Citi Global Wealth Investments legt Halbjahres-Ausblick 2022 vor: „Investing in the afterglow of a boom“

Nach einem schwierigen Start ins Jahr 2022 geht Citi der Frage nach, was auf Investoren zukommen könnte, und beleuchtet den Aspekt der Qualität und Resilienz von Portfolios

NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Citi Global Wealth Investments gab heute seinen Halbjahres-Ausblick 2022 mit dem Titel „Investing in the Afterglow of a Boom“ (Investieren in der Zeit des Nachglühens nach einem Boom) heraus. In diesem Halbjahresbericht gibt Citi seine Prognose zu den raschen Entwicklungen in der Weltwirtschaft, den Märkten und der Geopolitik ab.

Anzeige

Die erste Hälfte des Jahres 2022 stellte für Anleger eine besondere Herausforderung dar und sorgte für vermehrte Unsicherheit und Besorgnis. Die Weltwirtschaft hat in den letzten Jahren eine Reihe von Schocks erlitten: Schließungen im Zusammenhang mit COVID, beispiellose Konjunkturprogramme, Lieferkettenunterbrechungen und der Einmarsch Russlands in der Ukraine haben allesamt zu erheblichen Belastungen geführt. Das augenfälligste Ergebnis dieser Schocks ist die Inflation, auch wenn die Wirtschaftsentwicklung langsamer wird und geringere Konjunkturmaßnahmen die Verbraucherausgaben beeinträchtigen. Citi ist der Ansicht, dass die schlimmste Phase der Verbraucherpreisinflation in den USA bereits überwunden ist, bei einem wahrscheinlichen Rückgang auf etwa 3,5 % im Jahr 2023.

„In den Industrieländern sind die Verbraucherpreise so schnell gestiegen wie schon seit Jahrzehnten nicht mehr. Als Reaktion darauf ziehen die politischen Entscheidungsträger die steuerlichen und monetären Fördermaßnahmen aus der Zeit, als es mit COVID losging, zurück“, so David Bailin, Chief Investment Officer und Global Head of Investments bei Citi Global Wealth. „Die US-Notenbank gibt die Richtung vor und stellt einige der größten jährlichen Zinserhöhungen in ihrer Geschichte in Aussicht. Wir glauben, dass die Maßnahmen der US-Notenbank darüber entscheiden werden, ob es zu einer Rezession oder anhaltendem Wachstum kommt. Die Wirtschaft kann höhere Zinsen verkraften, aber nicht einen abrupten Entzug von Liquidität.”

„Untätigkeit seitens der Investoren ist wie Market-Timing. Das funktioniert nur ganz selten. Wir sind davon überzeugt, dass ein vollständig investiertes Portfolio das Potenzial hat, auch in einem schwierigen makroökonomischen Umfeld, wie es sich gerade Investoren bietet, bessere Ergebnisse zu erzielen“, so Bailin weiter

Schlagen Sie den „Geld-Dieb“

Wer Bargeld besitzt, den treffen die Auswirkungen der Inflation empfindlich. Negative Realzinsen sind so etwas wie ein „Geld-Dieb”, der Jahr für Jahr Kaufkraft stiehlt. Deshalb weist Citi Global Wealth darauf hin, dass Anleger, die auf übermäßigen Barmitteln sitzen, mit der Zeit wahrscheinlich ärmer werden.

Citi Global Wealth sieht eine Rückkehr der Anleihen

Der aktuelle Anstieg der Zinssätze ist eine gute Nachricht für Anleger mit zu viel Bargeld. Im vergangenen Jahr haben sich die Renditen der US-Staatsanleihen über alle Laufzeiten hinweg verdoppelt. Für viele verschiedene Anlegerziele sind damit festverzinsliche Wertpapiere zu einer wichtigen Anlageklasse geworden.

Citi Global Wealth ist der Meinung, dass Anleihen auf dem heutigen Zinsniveau durchaus Erträge und Diversifizierung in die Portfolios bringen könnten. Kommunalanleihen, US-Investment-Grade-Anleihen, US-Vorzugspapiere und ausgewählte auf US-Dollar lautende Schwellenländeranleihen sind bei diesem Zinsniveau alle attraktiv.

Unaufhaltsame Trends

Die „Unstoppable Trends” von Citi Global Wealth – starke, über mehrere Jahre wirkende Kräfte, die einen dauerhaften Wandel in vielen Bereichen bewirken – bleiben ein zentraler Pfeiler des Halbjahresausblicks für 2022. Zu diesen Trends gehören die Digitalisierung und der Aufstieg Asiens, der Ausdruck der anhaltenden Verlagerung der Wirtschaftskraft von West nach Ost ist.

Die digitale Revolution ist längst noch nicht zu Ende

Auch wenn viele wachstumsorientierte Investitionen im Jahr 2022 zu kämpfen hatten, hält Citi die digitalen Unternehmen, die die Welt radikal verändern, langfristig für sehr attraktiv. So wie Unternehmen diesen disruptiven Prozess aufgreifen müssen, wenn sie überleben und florieren wollen, sollten auch Anleger ihn in ihren Portfolios nutzen.

Trotz der Schwäche der Aktien von digitalen Disruptoren im Jahr 2022 sieht Citi Potenzial für zusätzliche Portfoliobestände durch ein selektives Engagement in Cybersicherheit, einschließlich der Bereiche Cloud, Identität und Datensicherheit, und bei führenden Unternehmen im Teilbereich Zahlungen. Der Zahlungsverkehr ist nach wie vor ein Schwerpunkt im Fintech-Bereich, wo Rentabilität und höhere Dividendenrenditen eher üblich sind. Bei geeigneten Investoren favorisiert Citi digitalisierungsbezogenen Strategien von Venture-Capital-, Growth-Equity- und Hedgefonds-Managern.

Der Aufstieg Asiens: G2-Polarisierung beschleunigt

Citi setzt auf den anhaltenden Aufstieg Asiens, einschließlich regionaler Akteure, die von der Rivalität zwischen den USA und China profitieren könnten. Die Differenzen zwischen den USA und China über Russland sind nur die jüngste Phase in einem gewaltigen Kampf zwischen den beiden wirtschaftlichen Supermächten der Welt – die „G2-Polarisierung”. Sie spielt sich in vielen verschiedenen Bereichen ab, unter anderem im Handel, auf den Finanzmärkten, in der Technologie, bei den militärischen Fähigkeiten und im diplomatischen Einfluss. Obwohl China durch die Herausforderungen im Zusammenhang mit COVID im eigenen Land stark abgelenkt ist, strebt es danach, die dominierende Macht in seiner Heimatregion und darüber hinaus zu werden.

„Wir haben uns an eine Welt angepasst, die von Verknappung geprägte ist, und setzen Kapital ein, um mehr von den am meisten benötigten Gütern zu produzieren. Im Jahr 2022 haben wir wichtige Anpassungen in unserer Vermögensallokation vorgenommen. Wir haben uns damit für die Risiken und potenziellen Chancen positioniert, die wir für die Zukunft sehen, und sind überzeugt, dass die Weltwirtschaft den Sturm überstehen kann“, so Steven Wieting, Chief Investment Strategist und Chief Economist bei Citi Global Wealth Investments. „Auf halbem Weg durch das Jahr 2022 sind viele Anleger in einem Zustand der Unentschlossenheit gefangen. Letztendlich ist es nach wie vor am besten, wenn man in eine global diversifizierte Allokation investiert. Die Beibehaltung statischer Portfolios, die auf die Bedingungen früherer Jahre ausgerichtet sind, gehört auch weiterhin zu den größten Risiken für Anleger. Wir sind der Meinung, dass es jetzt an der Zeit ist, positive Maßnahmen zu ergreifen und gleichzeitig bestimmte kostspielige Fehler zu vermeiden.”

Den vollständigen Bericht „Mid-Year Outlook 2022” von Citi Global Wealth, eine Zusammenfassung davon, kurze Videos und anderes Material finden Sie hier.

Über Citi Global Wealth:

Citi Global Wealth ist eine integrierte Vermögensverwaltungsplattform, die Kunden aus allen Bereichen des Vermögenskontinuums eine Gesamtvermögenslösung bietet, in die Beratung und Ausführung in Bezug auf ihre Vermögenswerte und Verbindlichkeiten integriert ist. Citi Global Wealth betreut das Ultra-High-Net-Worth-Segment der ganz besonders vermögenden Privatpersonen und Family Offices über Citi Private Bank, die Segmente Affluent und High-Net Worth über Citigold® und Citigold Private Client und erfasst die Vermögensverwaltung am Arbeitsplatz über Global Wealth at Work. Citi Global Wealth bietet seinen Kunden eine führende Anlagestrategien-Plattform, die traditionelle und alternative Anlagen, Strategien für verwaltete Konten, erstklassige Recherchedienste und Anlageberatung für alle Kunden bereitstellt.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Medien:
Nordamerika: Blair Rosenberg, blair.rosenberg@citi.com
EMEA: Belinda Marks, belinda.marks@citi.com
APAC: James Griffiths, james.a.griffiths@citi.com
LATAM: Denise Rockenbach, denise.rockenbach@citi.com

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige