BRAIN Biotech AG: Begebung von Wandelschuldverschreibungen über EUR 5 Millionen unter Ausschluss des Bezugsrechts

Hier gehts zur Invest mit dem AnlegerPlus Aktionscode ANLEGER24

BRAIN Biotech AG / Schlagwort(e): Anleihe

BRAIN Biotech AG: Begebung von Wandelschuldverschreibungen über EUR 5 Millionen unter Ausschluss des Bezugsrechts

Anzeige

29.02.2024 / 20:06 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR VERTEILUNG ODER WEITERGABE, DIREKT ODER INDIREKT, IN DEN ODER IN DIE VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER ANDERE LÄNDER, IN DER DIE VERTEILUNG ODER WEITERGABE GESETZLICH UNZULÄSSIG WÄRE. ES GELTEN ANDERE EINSCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DIE WICHTIGEN HINWEISE AM ENDE DIESER MITTEILUNG.

BRAIN Biotech AG: Begebung von Wandelschuldverschreibungen über EUR 5 Millionen unter Ausschluss des Bezugsrechts

Zwingenberg, Deutschland, 29. Februar 2024 – Der Vorstand der BRAIN Biotech AG (ISIN DE0005203947; „Gesellschaft“) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats vom selben Tag beschlossen, unter teilweiser Ausnutzung der von der ordentlichen Hauptversammlung am 8. März 2023 erteilten Ermächtigung Wandelschuldverschreibungen über einen Gesamtnennbetrag von EUR 5 Millionen zu begeben. Das Bezugsrecht der bestehenden Aktionärinnen und Aktionäre der Gesellschaft wurde ausgeschlossen. Zur Zeichnung und Übernahme der Wandelschuldverschreibungen wurde ausschließlich die MP Beteiligungs-GmbH zugelassen.

Die Wandelschuldverschreibungen in der Stückelung von je EUR 1.000,00 werden voraussichtlich am 5. März 2024 zu 100 % des Nennbetrags ausgegeben.

Die Wandelschuldverschreibungen werden mit einem Zinssatz von 6,52 % p.a. auf den Nennbetrag verzinst. Sie sind am 5. September 2026 zum Nennbetrag zur Rückzahlung fällig, sofern sie nicht vorher gewandelt oder zurückgezahlt wurden.

Der anfängliche Wandlungspreis von EUR 5,04 wurde mit einer Wandlungsprämie von 27 % über dem Referenzaktienkurs von EUR 3,97 festgesetzt, der dem volumengewichteten Durchschnittskurs der letzten drei Handelstage entspricht.

Eine Zulassung oder Einbeziehung der Wandelschuldverschreibungen in den Handel an einer Börse ist nicht vorgesehen.

Die Gesellschaft beabsichtigt, den Nettoemissionserlös zur allgemeinen Unternehmensfinanzierung einzusetzen.

Mitteilende Person:

Martina Schuster

BRAIN Biotech AG

– Investor Relations –

Darmstädter Str. 34-36

64673 Zwingenberg

Deutschland

www.brain-biotech.com

Investor Relations Office

Tel.: +49-(0)-6251-9331-0

Fax: +49-(0)-6251-9331-11

E-Mail: ir@brain-biotech.com

WICHTIGE HINWEISE

Diese Mitteilung darf nicht in den Vereinigten Staaten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen, jedes Bundesstaates der Vereinigten Staaten von Amerika und des District of Columbia), Australien, Kanada, Japan oder einer anderen Jurisdiktion, in der die Veröffentlichung, Verteilung oder Freigabe rechtswidrig wäre, veröffentlicht, verteilt oder freigegeben werden. Diese Mitteilung enthält kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft und stellt auch keine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren der Gesellschaft dar. Es findet kein öffentliches Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft statt.

Ende der Insiderinformation


29.02.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus