr als 325 Unternehmen, mit einem gemeinsamen Unternehmenswert von über 155 Milliarden US-Dollar, investiert . Das Unternehmen hat Niederlassungen in Chicago, Miami und San Francisco. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.thomabravo.com

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Anfragen:


Personetics:

Dorel Blitz, dorel.blitz@personetics.com
Laura West-Wilson, personetics@pancomm.com

Thoma Bravo:

Megan Frank, mfrank@thomabravo.com
Abigail Farr, abigail.farr@fgh.com

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige