Fidel API sammelt 65 Mio. US-Dollar in Serie B-Runde zur Gestaltung der Zukunft des programmierbaren Geldes

  • Serie B-Runde unter der Federführung von Bain Capital Ventures, mit Beteiligung der bestehenden Investoren NYCA Partners, QED Investors und weiteren Investoren
  • Die Gesamtfinanzierung beläuft sich damit auf 88 Mio. US-Dollar

NEW YORK & LONDON–(BUSINESS WIRE)–Wie Fidel API, eine globale Finanzinfrastruktur-Plattform, heute bekannt gab, hat das Unternehmen 65 Mio. US-Dollar in einer Serie-B-Finanzierung erhalten. Die Runde wurde von Bain Capital Ventures unter Beteiligung der bestehenden Investoren NYCA Partners, QED Investors und weiteren Geldgebern geleitet. Damit erhöht sich die Gesamtfinanzierung von Fidel API seit der Gründung auf 88 Mio. US-Dollar.


Fidel API versetzt Entwickler in die Lage, programmierbare Angebote zu erstellen, die den Wert der Nutzung und die Akzeptanz von Zahlungskarten erhöhen. Die Plattform bietet Identitäts-, Daten- und Zahlungsprodukte, die es Entwicklern ermöglichen, Einverständniserklärungen zu erfassen und Zahlungskarten sicher mit einem Dienst oder einer Anwendung zu verbinden. Mit dieser Infrastruktur können Entwickler hochgradig kontextualisierte und ereignisgesteuerte Anwendererlebnisse am Ort des Kaufs schaffen. Von Start-ups bis hin zu globalen Unternehmen, darunter Google, Royal Bank of Canada und British Airways, nutzen die Tools von Fidel API, um eine Reihe von Lösungen wie digitale Quittungen, Omnichannel-Attribution, Loyalität und Prämien, Ausgabenmanagement und persönliches Finanzmanagement zu betreiben.

Anzeige

Die Serie-B-Finanzierung von Fidel API ermöglicht es dem Unternehmen, seine Personalstärke und sein Produktangebot weiter auszubauen. Das Unternehmen plant, seine weltweite Mitarbeiterzahl mehr als zu verdoppeln, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, wobei der Schwerpunkt auf Einstellungen in den Bereichen Technik, Vertrieb und Produkte liegt. Das zusätzliche Kapital wird darüber hinaus Investitionen in bestehende Produkte beschleunigen, zusätzlich zu neuen Produktmöglichkeiten in den Bereichen Identitätsprüfung, Genehmigungsmanagement und Zahlungen.

„Tausende von Entwicklern nutzen heute die Fidel API-Plattform, um ereignisgesteuerte Echtzeit-Erlebnisse zu entwickeln, die Verbrauchern und Unternehmen auf der ganzen Welt Nutzen bringen“, so Dev Subrata, Chief Executive Officer von Fidel API. „Diese Finanzierungsrunde unterstützt uns dabei, die ständig steigende Nachfrage nach Entwickler-Tools zu erfüllen, welche programmierbare Zahlungserfahrungen ermöglichen. Vor allem aber ist sie ein Beweis dafür, wohin sich die Branche entwickelt. Wir sind in der glücklichen Lage, im Zentrum dieses Wandels zu stehen und ein einzigartiges Set von Entwickler-Tools anzubieten, das die Zukunft des programmierbaren Geldes beschleunigt.“

„Fidel API treibt die nächste Welle der Finanzinnovation voran. Wir waren außerordentlich beeindruckt von Dev, seinem Team und ihrer Mission, die Zukunft der Zahlungserfahrung durch ihre Infrastruktur zu gestalten“, erklärte Merritt Hummer, Partner bei Bain Capital Ventures. „Fidel API ist auf dem besten Weg, ein dominanter Akteur in diesem Bereich zu werden, während es seine Plattform und sein Angebot weiter ausbaut. Wir sind stolz darauf, das Unternehmen auf diesem spannenden Wachstumspfad zu unterstützen“

Seit dem Start im Jahr 2018 verzeichnet Fidel API ein enormes Wachstum. In den letzten zwölf Monaten hat sich die Zahl der Mitarbeiter mehr als verdoppelt, und das Unternehmen hat Märkte in Nordamerika, Europa, im asiatisch-pazifischen Raum und im Nahen Osten erschlossen. Fidel API stellt derzeit Dienste für Millionen von Karteninhabern und Hunderttausende von Händlern auf der ganzen Welt bereit.

Über Fidel API

Fidel API ist eine globale Finanzinfrastruktur-Plattform, die Entwickler in die Lage versetzt, programmierbare Angebote in Verbindung mit Echtzeit-Zahlungsereignissen von der Karte eines Anwenders zu erstellen. Startups bis hin zu globalen Unternehmen nutzen die Tools von Fidel API, um eine Reihe von Lösungen wie digitale Quittungen, Kundenzuordnung, Treue und Prämien, Ausgabenmanagement und persönliches Finanzmanagement umzusetzen.

Fidel API wurde 2018 gegründet und hat seinen Sitz in London, mit Niederlassungen in Lissabon und New York sowie Mitarbeitern auf der ganzen Welt. Fidel API wird von Investoren wie Bain Capital Ventures, Nyca Partners, QED Investors, Citi Ventures, RBC Capital und Commerce Ventures unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://fidelapi.com

Über Bain Capital Ventures

Bain Capital Ventures arbeitet mit innovativen Gründern zusammen, um seine Ideen schneller zur Marktreife zu bringen. BCV investiert in Start-ups, die den Wandel in allen Branchen vorantreiben, von SaaS, Infrastruktursoftware und Sicherheit über Finanztechnologie und Gesundheitswesen bis hin zu Handels- und Verbrauchertechnologien, und zwar von der Gründung bis zum Wachstum. Das Unternehmen hat die Gründung und Vermarktung von mehr als 395 Unternehmen begleitet, darunter Attentive, Digital Currency Group, DocuSign, Flywire, Jet.com, LinkedIn, Redis Labs, Rent the Runway, SendGrid und SurveyMonkey. BCV verfügt über ein verwaltetes Vermögen von 10 Mrd. US-Dollar und unterhält Niederlassungen in San Francisco, New York, Boston und Palo Alto. Folgen Sie dem Unternehmen auf LinkedIn und Twitter.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Laura Nizlek

Director, Global Communications

laura@fidel.uk

Originalversion auf businesswire.com ansehen

Teilen via:

Aktuelle E-Paper Ausgaben Alle Ausgaben anzeigen

SdK Mitgliedschaft Anzeige