Kapsch TrafficCom AG: Kapitalerhöhung von bis 1.300.000 neuen Aktien aus genehmigtem Kapital startet.

Kapsch TrafficCom AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Kapsch TrafficCom AG: Kapitalerhöhung von bis 1.300.000 neuen Aktien aus genehmigtem Kapital startet.

Anzeige

21.11.2023 / 08:31 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News – ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NOT FOR RELEASE OR DISTRIBUTION OR PUBLICATION IN WHOLE OR IN PART, DIRECTLY OR INDIRECTLY, IN OR INTO THE UNITED STATES OF AMERICA, AUSTRALIA, CANADA OR JAPAN

Kapitalerhöhung von bis 1.300.000 neuen Aktien aus genehmigtem Kapital startet.
 

Wien, 21. November 2023 Der Vorstand der Kapsch TrafficCom AG (FN 223805a; ISIN AT000KAPSCH9) beschloss diesen Morgen die Durchführung einer Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital durch die Ausgabe von bis zu 1.300.000 neuen auf Inhaber lautenden stimmberechtigten Stückaktien (Stammaktien) (entsprechend bis zu 10% des bestehenden Grundkapitals), davon bis zu 477.217 Aktien gegen Bareinlagen und bis zu 822.783 Aktien gegen Sacheinlagen. Das Bezugsrecht der Aktionäre im Rahmen der beabsichtigten Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital wurde mit Beschluss der Hauptversammlung vom 6. September 2023 ausgeschlossen. Neue Aktien werden mit Gewinnberechtigung für das laufende Geschäftsjahr 2023/2024 ausgestattet.

Die Gesellschaft hat bei der Wiener Börse die Aussetzung des Handels in den Aktien (ISIN AT000KAPSCH9) der Gesellschaft vom Amtlichen Handel bei der Wiener Börse angeregt. Die Handelsaussetzung der Aktien soll bis zur Veröffentlichung des Ergebnisses der Transaktion andauern.

Neue Aktien werden im Rahmen eines unverzüglich startenden “accelerated book-building” Verfahrens heimischen und internationalen institutionellen Investoren angeboten. Es erfolgt kein öffentliches Angebot. Die endgültige Anzahl neuer Aktien und der Angebotspreis werden vom Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats voraussichtlich noch im Laufe des Tages festgelegt.

Mit der Durchführung der Barkapitalerhöhung wurde die Raiffeisen Bank International AG beauftragt.

KAPSCH-Group Beteiligungs GmbH, die Mehrheitsgesellschafterin der Gesellschaft, bestätigte, an der Kapitalerhöhung im Umfang der bestehenden Beteiligung von 63,291% teilzunehmen. Die Teilnahme der KAPSCH-Group Beteiligungs GmbH erfolgt gegen Sacheinlagen (Forderungen gegen die Gesellschaft). KAPSCH-Group Beteiligungs GmbH wird daher 63,291% der neuen Aktien, das sind bis zu 822.783 neue Aktien, gegen Sacheinlagen übernehmen.

Die Zulassung der bis zu 1.300.000 neuen Aktien zum Handel im Amtlichen Handel (Prime Market Segment) der Wiener Börse wird beantragt. Der erste Handelstag der neuen Aktien an der Wiener Börse ist voraussichtlich der 24. November 2023.

Kapsch TrafficCom beabsichtigt, den Erlös aus der Platzierung für allgemeine geschäftliche Zwecke zu verwenden und dient der Stärkung der Eigenkapitalbasis.

Disclaimer:

Diese Mitteilung ist eine Pflichtmeldung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 der Marktmissbrauchsverordnung (EU) No 596/2014. Sie stellt weder eine Finanzanalyse noch eine auf Finanzinstrumente bezogene Beratung oder Empfehlung, noch ein Angebot, Aufforderung oder Einladung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren der Kapsch TrafficCom AG dar.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Aktien in den Vereinigten Staaten, Australien, Kanada, Japan oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot oder eine Aufforderung gesetzlich unzulässig ist, dar, noch ist sie Teil eines solchen Angebotes oder einer solchen Aufforderung. Die Aktien dürfen in den USA nur aufgrund einer Registrierung oder einer Ausnahmeregelung von der Registrierungspflicht des US Securities Act von 1933 (des „Securities Act”) verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die genannten Aktien sind nicht gemäß der Registrierungspflicht des Securities Act registriert worden und eine solche Registrierung ist auch nicht vorgesehen.

In Mitgliedstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums richtet sich dieses Dokument ausschließlich an Personen, die „qualifizierte Anleger“ im Sinne von Artikel 2 (e) der Verordnung (EU) 2017/1129 des Europäischen Parlaments und des Rates in der jeweils gültigen Fassung (die „Prospektverordnung“) sind. Im Vereinigten Königreich richtet sich dieses Dokument nur an Personen, die (i) professionelle Anleger sind gemäß Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 in der geltenden Fassung (die „Verordnung“) sind oder (ii) Personen sind, die unter Artikel 49(2)(a) bis (d) der Verordnung fallen („high net worth companies“, „incorporated associations“ etc.).

 

Kontakt:
Marcus Handl
Investor Relations Officer
Kapsch TrafficCom AG
Am Europlatz 2
1120 Wien, Österreich
T +43 50 811 1120
marcus.handl@kapsch.net
 

Für weitere Informationen zu Kapsch TrafficCom: www.kapsch.net/ktc                            
 

Ende der Insiderinformation


21.11.2023 CET/CEST Mitteilung übermittelt durch die EQS Group AG. www.eqs.com


show this

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Originalversion auf eqs-news.com ansehen.

AnlegerPlus

SDK Flyer