causaLens wirbt 45 Millionen Dollar in der Serie A ein, um humanzentrierte KI mit Verständnis für die Beziehung von Ursache und Wirkung zu skalieren

LONDON–(BUSINESS WIRE)–causaLens, ein Londoner Deep-Tech-Unternehmen, das die Zukunft der künstlichen Intelligenz (KI) entwickelt, hat eine Serie-A-Runde in Höhe von 45 Millionen Dollar abgeschlossen.


causaLens ist der Pionier der kausalen KI – der einzigen KI-Technologie, die Beziehungen von Ursache und Wirkung quantifiziert, um auf vertrauenswürdige, erklärbare und faire Art und Weise mit Menschen zusammenzuarbeiten. Kausale KI stellt einen riesigen Fortschritt gegenüber aktuellen korrelationsbasierten KI-Technologien dar, die blind historische Daten extrapolieren und nicht in der Lage sind, kontrafaktische Fragen zu stellen – die „Was wäre wenn“-Fragen, die den Kern der menschlichen Vorstellungskraft und Kreativität bilden. Die No-Code-Plattform von causaLens liefert weitaus genauere und zuverlässigere Ergebnisse und ermöglicht damit erstmals die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Entscheidungsträger in den Bereichen Finanzen, Industrie, Technologie und Behörden vertrauen der Plattform bereits.

Anzeige

Die Finanzierungsrunde wurde von Dorilton Ventures und Molten Ventures geleitet, mit einer beträchtlichen Beteiligung der bestehenden Investoren Generation Ventures und IQ Capital. GP Bullhound und andere Investoren beteiligten sich ebenfalls an der überzeichneten Runde. Daniel Freeman von Dorilton Ventures ist dem Vorstand von causaLens beigetreten.

Seitdem causaLens im Januar 2021 den Stealth-Modus verlassen hat, konnte das Unternehmen seinen Jahresumsatz um mehr als 500 % steigern und namhafte Kunden gewinnen, darunter Tier1-Banken, Hedgefonds, Regierungen und Fortune 500-Unternehmen.

Nach Prüfung von mehr als 50.000 Lebensläufen verfügt causaLens über die stärkste Gruppe an KI-Wissenschaftlern und -Ingenieuren, die jemals für die Implementierung von kausaler KI zusammengestellt wurde. Mit der neuen Finanzierung ist causaLens in der Lage, sein Team bis 2022 zu verdoppeln und gleichzeitig aggressiv zu investieren, um seinen technologischen Vorsprung zu halten.

Darko Matovski, CEO und Mitbegründer von causaLens, erklärte:

„Unsere Zielsetzung ist es, eine Welt zu schaffen, in der Menschen die größten Herausforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft und Gesundheitswesen beruhigt Maschinen anvertrauen können. Unsere Kunden erzielen mit unserer No-Code-Plattform hervorragende Ergebnisse, und wir verfügen jetzt über die Ressourcen, um unsere Plattform allen zugänglich zu machen.“

causaLens liefert transformative Ergebnisse in verschiedensten Sektoren. Im Bereich der Finanzdienstleistungen nutzt der Versicherer und Vermögensverwalter Aviva die Plattform des Unternehmens, um die Portfoliorenditen zu verbessern. Auch Pensionsfonds, darunter TIAA mit einem verwalteten Vermögen von 1 Billion US-Dollar, vertrauen causaLens einige ihrer wichtigsten Entscheidungen an. Neben Finanzdienstleistungen hat die Plattform von causaLens auch dazu beigetragen, Störungen in der Lieferkette zu minimieren, Krisen im öffentlichen Gesundheitswesen zu bewältigen und neue Biomarker für Krebs zu entdecken.

Dank der Unterstützung in Höhe von 45 Millionen Dollar in der ersten Runde der Serie A ist causaLens nun in der Lage, Unternehmen in mehr Branchen und Regionen dabei zu helfen, humanzentrierte KI-Systeme zu entwickeln, denen sie voll und ganz vertrauen können.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Alejandro Ortega Ancel

alejo@causaLens.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen
Author: WebSupport@BusinessWire.com

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige